Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Juni 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 1
Die Wahrheit über Männer

Die Wahrheit über Männer

Dänemark 2010 - mit Thure Lindhardt, Tuva Novotny, Rosalinde Mynster u.a

Filminfo

Originaltitel:Sandheden om mænd
Genre:Komödie
Regie:Nikolaj Arcel
Kinostart:18.10.2012
Produktionsland:Dänemark 2010
Laufzeit:ca. 94 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Webseite:www.diewahrheitübermänner-film.de/
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Drehbuchautor Mads (Thure Lindhardt) führt ein sehr geregeltes Leben. Er ist Anfang Dreißig, hat einen ordentlich bezahlten Job beim Fernsehen und lebt seit zehn Jahren mit seiner hübschen Freundin Marie (Tuva Novotny) zusammen. Dennoch ist Mads nicht glücklich mit seiner Situation. Er sehnt sich zurück in die Zeit, als er erfolgreich fürs Kino geschrieben hat und auch sein Privatleben noch spannend war. Jetzt ist alles so vorhersehbar konstruiert, wie die Drehbücher, an denen er nun arbeitet. Und so beschließt Mads, dass er etwas Grundlegendes an seinem Leben ändern muss. Er trennt sich von Marie und kündigt seinen Job in der Hoffnung, jetzt endlich all seine Träume verwirklichen zu können. Zu dumm nur, dass er nicht genau weiß, wie diese aussehen sollen. Und so steuert Mads immer mehr auf seinen Tiefpunkt zu, bis er die sehr viel jüngere Julie (Rosalinde Mynster) trifft und eine wilde Liebesbeziehung mit ihr Beginnt. Endlich scheint er das große Glück gefunden zu haben – oder hält das Drehbuch seines Lebens vielleicht doch noch einige unangenehme Überraschungen für ihn parat?

"Die Wahrheit über Männer" ist eine der ganz großen Überraschungen dieses Kinojahres. Es ist kein großer Blockbuster, kein massentaugliches Wohlfühlkino, sondern ein kleiner, äußerst origineller Film über die vielen angenehmen und unangenehmen Wahrheiten, mit denen sich nicht nur Männer in ihrem Leben konfrontiert sehen. Das ist natürlich der Stoff, aus denen zahllose romantische Komödien gestrickt sind. Und im Prinzip ist auch die Handlung von Nikolaj Arcels Film nur eine weitere Variation dieses Themas, wobei die Geschichte von Mads und seiner Suche nach Glück und Liebe in vielen Momenten an die deutsche Komödie "Liegen lernen" erinnert.

Doch was diesen Film von vergleichbaren Werken unterscheidet, ist sein bewusstes und sehr cleveres Spiel mit den Konventionen. Mads denkt als Drehbuchautor immer in den für seine Arbeit gängigen Formeln, erkennt in seinem Handeln immer wieder die klassischen Muster gängigen Geschichtenerzählens im Kino. Dies wird immer wieder mit Ausschnitten aus den drei Filmen, für die er die Drehbücher geschrieben hat, erläutert, was für so manch äußerst amüsanten Moment sorgt. Eine ganz besondere Rolle nimmt dabei sein erfolgreichstes Werk, der Animationsfilm "Die Suche nach Zekaja" ein. Darin sucht ein Junge nach einer sagenumwobenen Insel, die für ihn den Inbegriff des Glücks darstellt. Mads ist wie der von ihm geschriebene Held selbst auf der Suche nach seinem Zekaja. Das ist mal das Mädchen, in das er in der Schule hoffungslos verliebt war und die für ihn der Innbegriff der unerfüllten Träume gewesen ist. Später ist es Julie, dann wieder Marie. Doch wann immer er glaubt, sein Zekaja gefunden zu haben, wird diese Illusion von der Realität böse zerstört. Denn auf die Realität hat man als Autor freilich keinen Einfluss.

Ein weiterer Pluspunkt ist die Besetzung, wobei besonders Thure Lindhardt und Rosalinde Mynster in ihren Rollen überzeugen können. Ein nettes Detail: die Rollen der Figuren aus den von Mads geschriebenen Filmen sind mit sehr prominenten Gesichtern aus der dänischen Film- und Fernsehszene besetzt worden, was besonders Fans von dänischen TV-Serien wie "Die Brücke" oder "Borgen" auffallen wird.

Wie der Titel schon suggeriert, steckt "Die Wahrheit über Männer" tatsächlich voller Wahrheiten, die allerdings nicht immer auf Männer beschränkt sind. Zum Teil sind es sehr universelle Wahrheiten über das Leben, das Glück und die Liebe. Das Ganze wird völlig ohne Kitsch vermittelt und endet mit einem konsequent realistischen, dabei aber einfach wunderbaren Schluss, der zeigt, dass das Glück, das man sucht, in der Regel ganz anders aussieht, als das, von dem man träumt. Diesen wunderbaren Film, der mit seinem originellen Humor, seinem Charme und mit ganz viel Herz begeistern kann, sollten sich Liebhaber von anspruchsvollen Komödien und solche Zuschauer, die das nordische Unterhaltungskino schätzen, auf keinen Fall entgehen lassen. Unbedingt sehenswert!!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Die Wahrheit über Männer
  • Die Wahrheit über Männer
  • Die Wahrheit über Männer
  • Die Wahrheit über Männer
  • Die Wahrheit über Männer
  • Die Wahrheit über Männer
Kino Trailer zum Film "Die Wahrheit über Männer (Dänemark 2010)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.