Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
März 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Die Nacht der Wölfe – DVD

Die Nacht der Wölfe – DVD

Kanada 2010 - mit Guillaume Lemay-Thivierge, Viviane Audet, Gilles Renaud ...

Filminfo

Originaltitel:Le poil de la bête
Genre:Mystery, Thriller, Horror, Fantasy, Komödie
Regie:Philippe Gagnon
Verkaufsstart:05.01.2012
Produktionsland:Kanada 2010
Laufzeit:ca. 88 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch (Dolby Digital 5.1, DTS), Französisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9 (2.35:1)
Extras:Trailer
Regionalcode:2
Label:Sunfilm Entertainment
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Die Nacht der Wölfe – DVD

Film: Quebec im Jahr 1665: der kleine Gauner Joseph Côté (Guillaume Lemay-Thivierge) soll eigentlich aufgrund einiger kleiner Vergehen gehängt werden – ganz besonders, weil er sich mit der Frau des falschen Mannes eingelassen hat. Doch mit einer List gelingt Joseph die Flucht und er versteckt sich in der Lordschaft von Seigneur de Beaufort (Gilles Renaud). Von den Bewohnern dort wird er für einen kürzlich ermordeten jesuitischen Priester gehalten, der zur Legende geworden ist, als er vor Jahren den Kampf gegen einen Werwolf gewonnen hat und seitdem als Werwolfjäger durchs Land gezogen ist. Und als eben dieser Priester wird Joseph dann auch von den Dorfbewohnern freudig empfangen, da sich seit einiger Zeit wieder Werwölfe in der Gegend herumtreiben sollen. Als er eines Nachts tatsächlich in eine Werwolfattacke zu geraten scheint und verletzt zurückkehrt, glauben Alle, dass nun auch er zum Werwolf wird und wollen ihn unschädlich machen, bevor es dazu kommt. Doch da Joseph ahnt, dass die Wahrheit ganz anders aussieht und dass die junge Marie Labotte (Viviane Audet), an die er sein Herz verloren hat, in großer Gefahr schwebt, muss er erneut aus einer Gefangenschaft fliehen und sich tatsächlich als Werwolfjäger betätigen – leichter gesagt, als getan... 

Der kanadische Fantasy-Historien-Thriller "Die Nacht der Wölfe" ist eine etwas unausgewogene Mischung aus Horrorfilm, Historienthriller, Komödie, Romantik und Fantasyfilm. Dass diese Mischung nur bedingt funktioniert, mag daran liegen, dass der Fantasy- bzw. der Horror-Aspekt, der bei einem Werwolffilm eigentlich im Mittelpunkt stehen sollte, eher zu kurz kommt und damit die Erwartungshaltung der Zuschauer enttäuscht werden könnte. Ansonsten aber ist der Genremix ein absolut unterhaltsames Werk, bei dem besonders die Kameraarbeit und die Ausstattung, in den meisten Momenten aber auch die Darsteller überzeugen können. 

Die atmosphärischen Bilder, ganz besonders aber die in Kanada aufgenommenen Landschaftsaufnahmen, und die liebevolle Ausstattung sorgen dafür, dass sich der Zuschauer leicht in der Geschichte verlieren kann. Der etwas aufgesetzt wirkende Humor kann zwar nur bedingt überzeugen, daran, dass die Geschichte an sich recht spannend ist, kann das aber nur wenig ändern. 

Die Werwolfeffekte, sofern sie denn mal zu sehen sind, sind eher einfach gehalten und werden sicherlich keinen Special Effects-Oscar gewinnen. Doch irgendwie passen sie in das leicht schräge Gesamtbild und trüben den Spaß an dem Film nur marginal. Wer echte Werwolfaction sucht, wird von "Die Nacht der Wölfe" wohl eher enttäuscht werden. Wer aber einfache Historienunterhaltung mit Humor und einem Hauch Fantasy zu schätzen weiß, der wird hier auf jeden Fall Spaß haben können. Sehenswert! 

Bild + Ton: In Sachen Technik gibt es hier wirklich Nichts zu meckern. Das Bild ist sehr sauber, die Farbgebung atmosphärisch auf die Geschichte abgestimmt und die schönen Bilder kommen Dank der guten Gesamtschärfe, die auch in den vielen dunklen Momenten zu überzeugen weiß, gut zur Geltung. Der Ton ist über weite Strecken eher zurückhaltend, doch in so mancher Szene wird mit stimmungsvollen Umgebungsgeräuschen und guten Surround-Effekten eine sehr spannende Klangatmosphäre geschaffen. Gut! 

Extras: Bis auf den Trailer und Programmtipps des Anbieters gibt es leider keine Extras zum Film. 

Fazit: "Die Nacht der Wölfe" ist ein unterhaltsamer Mix aus Fantasy, Abenteuer, Romantik und Komödie, gewürzt mit ein klein wenig Horror. Zwar wirkt diese Mischung mitunter etwas unausgegoren, doch die gute Ausstattung, die atmosphärischen Bilder und die überzeugenden Darsteller machen diese Schwächen durchaus wieder wett. Mit ein wenig mehr Werwölfen hätte diese Heimkino-Premiere endgültig überzeugen können. So bleibt das Ganze kurzweilige Unterhaltung für Freunde  historischer Fantasyfilme, die sicherlich auch Dank der guten technischen Umsetzung über das fehlende Bonusmaterial hinweg sehen werden. Empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Die Nacht der Wölfe – DVD
  • Die Nacht der Wölfe – DVD
  • Die Nacht der Wölfe – DVD
  • Die Nacht der Wölfe – DVD

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.