Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Oktober 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
El Bulli – Cooking in Progress

El Bulli – Cooking in Progress

Deutschland 2010 - mit Ferran Adriá, Oriol Castro, Eduard Xatruch, Eugeni de Diego, Aitor Lozano u.a

Filminfo

Genre:Dokumentarfilm
Regie:Gereon Wetzel
Kinostart:15.09.2011
Produktionsland:Deutschland 2010
Laufzeit:ca. 112 Min.
FSK:ab 0 Jahren
Webseite:www.elbulli-derfilm.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Während in der katalanischen Provinz Girona das Meer sanft an die Küste schlägt und die Zikaden den Nachthimmel anzirpen, herrscht im El Bulli reges Trieben. Bis zu 70 Mitarbeiter sorgen dafür, dass den Gästen des Restaurants, das vier Mal zum weltbesten Restaurant gewählt worden ist, kulinarischer Genuss auf höchstem Niveau geboten wird. Nur sechs Monate im Jahr ist das Restaurant geöffnet, etwa 8.000 Gäste werden in dieser Zeit bedient – bei über 2 Millionen Reservierungsanfragen. In den übrigen sechs Monaten zieht sich El Bulli Chef Ferran Adrià mit seinem Team in sein Kochlabor in Barcelona zurück, um an neuen, besonderen Kreationen zu tüfteln.

Die Herausforderungen sind groß. Denn es gibt kein Gericht, das in mehr als einer Saison auf den Tisch gebracht wird. Und da jedem Gast pro Abend 28 bis 35 Gänge (!) serviert werden, ist Kreativität das höchste Gut. Da wird gefriergetrocknet, vakuumiert, Spärifiziert, frittiert, gedämpft und gekocht, wobei der natürliche Geschmack der vorzugsweise pflanzlichen Zutaten nicht verändert werden soll. "Du bist sicher, dass es gut wird", wird da einer der Köche gefragt. "Nein, aber ich experimentiere" lautet die Antwort, die sinnbildlich für die Philosophie hinter dem Erfolg des El Bulli stehen könnte.

Die Dokumentation "El Bulli – Cooking in Progress" begleitet Adrià und sein Team über einen Zeitraum von 15 Monaten. Die Kamera von Gereon Wetzel und seinem Team beobachtet nur, es gibt keine begleitenden Interviews oder Kommentare aus dem Off. Der Zuschauer wird direkt in den kreativen Prozess integriert und kann der Entstehung einer Menüfolge von den ersten Experimenten bis zum ersten Servieren beiwohnen. Auch wenn gerade in der ersten Hälfte einige kleine Längen entstehen, macht dieser intime Einblick in die Maschinerie, die hinter dem Erfolgsrezept des El Bulli steckt, diese Dokumentation hoch interessant.

Es fasziniert zu sehen, was mit den verschiedensten Techniken der Molekularküche aus zum Teil recht einfachen Zutaten heraus geholt werden kann. Da wird aus Wasser und Haselnussöl ein Cocktail kreiert, Pilze durch vakuumieren in Spargelsaft grün eingefärbt und auch dem Saft der Süßkartoffel sollen ganz neue Seiten abgewonnen werden. Feine Eissplitter verleihen einem Gericht erst die entscheidende Note und es werden Ravioli serviert, deren Pasta sich in Wasser aufzulösen scheint. Während es die meisten Kreationen gar nicht erst durch die Testphase schaffen, begeistern die Gerichte, die es bis auf die Teller im Restaurant schaffen, die Gäste immer wieder aufs Neue. Trotz dieses Erfolges ist das El Bulli seit Juni 2011 vorerst geschlossen. Erst in zwei Jahren will Ferran Adrià mit ganz neuen, überraschenden Kreationen zurückkehren.

"El Bulli – Cooking in Progress" ist eine an sich sehr ruhige Dokumentation, die aber alleine aufgrund des faszinierenden Einblicks in diese ganz besondere kulinarische Welt zu unterhalten weiß und Lust darauf macht, selbst mal in dem berühmten Restaurant vorbei zu schauen. Doch da sich dieser Traum wohl für die Wenigsten auch erfüllen wird, stellt der Besuch im Kino immerhin eine kurzweilige Alternative dar. Sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • El Bulli – Cooking in Progress
  • El Bulli – Cooking in Progress
  • El Bulli – Cooking in Progress
  • El Bulli – Cooking in Progress
Kino Trailer zum Film "El Bulli – Cooking in Progress (Deutschland 2010)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.