Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Juni 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Eine Prinzessin zu Weihnachten – DVD

Eine Prinzessin zu Weihnachten – DVD

USA 2011 - mit Katie McGrath, Sam Heughan, Roger Moore, Travis Turner, Leilah de Meza u.a

Filminfo

Originaltitel:Christmas at Castlebury Hall
Genre:Romantik, Komödie, Kinderfilm, Drama
Regie:Michael Damian
Verkaufsstart:09.11.2012
Produktionsland:USA 2011
Laufzeit:ca. 87 Min.
FSK:ab 6 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch, Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9 (1.77:1)
Extras:Trailer, Programmtipps
Regionalcode:2
Label:Koch Media
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Eine Prinzessin zu Weihnachten – DVD

Film: Echte Weihnachtsstimmung will bei Jules (Katie McGrath) in diesem Jahr wirklich nicht aufkommen. Nachdem ihre Schwester und ihr Schwager bei einem Autounfall ums Leben gekommen sind, muss sich Junggesellin Jules um ihre Nichte Maddie (Leilah de Meza) und ihren Neffen Milo (Travis Turner) kümmern. Eine Aufgabe, der sie nicht wirklich gewachsen ist. Zu allem Überfluss kündigt das genervte Kindermädchen genau an dem Tag, an dem Jules ihren Job in einem Antiquariat verliert. Gerade, als sie glaubt, es könne nicht schlimmer kommen, steht der snobistisch wirkende Paisley Winterbottom (Miles Richardson) vor ihrer Tür und lädt Jules und die Kinder zu Weihnachten nach Liechtenstein ein. Dort lebt Edward Duke of Castlebury (Roger Moore), der Onkel von Maddie und Milo, der den Kontakt zu seinem Sohn abgebrochen hatte, da er Jules Schwester seiner nicht würdig hielt. Doch nun will der Duke seinen Fehler wieder gut machen. Widerwillig nimmt Jules die Einladung an. Auf dem malerischen Schloss Castlebury Hall angekommen, müssen die Drei allerdings feststellen, dass der alte Duke Weihnachten so gar nicht mag und ihnen ein karges, unterkühltes Fest bevorsteht. Das kann Jules natürlich nicht zulassen. Mit Hilfe von Ashton (Sam Heughan), dem Prinzen von Castlebury, will sie den Duke dazu bringen, doch ein farbenfrohes, fröhliches Weihnachtsfest auszurichten – ein schwieriges Unterfangen, bei dem die junge Frau nicht nur ihren Ziehkindern, sondern auch Ashton näher kommt…

"Eine Prinzessin zu Weihnachten" ist ein nettes Märchen auf TV-Niveau, das kindgerechten Humor, ein wenig Prinzessinnen-Romantik und weihnachtliches Wohlfühl-Flair zu einem ordentlichen Ganzen vermischt. Richtig viel Tiefgang, ausgefeilte Dialoge oder vielschichtig gezeichnete Charaktere sollten dabei allerdings nicht erwartet werden. Der Film des ehemaligen Popstars ("Rock on") und Soap-Darstellers ("Schatten der Leidenschaft") ist ein einziges Klischee. Das fängt bei der Figurenkonstellation an und hört bei dem zuckersüßen Finale auf.

Die sympathischen Darsteller wie "Merlin"-Beauty Katie McGrath oder Alt-Bond Roger Moore und die romantischen Drehorte in Rumänien, die für die USA und Liechtenstein herhalten mussten, sorgen für eine wohlige Atmosphäre, die genau richtig in die Weihnachtszeit passt. Die in einigen Szenen etwas zu aufdringliche Musik und das deutliche Over-Acting einiger Darsteller trüben den netten Gesamteindruck allerdings ein wenig.

Dennoch: wer einfach gestrickte TV-Romanzen im besseren Rosamunde Pilcher- oder Nora Roberts- Stil mag, der dürfte auch an diesem modernen Märchen Gefallen finden. Nett!

Bild + Ton: Die Qualität von Bild und Ton liegt auf ordentlichem Niveau, das allerdings mehr wie eine TV-Produktion, als ein Kinofilm wirkt. Das Bild verfügt über kräftige Farben, bei der Bildschärfe und den Kontrasten dagegen sind kleine Schwachpunkte auszumachen. In dunkleren Szenen ist zudem leichtes Bildrauschen feststellbar. Der Sound bleibt durchgehend unspektakulär und wird vornehmlich von den Dialogen und der mitunter etwas zu aufdringlichen Musik dominiert. Das ist nicht wirklich umwerfend, reicht aber für einen Film wie diesen vollkommen aus. Daher gibt es auch unterm Strich noch ein: Gut!

Extras: Bis auf einen Trailer zum Film und weitere Programmtipps des Anbieters gibt es auf der DVD leider kein Bonusmaterial.

Fazit: "Eine Prinzessin zu Weihnachten" ist einfache Familienunterhaltung mit kindgerechtem Humor, ein wenig Prinzessinnen-Romantik und jeder Menge dramaturgischem Kitsch. Das ist nicht besonders originell oder anspruchsvoll, verbreitet aber dennoch angenehme Weihnachtsstimmung mit ansprechendem Unterhaltungswert für alle Zuschauer, die bei TV-Romanzen hemmungslos schmachten können. Da stört es dann auch wenig, dass die DVD kein nennenswertes Bonusmaterial zu bieten hat.

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Eine Prinzessin zu Weihnachten – DVD
  • Eine Prinzessin zu Weihnachten – DVD
  • Eine Prinzessin zu Weihnachten – DVD
  • Eine Prinzessin zu Weihnachten – DVD

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.