Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
November 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Ex Libris – Die Public Library von New York

Ex Libris – Die Public Library von New York

USA 2018

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Originaltitel:Ex Libris: The New York Public Library
Genre:Dokumentarfilm
Regie:Fredrick Wiseman
Kinostart:25.10.2018
Produktionsland:USA 2018
Laufzeit:ca. 197 Min.
FSK:ab 0 Jahren
Webseite:www.koolfilm.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Die New York Public Library ist das kulturelle Herz der Stadt. Mit über 51 Millionen Medien ist das 1911 eröffnete Haus eine der größten Bibliotheken der Welt. Doch hier werden nicht nur Bücher gesammelt und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die New York Public Library ist ein Ort des Lernens, der Bildung und der Erfahrung. Der Dokumentarfilmer Frederick Wiseman hat den Alltag im Hauptsitz der Bibliothek und ihren Zweigstellen in der Bronx oder auf Staten Island mit der Kamera eingefangen. Das Ergebnis ist "Ex Libris – Die Public Library von New York", eine über dreistündige Dokumentation über eine der wichtigsten Institutionen der Millionenmetropole.

Wiseman fängt nur Momentaufnahmen ein, die nicht kommentiert werden. Diesem Stil bleibt der preisgekrönte Filmemacher nun schon seit vier Jahrzehnten treu. Er lässt Bilder und nicht Protagonisten sprechen. So konzentriert sich auch sein neuestes Werk nicht auf eine bestimmte Figur, wie etwa den Leiter der Bibliothek. Interviews oder eine erklärende Stimme aus dem Off sucht man vergebens. Das ist zwar extrem gewöhnungsbedürftig, vermittelt aber eben auch ein etwas authentischeres Bild der porträtierten Institution. So nimmt Wiseman die Zuschauer in seiner 42. Dokumentation mit hinter die Kulissen, beobachtet Mitarbeiter dabei, wie sie am Telefon Kunden beraten, wie sie Bücher sortieren, in Archiven recherchieren oder engagiert darüber diskutieren, wie neue Spendengelder generiert werden können oder wie sich die Bibliothek im digitalen Zeitalter verändern muss.

Man ist auch Beobachter bei zahlreichen Veranstaltungen wie Berufsberatungen, Buchvorstellungen u.a. von dem Musiker Elvis Costello, gesellschaftspolitischen Vorträgen oder Konzerten. Es gibt Ausflüge ins große Zeitungs- und Bildarchiv, Entspannung im an die Bibliothek angrenzenden Bryant Park und kurze Momentaufnahmen von Nutzern der Bibliothek. Auf diese völlig unaufgeregte Art vermittelt Wiseman nicht nur einen sehr guten Eindruck von der Größe der Bibliothek und all den verschiedenen Dingen, die für einen reibungslosen Ablauf der alltäglichen Arbeitsprozesse nötig sind.

Er zeigt so auch, wie wichtig ein solches Archiv des Wissens für das demokratische Miteinander in einem Land wie der USA ist. In einigen Momenten wird der Film dadurch auch gesellschaftspolitisch relevant und regt zum intensiven Reflektieren an. Auch wenn sich einige Momente arg in die Länge ziehen und man vielleicht auf den einen oder anderen Ausschnitt aus doch eher trockenen Vorträgen hätte verzichten können, so ist "Ex Libris – Die Public Library von New York" doch insgesamt ein faszinierender, mitreißender Film geworden, der nicht nur für Literaturinteressierte wirklich sehenswert ist – vorausgesetzt, Ihr verfügt neben dem Interesse an der Bibliothek auch über gutes Sitzfleisch!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Ex Libris – Die Public Library von New York
  • Ex Libris – Die Public Library von New York
  • Ex Libris – Die Public Library von New York
  • Ex Libris – Die Public Library von New York
Kino Trailer zum Film "Ex Libris – Die Public Library von New York (USA 2018)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.