Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Februar 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 29
  • 30
  • 31
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
Fang des Lebens- Der gefährlichste Job Alaskas, Die komplette Staffel 2 – DVD

Fang des Lebens- Der gefährlichste Job Alaskas, Die komplette Staffel 2 – DVD

USA 2006 - mit Phil Harris, Sig Hansen, Jonathan Hillstrand u.a

Filminfo

Originaltitel:Deadliest Catch Season 2
Genre:TV-Serie, Dokumentarfilm
Regie:Thom Beers (Executive Producer)
Verkaufsstart:27.07.2012
Produktionsland:USA 2006
Laufzeit:ca. 540 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Anzahl der Disc:3
Sprachen:Deutsch, Englisch (Dolby Digital 2.0)
Untertitel:Keine
Bildformat:4:3 (1.33:1)
Extras:Keine
Regionalcode:2
Label:Polyband Medien
Webseite:www.polyband.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Fang des Lebens- Der gefährlichste Job Alaskas, Die komplette Staffel 2 – DVD

Inhalt: Die neue Fangsaison in der Beringsee vor der Küste Alaskas hat begonnen. Auf der Jagd nach den lukrativen Königskrabben und, sobald die Temperaturen richtig in den Keller gehen, nach den begehrten Eismeerkrabben, müssen sich die Crews der "Time Bandit", der "Cornelia Marie", der "Wizard" und der "Northwestern" wieder etlichen Gefahren stellen, um so viele prall gefüllte Fangkörbe wie möglich aus dem Meer zu fischen. Stürme, Eis, Defekte an der Ausrüstung, Bürokratie, Verletzungen, Streitereien innerhalb der Mannschaft oder schlicht und ergreifend leere Fangkörbe sorgen dabei immer wieder für brenzlige Situationen, angespannte Nerven und Frustration. Doch selbst haushohe Wellen und arktische Temperaturen können die Fischer nicht davon abhalten, vom "Fang des Lebens" zu träumen…

Seit 2005 schon wird die Doku-Serie "Fang des Lebens- Der gefährlichste Job Alaskas" vom amerikanischen Discovery Channel produziert. Die bislang 8 Staffeln der Reihe wurden zwei Mal mit dem begehrten Emmy ausgezeichnet und fünf weitere Male für den Fernsehpreis nominiert. Denn auch wenn die Ausgangssituation der Serie – Beobachtung von Leben und Arbeit auf einigen Fischerbooten in der Beringsee – nur geringfügig variiert werden und es eigentlich immer wieder nur darum geht, die schweren Fangkörbe ins Wasser zu befördern, um sie später möglichst gefüllt wieder an Bord zu hieven, so verfügt das Ganze doch über einen extrem hohen Unterhaltungswert, der aufgrund der zum Teil spektakulären Bilder und der mitunter doch sehr eigenen Charakteren über die gesamte Staffel aufrecht erhalten bleibt.

Wenn etwa die Crew der "Cornelia Marie" bei rauer See das gesamte Schiff und die Fangkörbe von einer schweren Eisschicht befreien muss, wenn ein Fischer an seinem Geburtstag bei hohem Seegang mit verbundenen Augen eine Pinata zerschlagen soll oder wenn sich ein cholerischer Bootsmann um 5 Uhr früh lautstark über sein fehlendes Frühstück beschwert, wenn der Crew bei meterhohen Wellen die Fangkörbe fast um die Ohren fliegen und die Freude über einen gelungenen Fang danach umso größer ist, macht es einfach Spaß, den Männern bei der Ausübung des gefährlichsten Jobs Alaskas zuzusehen.

Sicherlich, wie auch bei anderen Doku-Serien werden auch hier wieder einige Situationen durch Schnitte, Kameraeinstellungen und Soundeffekte über-dramatisiert. Auch bei den Auseinandersetzungen an Bord kann davon ausgegangen werden, dass hier nicht Alles ganz authentisch wiedergegeben wird. Doch beim Wesentlichen, der Arbeit an den Fangkörben, die immer wieder Fischern das Leben kostet, muss gar nicht groß mit Tricks und Inszenierungen gearbeitet werden, um Spannung zu erzeugen. Und genau daraus bezieht die Serie ihren Reiz, der auch in diesen 12 Folgen trotz einiger kleiner Längen und ein paar weniger spannenden Episoden aufrecht erhalten werden kann. Wer also Serien wie "Ice Road Truckers" mag oder schon die erste Staffel mochte, der sollte sich die zweite DVD-Box von "Fang des Lebens- Der gefährlichste Job Alaskas" auf keinen Fall entgehen lassen.

Bild + Ton: Wie bei anderen Doku-Reihen auch liegt die Bildqualität auf gutem Niveau, lediglich bei den Sequenzen, die vornehmlich bei Aktionen in der Nacht oder bei starken Stürmen gedreht wurden, können immer wieder kleine Unschärfen und Bildrauschen ausgemacht werden. Doch insgesamt gilt für das Bild wie auch für den von den Interviews und Voice-Over Kommentaren sowie einigen Soundeffekten dominierten Stereo-Ton, dass Beides für eine Doku-Serie wie diese vollkommen ausreichend ist. Gut!

Extras: Bonusmaterial ist auf diesem Set leider nicht enthalten.

Fazit: "Fang des Lebens- Der gefährlichste Job Alaskas" ist eine spannende Doku-Serie, die zwar ihre Grundidee in den einzelnen Folgen/Staffeln nur geringfügig variiert, die es aber dennoch erstklassig versteht, den Zuschauer mit spektakulären Aufnahmen gut zu unterhalten. Die DVD-Box der zweiten Staffel aus dem Jahr 2006 präsentiert die 12 Folgen in ordentlicher technischer Qualität, hat aber leider keinerlei Extras mit an Bord. Dennoch kann dieses Set allen Fans von Doku-Serien wie "Ice Road Truckes" oder "Whale Wars" wärmstens ans Herz gelegt werden.

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Fang des Lebens- Der gefährlichste Job Alaskas, Die komplette Staffel 2 – DVD
  • Fang des Lebens- Der gefährlichste Job Alaskas, Die komplette Staffel 2 – DVD
  • Fang des Lebens- Der gefährlichste Job Alaskas, Die komplette Staffel 2 – DVD
  • Fang des Lebens- Der gefährlichste Job Alaskas, Die komplette Staffel 2 – DVD

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.