Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Dezember 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Downton Abbey - Season 4 – DVD

Downton Abbey - Season 4 – DVD

Großbritannien 2013 - mit Hugh Bonneville, Elizabeth McGovern, Michelle Dockery, Maggie Smith, Joanne Froggatt u.a

Filminfo

Originaltitel:Downton Abbey Series 4
Genre:TV-Serie, Drama, Romantik
Regie:David Evans, Catherine Morsehead, Philip John u.a.
Verkaufsstart:12.06.2014
Produktionsland:Großbritannien 2013
Laufzeit:ca. 512 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Anzahl der Disc:4
Sprachen:Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch (Dolby Digital 2.0)
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Niederländisch
Bildformat:16:9 (1.78:1)
Extras:Weihnachts-Special, Making of, Abbey Cam, Meet the Cast
Regionalcode:2
Label:Universal Pictures
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Downton Abbey - Season 4 – DVD

Inhalt: 1922: Sechs Monate sind seit dem tragischen Tod von Matthew vergangen. Während sich Mary (Michelle Dockery) in ihrer Trauer komplett zurückgezogen hat, versucht der Rest der Familie Crawley wieder etwas Normalität nach Downton Abbey zu bringen. Die mühsam wieder hergestellte Ordnung wird durch die unerwartete Kündigung von Mrs. O`Brien wieder gehörig durcheinandergebracht. Dennoch kehrt auf dem Landsitz bald ein wenig Ruhe ein. Mary schafft es, sich aus ihrem Schneckenhaus zu befreien und sich in ihre neue Verantwortung für den Besitz ihres verstorbenen Mannes zu stürzen. Ihre Schwester Edith (Laura Carmichael) scheint mit Michael Gregson (Charles Edwards) endlich ihr Glück in der Liebe gefunden zu haben. Doch noch ist Gregson nicht frei und für eine Scheidung muss er nach Deutschland reisen. Es scheint alles ganz nach Plan zu verlaufen – doch plötzlich verliert Edith jeden Kontakt zu ihrem Zukünftigen.

Doch nicht nur die Crawleys haben mit den Höhen und Tiefen des Lebens zu kämpfen. Auch im Bereich der Bediensteten gibt es jede Menge dramatische Verwicklungen. Besonders schlimm trifft es Anna (Joanne Froggatt), die nach einem traumatischen Erlebnis selbst die Nähe ihres geliebten Mannes John Bates (Brendan Coyle) erträgt. Als er erfährt, was seiner Frau wiederfahren ist, droht die Situation zu eskalieren…

Mit "Downton Abbey" hat der gefeierte Drehbuchautor Julian Fellowes ("Gosford Park", "Young Victoria") eine der erfolgreichsten und qualitativ auch besten britischen TV-Serien der letzten Jahre geschaffen. Auch wenn die Geschichten der Adelsfamilie Crawley und ihrer Bediensteten auf dem Landsitz Downton Abbey rein dramaturgisch gesehen nicht viel mehr sind, als eine edle Soap Opera und die Grundidee deutlich an den TV-Klassiker "Das Haus am Eaton Place" erinnert, machen die großartigen Drehbücher, die hervorragenden Darsteller und die Ausstattung aus der Serie etwas ganz Besonderes. Es ist eine mitreißende Welt, in die man als Zuschauer nur allzu gerne hinein gezogen wird.

Das ist auch bei den Episoden der vierten Staffel wieder der Fall. Fellowes und sein Team haben wieder mitreißende Geschichten geschrieben, wobei der dramatische Handlungsstrang um Anna besonders aufwühlend ist. Angesichts dessen, was sie durchzustehen hat, und angesichts von Marys Trauer, Gregsons Verschwinden, dem beruflichen Pech von Butler Molesley (Kevin Doyle) oder der skandalösen Beziehung, die Rose (Lily James) mit einem farbigen Jazzmusiker eingeht, könnte man fast meinen, dass die neuen Folgen der preisgekrönten Serie von schwerer Tristesse durchzogen sind. Doch die Macher verstehen es erstklassig, den Ton nie zu düster werden zu lassen. Sehr schweren Momenten folgen auch immer Szenen von erfrischender Leichtigkeit, die entweder etwas feine Romantik oder wundervoll trockenen Humor bieten. Dadurch wird "Downton Abbey" zu der perfekten Unterhaltungsserie, die auch im vierten Jahr nichts von ihrer Anziehungskraft verloren hat.

Gewürzt wird das Ganze von einer hervorragenden Kameraarbeit und erstklassigen Gaststars, zu denen im vierten Jahr neben Shirley McLaine auch Paul Giamatti oder auch Pierce Brosnans "Mrs. Moneypenny" Samantha Bond gehören. Sicherlich ist es immer schwer, sich von einer liebgewonnenen Hauptfigur zu verabschieden. Matthew fehlt der Serie ebenso, wie die biestige O`Brien. Doch diese Verluste werden durch die anderen Figuren und einige neue Charaktere gut abgefangen. So wird der Spaß an dieser erstklassigen Serie durch den Weggang zweier doch sehr im Zentrum stehenden Darsteller nicht auch nur eine Sekunde lang wirklich getrübt. "Downton Abbey" war, ist und bleibt erstklassige TV-Unterhaltung, die extrem süchtig macht und sowohl im wunderbaren englischen Original, als auch ind er gelungenen deutschen Synchronisation immer wieder funktioniert. Und dafür gibt es dann natürlich auch ein ganz klares: Absolut sehenswert!!

Bild + Ton: Die detailverliebte Ausstattung und die schönen Kostüme kommen dank der kraftvollen Farbgebung und der sehr guten Gesamtschärfe adäquat zur Geltung. Von kleineren Punktabzügen in dunklen Szenen abgesehen gibt es an der visuellen Umsetzung wirklich Nichts auszusetzen. Der Stereo-Ton lässt die Dialoge sehr kraftvoll aus den Lautsprechern erklingen. Die schöne Musik ist gut darauf abgestimmt. Andere Klangbausteine, wie Umgebungsgeräusche oder kleinere Soundeffekte, kommen dagegen kaum zum tragen. Insgesamt gibt es dafür ein verdientes: Gut!

Extras: Anders als in Großbritannien erscheint das die Staffel abschließende Weihnachts-Special (ca. 92 Min.) nicht als Einzel-Disc, sondern ist hier wie schon bei den vorherigen Staffeln in der Box als Bonus enthalten. Zudem bietet die vierte DVD ebenfalls noch ein etwas kurzes, aber sehr sehenswertes Making of (ca. 11:55 Min.), sowie die "Abbey-Cam" (ca. 12:59 Min.), die u.a. Darstellerin Laura Carmichael bei einem ganz normalen Drehtag begleitet und die einzelnen Arbeitsbereiche der Produktion beleuchtet. Abschließend werden noch die Schauspieler, die in der vierten Staffel neu dabei sind, in einer kurzen Featurette (ca. 9:02 Min.) vorgestellt. Gut!  

Fazit: Der dunkle Schatten, der sich am Ende der dritten Staffel über "Downton Abbey" ausgebreitet hat, ist auch zu Beginn von Staffel 4 noch tonangebend. Doch schnell wird deutlich, dass ein Ende, so traurig es auch ist, immer einen Neuanfang bedeuten kann. Und so gibt es auch in den neuen Folgen wieder viel herzerwärmende Romantik, mitreißendes Drama, trockenen Humor und viele schöne Schauwerte. Eben all das, was die Serie schon in den vergangenen Staffeln zu so großartiger TV-Unterhaltung gemacht hat. Die technische Umsetzung der neuen Folgen liegt auf gutem Niveau und das Bonusmaterial bietet einen kurzweiligen und interessanten Blick hinter die Kulissen. Absolut empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Downton Abbey - Season 4 – DVD
  • Downton Abbey - Season 4 – DVD
  • Downton Abbey - Season 4 – DVD
  • Downton Abbey - Season 4 – DVD
  • Downton Abbey - Season 4 – DVD
  • Downton Abbey - Season 4 – DVD
  • Downton Abbey - Season 4 – DVD
  • Downton Abbey - Season 4 – DVD
  • Downton Abbey - Season 4 – DVD

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.