Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
März 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Doctor Who Staffel 5.1 – DVD

Doctor Who Staffel 5.1 – DVD

Großbritannien 2010 - mit Matt Smith, Karen Gillan, Arthur Darvill, Alex Kingston, Toby Jones ...

Filminfo

Originaltitel:Doctor Who Series 5.1
Genre:TV-Serie, Fantasy, Sci-Fi, Abenteuer, Komödie
Regie:Adam Smith, Jonny Campbell u.a.
Verkaufsstart:27.04.2012
Produktionsland:Großbritannien 2010
Laufzeit:ca. 320 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Anzahl der Disc:3
Sprachen:Deutsch, Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Deutsch, Englisch
Bildformat:16:9 (1,78:1)
Extras:Videotagebücher, zusätzliche Szenen, Confidentials, Monster-Akten, Booklet
Regionalcode:2
Label:Polyband Medien
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Doctor Who Staffel 5.1 – DVD

Film: Seit 1963 reist der Time Lord, der überall nur als "der Doctor" bekannt ist, mit seiner TARDIS durch Raum und Zeit, um verschiedene Welten und ihre Bewohner vor den unzähligen Gefahren des Universums zu bewahren. Bislang haben elf Schauspieler den beliebten "Doctor Who" verkörpert. Von 1963 bis 1989 liefen knapp 700 Episoden in 26 Staffeln im britischen Fernsehen, wo der Doctor zum festen Teil der Unterhaltungskultur geworden ist. Trotz seines vorläufigen Endes hat der Zeitreisende nie seinen Kultstatus verloren, was den enormen Erfolg seiner Wiederbelebung im Jahr 2005 erklären dürfte. Bislang liefen sechs Staffeln und einige Specials der Neuauflage und es gibt auch zwei nicht minder erfolgreiche Ableger ("Torchwood" und "The Sarah Jane Adventures"). Ein Ende des Kults um den Doctor ist also noch lange nicht abzusehen.

In Deutschland war dem Time Lord allerdings nie der große Erfolg vergönnt. Nur wenige Folgen der Originalserie haben es ins deutsche Fernsehen geschafft und auch die Neuauflage konnte bislang nur wenige Fans finden. So wurden hierzulande auch nur die ersten beiden neuen Staffeln ausgestrahlt, Staffel 3 und 4 mit dem wunderbaren David Tennant als Doctor sind nur als Import-DVD aus England zu haben. Nun versucht es "Doctor Who" im erneuten Anlauf, auch die Herzen der deutschen Zuschauer zu erobern. Da mit Staffel 5 mit Matt Smith auch ein neuer Doctor das Ruder übernommen hat und die Serie mit Steven Moffat auch einen neuen Showrunner bekam, stellt diese Staffel einen guten Einschnitt dar, um einen Neuanfang zu wagen.

Nachdem sich der Doctor wieder einmal regeneriert hat, muss er erst einmal lernen, sich in seinem neuen Körper (Matt Smith) zurechtzufinden. Dabei trifft er auf das kleine Mädchen Emilie Pond, die von dem Fremden, der mit einer merkwürdigen Polizeinotrufzelle mitten in ihrem Vorgarten gelandet ist, so fasziniert ist, dass sie beschließt, mit ihm zu gehen. Doch obwohl der Fremde versprochen hat, in ein paar Minuten zurück zu kehren, dauert es viele Jahre, bis die inzwischen zur jungen Frau herangewachsene Emilie, die sich nun Amy (Karen Gillan) nennt, den Doctor wieder trifft. All die Jahre haben Freunde, Verwandte und Psychologen versucht ihr klar zu machen, dass sie sich den geheimnisvollen Mann nur eingebildet hat. Doch als er nun endlich wieder vor ihr steht, ist Amy zwischen Wut, Freude und Faszination hin und her gerissen. Doch viel Zeit bleibt nicht, um darüber zu diskutieren, warum sie der Doctor seinerzeit nicht abgeholt hat. Denn in Amys Haus hat sich seit dieser Nacht vor all den Jahren ein aus einem weit entfernten Gefängnis entflohener Gestaltenwandler versteckt, und um diesen zu eliminieren, würden seine Verfolger auch nicht vor der Zerstörung der Erde zurück schrecken. Und das muss der Doctor natürlich verhindern.

Nachdem ihr erstes Abenteuer erfolgreich bestanden ist, schließt sich Amy dem Doctor als Gefährtin an. Gemeinsam reisen sie zu einem Raumschiff, auf dem sich in der Zukunft die Überlebenden der britischen Bevölkerung zusammen getan haben, sie treffen Winston Churchill, der ausgerechnet mit Hilfe der Daleks, der größten Feinde des Doctors, den Zweiten Weltkrieg gewinnen möchte und sie müssen in einem abgestürzten Raumschiff gegen die gefährlichen "Weinenden Engeln" kämpfen, wobei sie die Unterstützung von Dr. River Song (Alex Kingston), einer alten Bekannten des Doctors, erhalten. Gegen die mörderischen Statuen wirken die Vampire, auf die der Doctor, Amy und ihr Verlobter Rory (Arthur Darvill) in Venedig treffen, geradezu harmlos. Doch wie sehr der Schein trügen kann, müssen sie nicht nur in Venedig lernen, sondern auch bei ihrem nächsten Abenteuer, bei dem die Drei zwischen zwei Realitäten gefangen sind, nicht wissend, welche die sichere Wirklichkeit, und welche das Verderben bringende Trugbild ist…

Natürlich gibt es in den sieben Folgen dieser DVD-Box etliche Anspielungen auf ältere "Doctor Who"-Folgen. Neulinge werden sich wohl kaum über die wahre Bedrohung, die von den Daleks ausgeht, im Klaren sein. Auch wer den großartigen ersten Auftritt der "weinenden Engel" aus der dritten Staffel (die mittlerweile zum Oscar nominierten Kinostar aufgestiegene Carey Mulligan spielte in dieser Folge die Hauptrolle) nicht kennt, wird sich anfangs ein wenig über die merkwürdigen Aliens wundern. Und Details über die TARDIS, die verschiedenen Regenerationen, die der Doctor durchgemacht hat, oder seine diversen Gefährten, die immer wieder auftauchen oder erwähnt werden, wären in der ein oder anderen Folge schon von Vorteil. Das der DVD-Box beiliegende Booklet ist zwar hilfreich, dennoch brauchen "Doctor Who"-Neulinge doch etwas Zeit, bis sie wirklich in das Universum des Doctors eingetaucht sind. Doch es lohnt sich, der Serie diese Zeit zu geben. Denn nach einigen Folgen wird deutlich, warum diese Serie seit fast fünfzig Jahren absoluter Kult ist.

Es ist dabei absolut wichtig, dass man sich bewusst macht, dass "Doctor Who" von einem gewissen Trash-Faktor lebt. So gut einige der Effekte und Masken auch sind, manche Dinge müssen einfach etwas "billig" aussehen. Dadurch erhält die Serie ihren ganz besonderen Charme, der eben nicht nur in der ursprünglichen Version zwischen 1963 und 1989 den ganz besonderen Reiz ausgemacht hat, sondern auch in die Neuauflage hinüber gerettet werden konnte.

Wer die Serie schon kennt, der wird sich über die neuen Folgen umso mehr freuen. Zugegeben, Matt Smith tritt in recht große Fußstapfen, die sein wunderbarer Vorgänger David Tennant hinterlassen hat. Es dauert ein wenig, bis man sich an den deutlich jüngeren Darsteller gewöhnt hat. Doch Smith schafft es mit einer ganz eigenen schrulligen, dabei doch sehr charmanten Art dann doch spätestens in Folge 3, die Herzen der Zuschauer zu erobern. Gleiches gilt auch für die bezaubernde Karen Gillan, die als quirlige Amy alle anderen Begleiterinnen des Doctors schnell vergessen macht und die gerade im Zusammenspiel mit Arthur Darvill als liebenswerten, aber auch leicht vertrottelten Krankenpfleger Rory einige ganz wunderbare Momente abliefert.

Mal spannend, mal skurril, mal amüsant, dann wieder extrem dramatisch, so präsentiert sich "Doctor Who" in seiner 5. (bzw. 31.) Staffel. Geschickt werden kleinere Andeutungen über das zukünftige Schicksal des Doctors eingestreut, durch die der Spannungsgrad zusätzlich erhöht wird. Wer gradlinige, eher traditionelle Science-Ficton Unterhaltung mag, der wird sich mit der doch etwas speziellen Art von "Doctor Who" vielleicht etwas schwer tun. Wer aber originelle, charmante und extrem kurzweilige TV-Unterhaltung der besonderen Sorte zu schätzen weiß, der sollte sich dieser Kult-Serie nicht länger verschließen. Also, besteigen Sie die TARDIS und begeben Sie sich auf spannende Reisen durch Raum und Zeit – es lohnt sich!

Bild + Ton: Die technische Umsetzung der Serie liegt auf gutem bis sehr gutem TV-Niveau. Das Bild ist sauber und frei von jeglichen Störungen. Die Farben sind sehr kräftig abgemischt und auch in Sachen Schärfe und Abstimmung der Kontraste können die einzelnen Folgen einen guten Eindruck hinterlassen. Der in Dolby Digital 5.1 vorliegende Ton kann mit einigen guten Surround-Effekten aufwarten. Die Dialoge sind gut verständlich abgemischt, die Musik stimmig in das Geschehen integriert. Gut!

Extras: Eingangs erwähnt werden sollte unbedingt das gute Booklet, das nicht nur einen guten Überblick über die im Set enthaltenen Episoden bietet, sondern auch einige grundlegende Informationen über die Serie und ihre Geschichte, das Fandom in Deutschland, sowie einige wichtige Charaktere und Feinde wie die Daleks gibt. Wer also bislang noch ein jungfräulicher "Doctor Who" Zuschauer ist, kann sich hier zumindest ein kleines Grundwissen anlesen, durch das der Genuss der Folgen ein wenig erleichtert wird. Weiter geht es mit insgesamt vier amüsanten wie interessanten Audiokommentaren auf den ersten beiden DVDs. Alle übrigen Extras befinden sich dann auf der Bonus-DVD.

Diese hat dann einige zusätzliche Szenen, zwei Videotagebücher (jew. 10 Min.), zwei Monster-Akten (jew. 10 Min.), in denen die Feinde des Doktors noch einmal genauer vorgestellt werden. Zudem gibt es zu jeder Folge noch eine kurze Begleitdokumentation. Diese laufen im britischen Fernsehen immer direkt nach den jeweiligen Episoden und haben in ihrer Fernsehfassung eine Laufzeit von knapp 45 Minuten. Für die DVD-Auswertung (nicht nur in Deutschland) wurden die Dokumentationen auf jeweils knapp 15 Minuten zusammen gekürzt. Das ist zwar sehr schade, aber sehenswert sind diese "Confidentials" auch in ihrer gekürzten Fassung allemal. Zu all diesen unterhaltsamen Extras sind deutsche Untertitel verfügbar. Sehr gut!

Fazit: "Doctor Who" ist Kult. Zumindest in Großbritannien, wo der Time Lord schon seit 1963 fester Bestandteil der Unterhaltungskultur ist. Und auch in den USA erfreut sich die Serie zunehmender Beliebtheit. In Deutschland gibt es bislang eine eher kleine Fangemeinde, doch die könnte mit der Veröffentlichung der fünften Staffel nun endlich auch hierzulande wachsen. Neben den ersten sieben Folgen mit Matt Smith als Doctor, die sich auf DVD in sehr guter technischer Umsetzung präsentieren, hat die Box zudem noch eine prall gefüllte Bonus-Disc und ein informatives Booklet, das gerade für Einsteiger einige wissenswerte Informationen bereit hält, zu bieten. Dafür gibt es ein verdientes: absolut empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Doctor Who Staffel 5.1 – DVD
  • Doctor Who Staffel 5.1 – DVD
  • Doctor Who Staffel 5.1 – DVD
  • Doctor Who Staffel 5.1 – DVD
  • Doctor Who Staffel 5.1 – DVD
  • Doctor Who Staffel 5.1 – DVD

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.