Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Mai 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 30
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 1
  • 2
  • 3

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Die Kirche bleibt im Dorf - DVD

Die Kirche bleibt im Dorf - DVD

Deutschland 2012 - mit Natalia Wörner, Karoline Eichhorn, Julia Nachtmann, Christian Pätzold, Elisabeth Schwarz u.a

Filminfo

Genre:Komödie
Regie:Ulrike Grote
Verkaufsstart:08.03.2013
Produktionsland:Deutschland 2012
Laufzeit:ca. 90 Min.
FSK:ab 6 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9 (1.85:1)
Extras:Making of, Musikclip, Trailer
Regionalcode:2
Label:Camino Filmverleih / Universum Film
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Die Kirche bleibt im Dorf - DVD

Inhalt: Eigentlich könnte das Leben im schwäbischen Oberrieslingen so schön sein. Schließlich liegt das Dorf zwischen Wald und Weinbergen. Hier zeigt sich das Schwabenländle von seiner ganz besonders malerischen Seite. Doch leider gibt es da ja auch noch Unterrieslingen. Und zwischen den Bewohnern der beiden Nachbarsdörfer herrscht seit langem eine erbitterte Feindschaft. Keine Gelegenheit wird ausgelassen, um sich gegenseitig an die Gurgel zu gehen. Ein Schlagloch, das genau an der Grenze zwischen beiden Dörfern liegt, erhitzt gegenwärtig die Gemüter. Die angespannte Situation droht endgültig zu eskalieren, als Oma Häberle aus Oberrieslingen das Zeitliche segnet. Denn das Dorf besitzt zwar eine Kirche, der Friedhof aber liegt in Unterrieslingen. Und nachdem nicht nur der Trauerzug durch das Schlagloch behindert wird, sondern Omas Grab dann auch noch direkt neben den Komposthafen gelegt wurde, kommt das den Oberrieslingern einer Kriegserklärung gleich. Als dann auch noch ein amerikanischer Geschäftsmann auftaucht, der die Oberrieslinger Kirche für mehrere Millionen kaufen möchte, werden Ruhe und Frieden endgültig zu Fremdwörtern in der ländlichen Idylle. Doch dann nimmt die Geschichte eine überraschende Wendung…

Was den Bayern die Komödien von Marcus H. Rosenmüller ("Wer früher stirbt, ist länger tot"), war den Schwaben im Sommer 2012 Ulrike Grote "Die Kirche bleibt im Dorf". Während der Film im Rest Deutschlands nur in wenigen Kinos lief und selbst in manchen Großstädten gar nicht gezeigt wurde, füllte die Komödie im Schwabenländle die Lichtspielhäuser derart, dass der SWR schnell eine TV-Serie in Auftrag gab, in der die Vorgeschichte des Kinohits erzählt wird. Doch auch, wenn der Erfolg im Kino durch die doch sehr starke regionale Einfärbung eher auf ein Bundesland beschränkt war, so lässt es sich wirklich nicht nur als Schwabe über die Streitereien zwischen Ober- und Unterrieslingen lachen. Denn "Die Kirche bleibt im Dorf" ist, von einigen kleinen Hängern abgesehen, eine wirklich lustige Komödie, die mit viel Situationskomik, etwas schwarzem Humor und sympathischen Charakteren für sehr viel gute Laune sorgt.

Im Mittelpunkt der Geschichte stehen die drei Häberle-Schwestern aus Oberrieslingen: die eher zurückhaltende Christine (Karoline Eichhorn), die resolute Maria (Natalia Wörner) und Nesthäkchen Klara (Julia Nachtmann), die sich ausgerechnet in Rossbauer Peter (Hans Löw) aus Unterrieslingen verliebt hat. Gerade Natalia Wörner erweist sich hier als perfekte Besetzung, die es schafft, mit einer Mischung aus Forschheit, Witz, Charme und ein wenig Sinnlichkeit immer wieder für richtig amüsante Momente zu sorgen. Diese entstehen nicht nur bei den zahlreichen Konfrontationen der Schwestern untereinander oder mit den Einwohnern des rivalisierenden Dorfes, sondern auch immer dann, wenn der schwäbische Dialekt aufs Hochdeutsche trifft und dabei für amüsante Missverständnisse sorgt ("Haben Sie freie Zimmer?"  "Noi" "Sie können ruhig auch alt sein").

Zwar funktionieren nicht alle Gags, ab und an ist der Humor einfach zu überdreht und gerade zu Beginn wirkt die Musik etwas zu aufdringlich. Doch der positive Gesamteindruck, den der Film hinterlässt, wird dadurch nur marginal getrübt. "Die Kirche bleibt im Dorf" ist unterm Strich eine wirklich nette Komödie, die mit vielen amüsanten Ideen, viel lokalem Charme und mit sympathischen Darstellern auch über die schwäbischen Landesgrenzen hinaus gefallen kann. Wer deutsche Komödien der etwas zünftigeren Art mag und über die Filme von Marcus H. Rosenmüller lachen kann, dem wird auch sicher diese schwäbische Dorffehde gut gefallen. Sehenswert!

Bild + Ton: Das Bild der DVD ist sehr sauber, Verschmutzungen oder ähnliche Bildstörungen sucht man hier zum Glück vergebens. Die Bildschärfe liegt auf gutem Niveau, ab und an hätte die Detaildarstellung noch etwas klarer ausfallen können. Die Farben sind sehr natürlich und kraftvoll abgemischt und unterstreichen den insgesamt positiven Gesamteindruck. Der Ton wird in den ersten Minuten vornehmlich von der etwas anstrengenden Musik dominiert, danach beherrschen die eher zentral abgemischten Dialoge das Geschehen. Lediglich ein paar kleinere Soundeffekte und atmosphärisch umgesetzte Umgebungsgeräusche sorgen dafür, dass auch etwas Bewegung in den Surround-Kanälen festgestellt werden kann. Für eine Komödie ist das absolut ausreichend, so dass es unterm Strich für Bild- und Tonqualität ein zufriedenes "Gut" gibt.

Extras: Als Bonus hat die DVD acht Making of Clips zu bieten (insg. ca. 16 Min.), in denen Darsteller Dominik Kuhn auf nicht immer ganz ernst gemeinte Art einen Einblick in verschiedene Aspekte der Produktion wirft. Dazu gibt es noch den Clip zum Song "Reggi di uff" (ca. 4 Min.), der auch im Abspann des Films zu sehen ist, sowie den Trailer zum Film und weitere Programmtipps des Anbieters. Nicht gerade viel, aber durchaus amüsant und sehenswert!

Fazit: "Die Kirche bleibt im Dorf" ist eine amüsante Komödie, die zwar stellenweise für Zuschauer, die des schwäbischen Dialekts nicht mächtig sind, etwas schwer verständlich ist, die aber über genügend Witz und Charme verfügt, um eben nicht nur im "Schwabenländle" gut funktionieren zu können. Nach dem großen Erfolg im Kino bietet die Fehde zwischen Oberrieslingen und Unterrieslingen nun auch den Stoff für eine TV-Serie. Doch zuvor erscheint der Film auf DVD und Blu-Ray und kann so endlich auch von allen Zuschauern genossen werden, die ihn im Kino nicht sehen konnten. Wer deutsche Komödien mit etwas schwarzem Humor, lokalem Charme und sympathischen Darstellern mag, der wird sich über das muntere Treiben der verfeindeten Schwaben garantiert köstlich amüsieren können. Dafür gibt es dann auch ein deutschlandweites: Empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Die Kirche bleibt im Dorf - DVD
  • Die Kirche bleibt im Dorf - DVD
  • Die Kirche bleibt im Dorf - DVD
  • Die Kirche bleibt im Dorf - DVD

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.