Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen
Die Twilight Saga – Breaking Dawn Teil 1

Die Twilight Saga – Breaking Dawn Teil 1

USA 2011 - mit Kristen Stewart, Robert Pattinson, Taylor Lautner, Billy Burke, Peter Facinelli ...

Filminfo

Originaltitel:The Twilight Saga: Breaking Dawn Part 1
Genre:Fantasy, Romantik
Regie:Bill Condon
Kinostart:24.11.2011
Produktionsland:USA 2011
Laufzeit:ca. 117 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Webseite:www.breakingdawn-derfilm.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Die "Twilight-Saga" steuert auf ihr unvermeidbares Ende zu. Ganz der erfolgreichen Tradition von "Harry Potter" folgend, wurde auch der finale Band der romantischen Fantasy-Saga von Stephenie Meyers in zwei Filme unterteilt, dessen von Fans heiß ersehnter erster Teil nun in die Kinos kommt. Und jetzt bekommen die Anhänger vom Team Edward auch endlich das zu sehen, worauf sie schon so lange gewartet haben: die Hochzeit von Bella und Edward und natürlich auch die leidenschaftliche Hochzeitsnacht.

Nach den Ereignissen aus "Eclipse" sieht die Zukunft für Bella (Kristen Stewart) und Edward (Robert Pattinson) endlich etwas rosiger aus. Nach einer wahren Traumhochzeit verbringen sie ihre Flitterwochen auf einer romantischen Insel in der Nähe von Rio. Und auch, wenn das erste Mal bei Bella deutliche Spuren hinterlassen hat, wächst in der frischgebackenen Mrs. Cullen die Leidenschaft nach mehr. Edward dagegen gibt sich zurückhaltend, will er doch seine junge Braut nicht verletzen. Dass es dafür schon zu spät ist, merken die Beiden, als Bella feststellt, dass sie schwanger ist. Doch es ist keine normale Schwangerschaft. Das Baby wächst in ihrem bauch mit unglaublicher Geschwindigkeit heran und raubt der werdenden Mutter jede Lebenskraft. Während Edward um das Leben Bellas fürchten muss, stellt der Nachwuchs auch für Jacobs (Taylor Lautner) Clan eine echte Bedrohung dar. Deshalb wird beschlossen, Bella und das Kind zu töten, was Jacob freilich nicht zulassen kann. Und so kommt es im Angesicht einer lebensgefährlichen Geburt auch noch zu einem unerbittlichen Kampf zwischen Vampiren und Werwölfen, wobei sich Jacob gegen seine eigene Familie und auf die Seite seines größten Rivalen stellen muss...

Auch wenn ich mit Sicherheit nicht zur Zielgruppe der "Twilight"-Filme gehöre und es leicht ist, die Verfilmungen der beliebten Buchreihe zu verreißen, habe ich es bislang vermieden, zu negativ über die Geschichten um Bella, Edward und Jacob zu sprechen. Denn die ersten drei Filme waren nahezu perfekt auf ihre Zielgruppe zugeschnitten und haben qualitativ zudem eine ständige Steigerung gezeigt. Doch bei "Breaking Dawn – Biss zum Ende der Nacht Teil 1" fällt es mir schwer, viele positive Worte zu finden. Daher möchte ich mit den positiven Aspekten beginnen.

Keine Frage: handwerklich ist der Film mehr als solide. Die Kameraarbeit ist hervorragend, die Ausstattung überzeugend und die Geschichte an sich ist ansprechend in Szene gesetzt. Die Hochzeit ist derart romantisch inszeniert, dass es den vornehmend weiblichen Fans mit Sicherheit sehr ans Herz gehen wird. Neben all den Momenten hemmungslosen Schmachtens sorgt dann vor allem die Rede von Bellas Vater auch für ein paar heitere Momente, weshalb diese sehr lange Sequenz dann auch zu den gelungensten Szenen des Films gehört.

Doch was dem Film wirklich schadet, ist die offensichtlich rein kommerzielle Entscheidung, das letzte Buch in zwei Filme zu teilen. Denn die Geschichte hätte ohne Probleme auch in einem etwas längeren Film abgehandelt werden. So aber wird das Geschehen unglaublich in die Länge gezogen und am Ende hat man das Gefühl, dass eigentlich nicht wirklich viel passiert ist. Zumindest nicht genug für ein Kinoevent diesen Ausmaßes. Zudem werden die Szenen, die in der Romanvorlage bleibenden Eindruck hinterlassen haben – der erste Sex zwischen Edward und Bella und die Geburt von Renesmee – arg verharmlost dargestellt. Das ist zwar einerseits verständlich, da der Film ansonsten wohl keine zielgruppengerechte Freigabe erhalten hätte. Andererseits nimmt es dem Ganzen auch die gewisse Würze, die diesen vierten Teil wirklich gut getan hätte.

Als bekannt wurde, dass Regisseur Bill Condon ("Gods and Monsters", "Kinsey", "Chicago") die letzten beiden "Twilight"-Filme inszenieren würde, war eigentlich ein deutlicher Qualitätsanstieg zu erwarten. Ob das doch sehr schwache Drehbuch von Melissa Rosenberg oder einfach der Zwang, die Geschichte auf zwei Filme auszuwälzen, dafür verantwortlich sind, dass diese Erwartungen nicht erfüllt werden konnten, sei dahin gestellt. Fakt ist, dass "Breaking Dawn – Biss zum Ende der Nacht Teil 1" über weite Teile schrecklich langweilig und auch recht lustlos gespielt daher kommt. Sicherlich, die Chemie zwischen den Hauptdarstellern stimmt und so manchem Fan reicht die Tatsache aus, dass Jacob gleich in den ersten Sekunden des Films wieder einen Grund findet, sein Shirt auszuziehen, um über so manche Schwäche hinweg zu sehen. Doch dass der finale Band wirklich einen Zweiteiler benötigt, kann nach diesem Werk eigentlich Niemand mit überzeugenden Argumenten behaupten.

Hatte gerade der dritte Film auch einige Momente zu bieten, die auch Nicht-Fans der Bücher gefallen konnten, ist "Breaking Dawn – Biss zum Ende der Nacht Teil 1" ein reiner Fan-Film. Den jungen weiblichen Fans wird auch dieser Teil gefallen, ganz gleich, was die Kritiker sagen. Doch in ein paar Jahren, wenn sie voller Nostalgie auf die Reihe zurück blicken, werden wohl auch die größten Fans zugeben müssen, dass dies der (bislang) schwächste Film der Saga ist. Bleibt zu hoffen, dass Teil 2 einen würdevolleren Abschied bietet.

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Die Twilight Saga – Breaking Dawn Teil 1
  • Die Twilight Saga – Breaking Dawn Teil 1
  • Die Twilight Saga – Breaking Dawn Teil 1
  • Die Twilight Saga – Breaking Dawn Teil 1
  • Die Twilight Saga – Breaking Dawn Teil 1
  • Die Twilight Saga – Breaking Dawn Teil 1
  • Die Twilight Saga – Breaking Dawn Teil 1
Kino Trailer zum Film "Die Twilight Saga – Breaking Dawn Teil 1 (USA 2011)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.