Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Januar 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Die Schlösser aus Sand

Die Schlösser aus Sand

Frankreich 2015 - mit Emma de Caunes, Yannick Renier, Jeanne Rosa, Christine Brücher u.a

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Originaltitel:Les Châteaux de Sable
Genre:Drama
Regie:Olivier Jahan
Kinostart:27.04.2017
Produktionsland:Frankreich 2015
Laufzeit:ca. 98 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Webseite:www.die-schloesser-aus-sand.de/
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Nach dem Tod ihres Vaters erbt die Fotografin Éléonore (Emma de Caunes) dessen Haus in der Bretagne. In dem Haus am Meer hat sie viele schöne Momente verbracht und verbindet mit ihm wertvolle Erinnerungen an ihren Vater, aber auch an ihren Ex Samuel (Yannick Renier). Da die Geschäfte nicht mehr allzu gut laufen, ist sie gezwungen, das Haus zu verkaufen. Ein schwieriger Prozess, bei dem ihr ausgerechnet Samuel beistehen soll. Während immer wieder neue Interessenten durch das Haus geführt werden, werden Éléonore und Samuel mit ihrer Vergangenheit und ihrer gescheiterten Liebe konfrontiert, was das Loslassen nicht unbedingt leichter macht…

"Die Schlösser aus Sand" ist ein sehr ruhiges Drama über Abschied und Trauer. Der Verkauf des Hauses des verstorbenen Vaters und das wahrscheinlich letzte Wiedersehen eines ehemaligen Paares, das offensichtlich noch viel füreinander empfindet – all das ruft viele Erinnerungen hervor, die loszulassen schwierig, aber notwendig ist. Fünfzehn Jahre hat es gedauert, bis Olivier Jahan nach seinem Debüt einen zweiten Film inszenieren konnte, was auch daran lag, dass sein erstes Werk kein finanzieller Erfolg war. Mit kleinem Budget hat er sich nun daran gemacht, einen kleinen, aber durchaus gehaltvollen Film auf die Beine zu stellen. Inspiriert wurde er durch eigene Erfahrungen, die er beim Verkauf des Hauses seiner Familie gemacht hat.

Das Drama steckt voller zahlreicher kleiner Momente großer Wahrheiten über das Leben, die mit sehr viel Gefühl, ein wenig stillem Humor und einer sehr angenehmen Zurückhaltung inszeniert sind. Die beiden Hauptdarsteller spielen authentisch und man spürt regelrecht die intensive Vergangenheit, die sie miteinander verbindet. Auch wenn ihre Blicke und ihre Gesten viel verraten, erfährt der Zuschauer noch mehr über ihre Gefühlswelt und auch über ihre Vergangenheit durch eine Erzählstimme aus dem Off. Erst am Ende offenbart sich, von wem diese Stimme stammt, was dem Ganzen noch einen zusätzlichen Reiz verschafft. Denn einerseits wird hier die Erzählperspektive verschoben und auf einer dem Zuschauer nicht unähnlichen Distanz gehalten. Doch im Gegensatz zum Publikum ist die Erzählstimme "allwissend" und kann die Emotionen der Protagonisten sehr ehrlich offenbaren.

"Die Schlösser aus Sand" ist ein schöner Film für alle Arthaus-Liebhaber, die ein Faible für sehr ruhig erzählte, fast schon poetische Lebens- und Liebesgeschichten haben. Ein Drama, das zeigt, wie schwer es sein kann, die Angst vor einem Neuanfang zu überwinden und wie schmerzhaft es oftmals ist, das, was man liebt oder geliebt hat, endgültig loszulassen. Dafür gibt es ganz klar ein verdientes: Sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Die Schlösser aus Sand
  • Die Schlösser aus Sand
  • Die Schlösser aus Sand
  • Die Schlösser aus Sand
  • Die Schlösser aus Sand
  • Die Schlösser aus Sand
Kino Trailer zum Film "Die Schlösser aus Sand (Frankreich 2015)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.