Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Juni 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Fargo – Die komplette erste Staffel - DVD

Fargo – Die komplette erste Staffel - DVD

USA 2014 - mit Martin Freeman, Billy Bob Thornton, Colin Hanks, Allison Tolman, Bob Odenkirk u.a

Die Frankfurt-Tipp Bewertung - Film:
Ausstattung:

Filminfo

Originaltitel:Fargo – The complete Season 1
Genre:TV-Serie, Thriller
Regie:Adam Bernstein, Randall Einhorn, Colin Bucksey u.a.
Verkaufsstart:28.05.2015
Produktionsland:USA 2014
Laufzeit:ca. 540 Min.
FSK:ab 16 Jahren
Anzahl der Disc:4
Sprachen:Deutsch, Englisch, Französisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch
Bildformat:16:9 (1.78:1)
Extras:Audiokommentare, entfallene Szenen, Featurettes
Regionalcode:2
Label:Twentieth Century Fox Home Entertainment
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Fargo – Die komplette erste Staffel - DVD

Film: Minnesota im Jahr 2006: In der Kleinstadt Bemidji führt der Versicherungsvertreter Lester Nygaard (Martin Freeman) ein recht unscheinbares Leben. Doch nachdem er durch einen Zusammenstoß mit dem ehemaligen Schulrowdy Sam Hess im Krankenhaus landet und dort auf den mysteriösen Lorne Malvo (Billy Bob Thornton) trifft, der ihm gehörig ins Gewissen redet, beschließt Lester, dass er sich nicht länger herumschubsen lassen möchte. Ganz besonders nicht von seiner Frau, die er nach einer erneuten Nörgelattacke im Affekt umbringt. Mit Hilfe von Malvo will er den Mord wie einen Überfall aussehen lassen. Doch es dauert nicht lange, bis es dadurch schon zum nächsten Mord kommt. Und das ist erst der Anfang einiger blutiger Ereignisse in Bemidji. Die junge Polizistin Molly Solverson (Allison Tolman) ist überzeugt davon, dass Lester etwas mit den Todesfällen zu tun hat. Gegen den Willen ihres Vorgesetzten ermittelt sie gegen den braven Bürger ihrer Stadt und bekommt dabei Hilfe von Gus Grimly (Colin Hanks), einem Kollegen aus einer benachbarten Stadt, der ein unheimliches Zusammentreffen mit Lorne Malvo hatte. Doch können die Beiden etwas gegen einen eiskalten Killer und einen immer gerissener werdenden Lester ausrichten?

Mit dem zweifach Oscar-prämierten Film "Fargo" erlangten die Brüder Joel und Ethan Coen 1996 absoluten Kultstatus. Nun wurde der Kultfilm von Drehbuchautor Noah Hawley in eine TV-Serie verwandelt, an der die Coens auch als ausführende Produzenten beteiligt waren. Es stand dabei natürlich zu befürchten, dass die Geschichte lediglich aufgewärmt und künstlich in die Länge gezogen würde. Ob das dann wirklich funktioniert, schien mehr als fraglich. Doch schon nach der Ausstrahlung des Pilotfilms verstummten die meisten Zweifler und "Fargo" wurde schnell als eine der besten Fernsehserien des Jahres gefeiert (was schließlich mit jeweils zwei Emmys und Golden Globes noch unterstrichen wurde). Der Grund für diese Lobeshymnen ist ganz einfach: Hawley hat nicht einfach ein Remake des Films abgeliefert, sondern etwas ganz Eigenständiges geschaffen. Seine Serie ist eher ein Spin-Off des Films, das in die gleiche schwarzhumorig-morbide Atmosphäre eingetaucht ist, die seinerzeit den Erfolg des Thrillers ausgemacht hat.

Dabei schafft auch die Serie das Kunststück, dass man hier als Zuschauer durchaus immer wieder herzhaft lachen kann, wobei die Geschichte selbst gerade zum Ende hin wirklich extrem spannend erzählt ist. Das liegt auch an der sehr guten Charakterzeichnung und den exzellent ausgewählten Darstellern. Billy Bob Thornton etwa ist als eiskalter Killer unglaublich gut. In einigen Szenen sorgt er mit seiner trügerischen Freundlichkeit für eine echte Gänsehaut, was Lorne Malvo ganz zweifelsfrei zur interessantesten und besten Figur der ersten Staffel macht. Aber auch "Hobbit" Martin Freeman ist als unscheinbarer Lester Nygaard, der sich vom drangsalierten Pantoffelhelden zum manipulativen Anti-Helden wandelt, ist perfekt besetzt. Unterstützt werden die Beiden von einem großartigen Ensemble, zu dem neben Neuentdeckung Allison Tolman auch "Breaking Bad"- und "Better call Saul"-Star Bob Odenkirk, Colin Hanks oder ein wunderbar schmieriger Oliver Platt gehören.

Die atmosphärische Bildsprache, die clever konstruierte Story, das packende Finale und der subtile Humor machen aus der TV-Version von "Fargo" ganz großes Kino. Und so ist es auch wenig verwunderlich, dass eine zweite Staffel bereits in Arbeit ist, die allerdings etliche Jahre vor den Ereignissen aus Staffel 1 spielen wird und daher auch mit einer völlig neuen Besetzung (u.a. Kirsten Dunst und Ted Danson) aufwarten wird. Man darf gespannt sein, ob die hohe Qualität der ersten Staffel hier aufrechterhalten werden kann. Das einzige erkennbare Manko ist die Synchronisation. Zwar hat die Dialogregie wirklich gute Arbeit geleistet. Allerdings wurden gerade für Billy Bob Thornton und Martin Freeman Sprecher ausgewählt, die einfach von der Stimmlage so gar nicht zu den Originalstimmen und zu den Figuren passen wollen. Malvo verliert in der deutschen Fassung einiges von seiner Bedrohlichkeit, was angesichts der großartigen Leistung von Billy Bob Thornton wirklich schade ist.

Man muss kein Fan der Coen-Brüder sein, um diese Serie zu mögen. Man sollte einfach nur ein Faible für spannend erzählte, mit etwas Sarkasmus durchzogene Krimikost haben, die mehr Wert auf Charaktere und Dialoge, als auf Action und Tempo legt. Dann gilt für diese wirklich großartige erste Staffel auch ganz klar: Absolut sehenswert !!

Bild + Ton: Eine hohe Bildschärfe, eine atmosphärische Farbgebung und stimmige Kontraste machen das absolut saubere Bild der DVD zu einem echten Vergnügen. Der Ton hat einige sehr schöne Soundeffekte zu bieten, die im Dolby Digital 5.1 Mix gut zur Geltung kommen. Insgesamt helfen sowohl das Bild, als auch der Ton dabei, die sehr besondere Atmosphäre dieser Serie einzufangen. Gut!

Extras: Neben einigen entfallenen Szenen (ca. 9:33 Min.) gibt es auf der ersten DVD noch einen Audiokommentar (optional untertitelt) zur ersten Episode mit Autor Noah Hawles und Billy Bob Thornton. Die Beiden absolvieren auch einen weiteren Kommentar auf  Disc 2, die zudem ebenfalls noch einige geschnittene Szenen (ca. 2:52 Min.) parat hält. Beim Kommentar auf Disc 3 wird Hawles dann von Schauspielerin Allison Tolman unterstützt. Und auch auf dieser Disc dürfen einige geschnittene Szenen (ca. 9:50 Min.) nicht fehlen. Disc 4 hat dann die meisten Extras zu bieten. Neben den obligatorischen entfallenen Szenen (ca. 3:06 Min.) gibt es noch das zweiteilige Making of "Eine wahre Geschichte" (ca. 27:05 Min.), sowie die Featurettes "Grüße aus Bemidji" (ca. 16:26 Min.) und "Bösewichte und Grünstufen" (ca. 14:14 Min.), die sich mit weiteren Aspekten der Produktion beschäftigen. Gut!


Fazit: "Fargo" ist ein gewagtes Experiment, das schon viel zu oft fehlgeschlagen ist: einen Kultfilm als Serie aufzublasen. Doch den Machern dieser Mini-Serie ist es gelungen, aus einem guten Stoff einen eigenständigen, hervorragenden Mehrteiler zu machen, der den Vergleich zum Original nicht scheuen braucht. Hervorragende Darsteller (Billy Bob Thornton ist exzellent), atmosphärische Drehorte, skurriler Humor und eine spannende, verschachtelte Story voller absurder Wendungen machen "Fargo" zu bester TV-Unterhaltung, die auf DVD in stimmungsvoller Bild- und Tonqualität präsentiert wird. Zudem gibt es noch einige sehr gute Extras, weshalb diese Serien-Box in keiner guten Sammlung fehlen darf. Absolut empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Fargo – Die komplette erste Staffel - DVD
  • Fargo – Die komplette erste Staffel - DVD
  • Fargo – Die komplette erste Staffel - DVD
  • Fargo – Die komplette erste Staffel - DVD
  • Fargo – Die komplette erste Staffel - DVD
  • Fargo – Die komplette erste Staffel - DVD
  • Fargo – Die komplette erste Staffel - DVD
  • Fargo – Die komplette erste Staffel - DVD
  • Fargo – Die komplette erste Staffel - DVD

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.