Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
November 2022
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 31
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen
Dog – Das Glück hat vier Pfoten

Dog – Das Glück hat vier Pfoten

USA 2022 - mit Channing Tatum, Ethan Suplee, Kevin Nash, Jane Adams ...

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Originaltitel:Dog
Genre:Drama, Komödie
Regie:Channing Tatum, Reid Carolin
Kinostart:19.05.2022
Produktionsland:USA 2022
Laufzeit:ca. 101 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Webseite:www.facebook.com/LEONINEStudios
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Army Ranger Jackson Briggs (Channing Tatum) möchte unbedingt für einen neuen Einsatz rekrutiert werden. Doch dafür braucht er eine Bescheinigung von seinem Vorgesetzten. Um diese zu bekommen, muss Briggs einen ungewöhnlichen Auftrag übernehmen: Er soll die Hündin Lulu quer durch die USA zur Beerdigung eines Soldaten fahren, mit dem Briggs selbst befreundet war. Lulu, eine belgische Malinois-Hündin, die jahrelang im Militärdienst eingesetzt wurde, erweist sich als äußerst störrische Mitreisende. Doch auf der Reise in Briggs Ford Bronco entlang der US-Pazifikküste wachsen der Soldat und die Hündin immer enger zusammen und Briggs erkennt, dass diese Mission sein Leben verändern könnte…

"Dog" ist für Channing Tatum nicht nur sein Debüt als Regisseur. Vielmehr ist es auch ein sehr persönlicher Film. 2018 wurde bei Tatums Hündin Lulu Krebs im Endstadium prognostiziert. Um ein paar besondere letzte gemeinsame Momente zu erleben, unternahm der Schauspieler mit seiner Hündin einen Roadtrip entlang der Pazifikküste. Danach war ihm klar, dass er einen Film über eine besondere Freundschaft zwischen einem Mann und einem Hund inszenieren wollte. Gemeinsam mit seinem guten Freund Reid Carolin entwickelte er die Geschichte. Carolin schrieb daraufhin das Drehbuch und führte neben Tatum Co-Regie bei dem Film.

Herausgekommen ist eine Mischung aus Drama und Komödie, die von Loslassen und Neuanfang erzählt. Das Ganze ist eingebettet in Momentaufnahmen von der Reise, die mal amüsant und dann wieder eher nachdenklich sind. Das ist gut gespielt und schön gefilmt, allerdings in einigen Momenten arg dick aufgetragen. Besonders die Unterhaltungen über den Dienst bei der Army funktionieren außerhalb der USA wahrscheinlich nur bedingt. Positiv anzumerken ist hier, dass Tatum und Carolin keinen Werbefilm fürs Militär abgeliefert haben, sondern vielmehr den Umgang mit Veteranen kritisch hinterfragen.

Nicht jede der vielen kleinen Episoden, die der Film erzählt, funktioniert. Doch die Momente, in denen Humor, Charme und Herz die Oberhand gewinnen, sind eindeutig in der Überzahl. So ist "Dog" vielleicht kein Meisterwerk. Ein sehr unterhaltsames Roadmovie und eine Liebeserklärung an die besondere Beziehung zwischen Mensch und Hund ist Channing Tatums Regiedebüt allemal geworden. Und damit gibt es für den Film, der in den USA zum echten Überraschungshit geworden ist, auch ein verdientes: Sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Dog – Das Glück hat vier Pfoten
  • Dog – Das Glück hat vier Pfoten
  • Dog – Das Glück hat vier Pfoten
  • Dog – Das Glück hat vier Pfoten
Kino Trailer zum Film "Dog – Das Glück hat vier Pfoten (USA 2022)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.