Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Januar 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Doctor Who – Die komplette 8. Staffel – Blu-ray

Doctor Who – Die komplette 8. Staffel – Blu-ray

Großbritannien 2014 - mit Peter Capaldi, Jenna Coleman, Sam Anderson, Nick Frost, Michelle Gomez u.a

Filminfo

Originaltitel:Doctor Who – The complete Series 8
Genre:TV-Serie, Sci-Fi, Fantasy, Abenteuer
Regie:Douglas Mackinnon, Paul Wilmshurst, Paul Murphy, Ben Wheatley
Verkaufsstart:13.03.2015
Produktionsland:Großbritannien 2014
Laufzeit:ca. 653 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Anzahl der Disc:6
Sprachen:Deutsch, Englisch (DTS-HD 5.1)
Untertitel:Deutsch, Englisch
Bildformat:16:9 (1.78:1)
Extras:Dokumentationen, Audiokommentare, Hinter den Kulissen, Featurettes, Musikvideo, Trailer
Regionalcode:A, B, C
Label:Polyband Medien
Webseite:www.polyband.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Doctor Who – Die komplette 8. Staffel – Blu-ray

Inhalt: Obwohl der Doktor eigentlich davon überzeugt war, sich nicht noch einmal regenerieren zu können, wird seine Begleiterin Clara Oswald (Jenna Coleman) nach einem tränenreichen Abschied davon überrascht, dass plötzlich ein neuer Doktor (Peter Capaldi) vor ihr steht. Dieser scheint nicht nur älter und mürrischer, sondern auch noch exzentrischer zu sein, als sein vorheriges Ich. Und dennoch besteht kein Zweifel daran, dass er der Time Lord ist, an dessen Seite Clara auch weiterhin durch Raum und Zeit reisen wird, um viele spannende Abenteuer zu erleben. Dabei trifft das ungleiche Gespann nicht nur auf altbekannte Feinde wie die Daleks und die Cybermen, sondern auch auf einen Dinosaurier im viktorianischen London, auf einen Robin Hood, der zu sehr der Legende entspricht, um wirklich echt sein zu können, oder auf eine todbringende Mumie im legendären Orient Express. Doch mehr und mehr verspürt Clara das Verlangen, ein normales Leben zu führen. Besonders als sie den Lehrer Danny Pink (Sam Anderson) kennen lernt und sich in ihn verliebt, sieht sie ihre Zeit an der Seite des Doktors beendet. Doch die Reisen in der TARDIS sind für sie längst zu einem so festen Teil ihres Lebens geworden, dass sie einfach nicht aufhören kann. Und so muss sie die beiden Männer, die ihr am meisten bedeuten, belügen und weiter ein Doppelleben führen – und das hat dramatische Folgen…

Nach seinem großen Jubiläum geht "Doctor Who" in der achten (eigentlich 34.) Staffel etwas neue Wege. Denn nachdem sich der elfte Doktor Matt Smith mit dem Weihnachts-Special 2013 von seinen Fans verabschiedet hat, haben sich die Macher nicht etwa wieder für einen jungen Nachfolger entschieden. Stattdessen wurde der 56jährige Schotte Peter Capaldi als zwölfter Time Lord verpflichtet. Dadurch verändert sich natürlich auch die Dynamik zwischen dem Doktor und seiner jungen Begleiterin Clara. Sprühten zwischen ihr und Smiths Doktor durchaus auch auf romantischer Ebene die Funken, fällt das bei seinem Nachfolger komplett weg. Dennoch ist Clara hin und her gerissen zwischen ihrer Zuneigung zu dem schrulligen Time Lord und der Sehnsucht nach einer ganz normalen Beziehung, die sie mit ihrem Kollegen Danny führen könnte. Was aus dieser Diskrepanz entsteht, sorgt zweifelsohne für die emotionalsten Momente dieser Staffel.

Wie so oft bei "Doctor Who" schwankt die Qualität der einzelnen Folgen deutlich. Zwar gibt es keine ganz großen Enttäuschungen. Dennoch funktioniert gerade Capaldis Einstand längst nicht so gut, wie etwa das großartige Finale oder die schön gruselige Episode "Hör zu". Doch insgesamt sind die guten Folgen ganz klar in der Überzahl. Die köstlichen Kabbeleien zwischen dem Doktor und dem vermeintlich echten Robin Hood, ein Überfall auf die angeblich sicherste Bank im Universum, eine unheimliche Fahrt im Orient Express oder das plötzliche Auftauchen riesiger Wälder auf der Erde gehören ebenso zu den Höhepunkten wie die mysteriöse Missy, die im Verlauf der Staffel immer wieder auftaucht und die am Ende ihre wahre, überraschende Identität offenbart.

Obwohl Peter Capaldis Doktor deutlich düsterere und schrulligere Seiten hat, als seine extrem beliebten Vorgänger Matt Smith und David Tennant, schafft er es nach einigen Episoden sehr gut, der Kult-Figur seinen ganz eigenen Stempel aufzudrücken, durch den er den Zuschauern schnell ans Herz wächst. Capaldis Talent für komödiantisches Timing, das sich etwa in der Episode, in welcher der Doktor als Hausmeister an Claras Schule arbeitet, auszahlt, sowie die Tatsache, dass er auch in dramatischen Szenen voll und ganz überzeugen kann, machen anfängliche Zweifel, ob er wirklich die richtige Wahl gewesen ist, schnell zunichte. Und mindestens genauso schnell wird auch deutlich, dass die Chemie zwischen ihm und Jenna Coleman perfekt stimmt. Dass sich Coleman dafür entschieden hat, der Serie auch noch eine weitere Staffel lang treu zu bleiben, ist daher für alle Fans eine richtig gute Nachricht.

Staffel 8 der neuen "Doctor Who"-Serie beweist wieder einmal, dass die Kult-Serie auch nach nunmehr über 50 Jahren noch immer faszinieren, unterhalten und überraschen kann und dabei über einen ganz eigenen Charme verfügt, den bislang keine andere Serie kopieren konnte. Ein gelungener einstand für Peter Capaldi, der es als zwölfter Doktor tatsächlich schafft, der Figur noch ein paar neue Nuancen abgewinnen zu können. Die zahlreichen gelungenen Episoden und das gute Zusammenspiel von Capaldi und Jenna Coleman lassen dann auch nur ein fazit zu: Absolut sehenswert!

Bild + Ton: Technisch gibt es bei der Umsetzung der neuen Episoden für die Blu-ray keinen Grund zur Klage. Das Bild ist absolut sauber, die Detailschärfe liegt auf hohem Niveau und die Farben kommen sehr kraftvoll zur Geltung. Für eine TV-Serie ist das wirklich exzellent. Der Sound liegt in einem angenehm dynamischen DTS-HD 5.1 Mix vor, der immer wieder richtig gute, kraftvolle Surround-Effekte bietet, gleichzeitig aber auch die Dialoge gut verständlich aus den Boxen transportiert. Dafür gibt es ein ganz klares: Sehr gut!

Extras: Beim Bonusmaterial haben sich die Macher wie schon bei den früheren Staffelboxen richtig viel Mühe gegeben. So werden Fans neben einigen Audiokommentaren noch knapp 6 Stunden an Extras geboten. Los geht es auf der ersten Disc, auf der sich neben zwei Kommentaren (zu Episoden 2 und 3) auch noch ein kurzes Prequel zur ersten Episode (ca. 5:59 Min.) befindet. Die erste Folge lief auch in vielen Kinos und das Prequel sollte anscheinend dazu dienen, einigen Nicht-Fans den Einstieg in die Welt von "Doctor Who" zu erleichtern. Die zweite Blu-ray hat dann zwei weitere Audiokommentare zu den Episoden 6 und 7 an Bord.

Auf der dritten Disc befindet sich die erste sehr sehenswerte Dokumentation. In "Doctor Who – The Ultimate Time Lord" (ca. 43:05 Min.) geht der fünfte Doktor Peter Davidson der Frage nach, was den perfekten Time Lord ausmacht. Dafür trifft er sich mit früheren Darstellern des Doktors, schaut sich am Set um und unterhält sich mit dem neuen Doktor Peter Capaldi. Dazu passend gibt es dann auf der vierten Disc die Dokumentation "Doctor Who – The Ultimate Companion" (ca. 45:28 Min.), in der Davidson einen Blick auf die zahlreichen Begleiter des Doktors wirft. Dabei trifft er neben Jenna Coleman auch John Barrowman, Noel Clarke und David Tennant. Neben dieser längeren Dokumentation hat die vierte Disc auch noch einige sehr kurze Features über die neue TARDIS (ca. 1:53 Min.), über das Casting von Peter Capaldi (ca. 2:15 Min.) und das Schreiben der neuen Staffel (ca. 2 Min.) zu bieten. Des Weiteren werden die Fragen geklärt, wer oder was "Doctor Who" eigentlich ist (ca. 2:14 Min.) und warum man sich Staffel 8 ansehen sollte (ca. 1:53 Min.). Ein Musikvideo von Foxes, die in einer Episode auftritt (ca. 3:19 Min.) rundet das Zusatzmaterial auf dieser Disc ab.

Weiter geht es auf Disc 5. Hier finden Fans zu jeder Episode einen kurzen Blick hinter die Kulissen. Über zwei Stunden Material bieten die jeweils etwa 10minütigen Clips insgesamt – und fast jede Minute davon ist auch absolut sehenswert. Daneben gibt es noch eine Frage und Antwort Session zur ersten Episode (ca. 28:23 Min.), die in Anschluss an die Kinopremiere abgehalten wurde. Eine weitere Dokumentation begleitet das Team auf einer Welt-Tournee (ca. 46:43 Min.) durch 12 Städte auf fünf Kontinenten und zeigt dabei, was für ein weltweites Phänomen die Serie mittlerweile ist. Neben vier Trailern gibt es dann noch das wohl ungewöhnlichste Extra der Box. "The five(ish) Doctor Reboot" (ca. 30:54 Min.) begleitet Peter Davidson (5. Doktor), Colin Baker (6. Doktor) und Sylvester McCoy (7. Doktor) bei ihren abenteuerlichen Bemühungen, Teil der großen Jubiläumsfolge zu werden, für die sie eigentlich gar nicht vorgesehen sind. In einer der amüsantesten Szenen des Filmchens bekommen sie dabei Hilfe von John Barrowman, dessen großes Geheimnis hier offenbart wird. Mit viel Selbstironie sorgt der homosexuelle "Torchwood"-Star hier für einen richtig guten Lacher. Fans werden in diesem Film zudem noch unzählige Anspielungen auf die Serie finden, die auf angenehme Art offenbaren, dass sich die Macher selbst nicht ganz so ernst nehmen.

Disc 6, auf der das Weihnachtsspecial von 2014 zu finden ist, hat dazu noch einen Blick hinter die Kulissen (ca. 13:26 Min.), sowie einen Audiokommentar zu bieten. Bis auf die Kommentare verfügen alle Extras über optionale deutsche Untertitel. Hier stimmt Qualität und Quantität – und dafür gibt es ganz klar ein: Sehr gut!

Fazit: Nach einem etwas holprigen Start läuft die achte Staffel von "Doctor Who" mit ihrem neuen Doktor Peter Capaldi schnell zu Bestform auf. Die zwölf neuen Episoden und das Weihnachtsspecial bieten nicht nur ein Wiedersehen mit alten Feinden wie den Daleks und den Cybermen, sondern konfrontieren den Doktor und Clara auch mit ganz neuen, spannenden und für den Zuschauer extrem unterhaltsamen Bedrohungen. Es gibt dabei wieder etliche sehr amüsante Momente, aber auch jede Menge Abenteuer und Action. Und der Handlungsstrang um Clara und den Lehrer Danny Pink geht am Ende sogar richtig zu Herzen. Auf Blu-ray präsentiert sich die Serie in erstklassiger Bild- und Tonqualität. Und auch beim umfangreichen Bonusmaterial kommen Fans einmal mehr voll und ganz auf ihre Kosten. Dafür gibt es unterm Strich dann auch ein klares: Absolut empfehlenswert!!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Doctor Who – Die komplette 8. Staffel – Blu-ray
  • Doctor Who – Die komplette 8. Staffel – Blu-ray
  • Doctor Who – Die komplette 8. Staffel – Blu-ray
  • Doctor Who – Die komplette 8. Staffel – Blu-ray
  • Doctor Who – Die komplette 8. Staffel – Blu-ray
  • Doctor Who – Die komplette 8. Staffel – Blu-ray
  • Doctor Who – Die komplette 8. Staffel – Blu-ray

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.