Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Juni 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Ein Mann namens Ove

Ein Mann namens Ove

Schweden 2015 - mit Rolf Lassgård, Ida Engvoll, Baha Pars, Stefan Gödicke, Filip Berg u.a

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Originaltitel:En Man som heter Ove
Genre:Komödie, Drama
Regie:Hannes Holm
Kinostart:07.04.2016
Produktionsland:Schweden 2015
Laufzeit:ca. 117 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Webseite:www.EinMannNamensOve-Film.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Ove (Rolf Lassgård) scheint ein Nachbar aus der Hölle zu sein. Pedantisch macht er jeden Morgen seine Kontrollrunde, notiert sich alle Falschparker, schließt störende Fahrräder weg und stellt sicher, dass der Müll fachgerecht entsorgt wird. Viele Freude macht sich Ove mit seinen ständigen Kontrollen und seiner mürrischen Art nicht. Doch nur Wenige wissen, welche traurige Geschichte hinter dem Verhalten Oves steckt. Denn eigentlich hat er ein verdammt großes Herz, das nach dem Tod seiner geliebten Frau keine Freude mehr zu kennen scheint. Als er auch noch seinen Job verliert und zur Frührente verdammt ist, beschließt Ove, dass die Zeit gekommen ist, diese Welt zu verlassen. Doch dann zieht eine neue Familie nebenan ein, die seinen Plan gehörig über den Haufen wirft…

Mit seinem Debütroman "Ein Mann namens Ove" hat Autor Fredrik Backman nicht nur in Schweden einen absoluten Bestseller geschafft. Auch in vielen der über 30 Länder, in denen das Buch bislang erschienen ist, schaffte es die wundervolle Geschichte ganz nach oben in den Verkaufs-Listen. Kein Wunder, dass eine Verfilmung da nicht lange auf sich warten ließ. Der renommierte Regisseur und Drehbuchautor Hannes Holm hat aus der großartigen Buchvorlage einen zauberhaften Film gemacht, der in Schweden sogar "Star Wars" hinter sich gelassen hat. Woran das liegt? Das lässt sich ganz einfach mit einer Äußerung von Steven Spielberg erklären, der einmal gesagt hat, was für ihn einen richtig guten Film ausmacht: Er muss den Zuschauer zum Lachen und gleichzeitig zum Weinen bringen können. Und genau das schafft "Ein Mann namens Ove" auf ganz wunderbare Art.

Dramaturgisch hat der Film zwei Ebenen. Da ist zum einen die von bisweilen etwas schwarz eingefärbtem Humor durchzogene Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft zwischen Ove und seinen neuen Nachbarn. Hier werden zwar immer wieder zahlreiche Klischees bedient und wirklich viele Überraschungen bietet Oves Wandlung vom alten Griesgram zum liebenswerten Opa von nebenan auch nicht gerade. Doch die Umsetzung – vom herrlichen Spiel von Rolf "Wallander" Lassgård über die Musik bis hin zur stimmungsvollen Kameraarbeit – trifft stets genau den richtigen Punkt und funktioniert trotz einer gewissen Vorhersehbarkeit einfach Bestens.

Die zweite Ebene ist der sehr emotionale Blick auf Oves Leben. Von seiner Kindheit über den Verlust seines Vater bis hin zu seiner großen Liebe Sonja (Ida Engvoll). Diese Szenen stecken voller zauberhafter kleiner Momente, die dem Zuschauer dabei helfen, Ove mehr und mehr mit anderen Augen zu sehen. Mit einer perfekten Mischung aus hintergründigem Humor, zu Herzen gehender Romantik und berührendem Drama wird eine sich stetig steigernde Emotionalität aufgebaut, die in einem Finale gipfelt, bei dem kaum ein Auge trocken bleiben dürfte. Doch obwohl mal das Ende nicht wirklich als fröhlich bezeichnen kann, wird das Publikum nicht frustriert aus dem Kino entlassen. Wie auch beim Rest des Films versteht es Hannes Holm perfekt, auch Ende so zu inszenieren, dass Fröhlichkeit und Traurigkeit hier völlig harmonisch Hand in Hand gehen und der Zuschauer nicht nur mit einer Träne im Auge, sondern eben auch mit einem Lächeln auf den Lippen in die Wirklichkeit entlassen wird.

"Ein Mann namens Ove" mag das Rad nicht neu erfinden. Doch der Film schafft es, auf sehr unaufgeregte Art gleichsam bitterböse und samtweich, urkomisch und tieftraurig, düster und wunderschön zu sein. Und dafür gibt es als fazit ein mehr als verdientes: Absolut sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Ein Mann namens Ove
  • Ein Mann namens Ove
  • Ein Mann namens Ove
  • Ein Mann namens Ove
  • Ein Mann namens Ove
  • Ein Mann namens Ove
  • Ein Mann namens Ove
  • Ein Mann namens Ove
Kino Trailer zum Film "Ein Mann namens Ove (Schweden 2015)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.