Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Dezember 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
Doctor Who – Staffel 3 – DVD

Doctor Who – Staffel 3 – DVD

Großbritannien 2009 - mit David Tennant, Freema Agyeman, Catherine Tate, John Barrowman u.a

Filminfo

Originaltitel:Doctor Who Series 3
Genre:TV-Serie, Fantasy, Abenteuer
Regie:Euros Lyn, Colin Teague, Richard Clarke u.a.
Verkaufsstart:25.01.2013
Produktionsland:Großbritannien 2009
Laufzeit:ca. 650 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Anzahl der Disc:6
Sprachen:Deutsch, Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Deutsch, Englisch
Bildformat:16:9 (1.78:1)
Extras:Audiokommentare, Videotagebücher, Doctor Who Confidentials, Entfallene Szenen, Outtakes, Studio-Tour, Trailer, Booklet
Regionalcode:2
Label:Polyband Medien
Webseite:www.polyband.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Doctor Who – Staffel 3 – DVD

Inhalt: Der Doctor hat wieder Sprechstunde! Die wohl berühmteste Figur der britischen TV-Geschichte kehrt nun auch in deutsche Wohnzimmer zurück. Nachdem Polyband 2012 bereits die fünfte Staffel der aktuellen Neuauflage der Kultserie mit Matt Smith in der Hauptrolle veröffentlicht hat, legt das Label nun die hierzulande bislang noch nicht erschienene dritte Staffel nach. Hier spielt noch David Tennant den mittlerweile zehnten in seiner TARDIS durch Raum und Zeit reisenden Doctor, der nach dem Ausschieden von Billie Piper als Rose am Ende von Staffel 2 eine neue Gefährtin zur Seite gestellt bekommt. Während diese Aufgabe  in der Eröffnungsfolge, dem traditionellen Weihnachts-Special, kurzfristig von der britischen Komikerin Catherine Tate als Donna Noble, die in der 4. Staffel noch eine bedeutende Rolle spielen wird, übernommen wurde, tritt Freema Agyman ab Folge 2 als junge Ärztin Martha Jones an die Seite des Doctors.

Gemeinsam treffen die Beiden in den insgesamt 13 Episoden der Staffel auf den jungen William Shakespeare, kämpfen im New York der 1930er Jahre gegen die Daleks, rasen in einem Raumschiff direkt auf die Sonne zu oder treffen in einer fernen Zukunft auf Captain Jack Harkness (John Barrowman). Riesige Alien-Krabben und eine Stippvisite in der Kolonie New Earth bieten Martha ebenso gefahrvolle Abenteuer, wie eine Reise ins Jahr 1913, in der sich der Doctor auf der Flucht vor seinen Verfolgern in einen Menschen verwandeln muss. Denn als solcher verliert er seine Erinnerungen an seine Vergangenheit als Zeitreisender und kann Martha auch nicht helfen, als sie in große Gefahr gerät. Doch das größte Abenteuer kommt natürlich zum Schluss, als der Doctor auf seinen alten Erzfeind, den Master, trifft, der ihn in eine tödliche Falle lockt…

Die dritte Staffel der Neuauflage von "Doctor Who" hat einige echte Höhepunkte zu bieten. Eine der besten Folgen überhaupt ist "Das Blinzeln" mit der Oscar-nominierten Carey Mulligan in einer Hauptrolle. Diese extrem spannende und unheimliche Folge bringt das erste Auftauchen der "Weeping Angels", die bei den Fans schnell derart beliebt waren, dass sie in den Staffeln 5 und 7 erneut auftauchen durften. Doch ihr erster Auftritt in dieser dritten Staffel bleibt an Spannung und Intensität unerreicht. Und auch das Wiedersehen mit den wohl beliebtesten Gegnern des Doctors, den Daleks, lässt alle Fan-Herzen höher schlagen.

Zwar gibt es, wie in jeder Staffel, auch hier wieder Folgen, die nicht ganz so gut funktionieren. Doch insgesamt bieten auch diese Episoden wieder extrem gute Unterhaltung, die Elemente von Fantasy, Science Fiction, Komödie, Thriller und – im Falle des Zweiteilers "Die Natur des Menschen" und "Blutsbande" – auch ein wenig Romantik zu einem ganz besonderen Ganzen vermischt. Es ist schön, dass es die dritte Staffel nach langer Wartezeit nun doch endlich auch nach Deutschland geschafft hat. Damit ganz bald auch die vierte und natürlich auch die neuesten Staffeln folgen, bleibt für diese schön gestaltete und hervorragend ausgestattete Box nur eine mögliche Bewertung: absolut empfehlenswert!!

Bild + Ton: Die technische Umsetzung der Serie liegt auf gutem bis sehr TV-Niveau. Das Bild ist sauber, die Bildschärfe ist absolut zufrieden stellend und die Farben sind teilweise sehr kräftig abgemischt. Auch in den dunklen Momenten gibt es nur kleinere Schwächen zu entdecken, weshalb am Ende ein wirklich guter Gesamteindruck zurück bleibt.

Der Ton hat neben den eher zentral abgemischten Dialogen noch zahlreiche gute Soundeffekte zu bieten, die, wie auch der Soundtrack und kleinere Umgebungsgeräusche, für angenehme Dynamik im Surround-bereich sorgen. Gut!

Extras: Hier gibt es ein ganz großes Lob an den deutschen Anbieter, wurden doch alle Extras der britischen Box übernommen. Beinahe sechs Stunden an Videoextras bekommen die Fans hier neben etlichen Audiokommentaren geboten. Der einzige Wermutstropfen dabei ist, dass die Kommentare nicht untertitelt wurden. Der Rest des Bonusmaterials dagegen schon. Los geht es auf der ersten Disc mit dem Special "Music and Monsters" (ca. 58 Min.), das einen Blick auf ein Benefiz-Konzert und dessen Vorbereitung wirft. Für "Children in Need" wurden die besten Themen aus der Serie von einem großen Orchester live aufgeführt und auch einige der beliebten Stars, von David Tennant bis hin zu den Daleks, gaben sich die Ehre.

Neben diesem schönen Special gibt es auf der ersten DVD noch ein Videotagebuch (ca. 9 Min.), 18 Minuten an entfallenen Szenen, Outtakes (ca. 5 Min.), Trailer und eine kurzweilige Studio-Tour mit Freema Agyeman (ca. 18 Min.), bei der einmal die Menschen vorgestellt werden, die hinter den Kulissen dafür sorgen, dass die Produktion der Serie reibungslos über die Bühne geht.

DVD 2 hat drei Folgen der Hinter-den-Kulissen Reihe "Doctor Who Confidential" (ca. 37 Min.) in der gekürzten DVD-Fassung zu bieten. Dazu kommen weitere Videotagebücher (ca. 29 Min.) und Trailer. Auch auf DVD 3 gibt es drei weitere "Doctor Who Confidentials" (ca. 35 Min.) und Trailer. Disc 4 offeriert ebenfalls drei "Confidentials" (ca. 36 Min.), Videotagebücher (ca. 40 Min.) und Trailer. Und DVD 5 legt noch drei neue "Confidentials" (ca. 37 Min.) und Trailer nach.

DVD 6 schließlich bietet das Staffelfinale in einer längeren Fassung (ca. 51 Min., nur auf Engl. mit opt. UT) mit optionalem Audiokommentar, ein letztes "Confidential" (ca. 7 Min.) und abschließende Videotagebücher (ca. 27 Min.). Sicherlich wäre es schön gewesen, alle Confidential-Folgen in ihrer Originallänge (ca. 45 Min.) geboten zu bekommen. Aber da diese auch schon bei der britischen Box nur in dieser Kurzfassung enthalten waren und es auch ansonsten noch jede Menge toller Extras gibt, bleibt am Ende für Fans eigentlich nur die Freude über dieses satte Bonuspaket zurück. Sehr gut!

Fazit: Die dritte Staffel von "Doctor Who" ist jetzt endlich auch in Deutschland erhältlich. Nach dem Ausstieg von Billie Piper reist nun Freema Agyeman als Martha Jones an der Seite des Doctors durch Raum und Zeit. Einige tolle Folgen, der erste Auftritt der "Weping Angels" und ein Wiedersehn mit Captain Jack aus "Torchwood" machen diese Staffel zu einem äußerst unterhaltsamen und sehenswerten Stück Fantasy-Fernsehens. Die Box der dritten Staffel bietet neben den dreizehn Folgen und dem Weihnachts-Special noch knapp sechs Stunden an Bonusmaterial. Da gibt es für Fans des Doctors nur ein mögliches Fazit: Unbedingt zugreifen und auf weitere Staffel-Veröffentlichungen in Deutschland hoffen!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Doctor Who – Staffel 3 – DVD
  • Doctor Who – Staffel 3 – DVD
  • Doctor Who – Staffel 3 – DVD
  • Doctor Who – Staffel 3 – DVD
  • Doctor Who – Staffel 3 – DVD

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.