Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
September 2020
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 31
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen
Follow me

Follow me

USA 2020 - mit Keegan Allen, Holland Roden, Ronen Rubinstein, Denzel Whitaker ...

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Originaltitel:No Escape
Genre:Horror, Thriller
Regie:Will Wernick
Kinostart:20.08.2020
Produktionsland:USA 2020
Laufzeit:ca. 91 Min.
FSK:ab 16 Jahren
Webseite:www.capelight.de/
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Cole (Keegan Allen) ist einer der größten Social Media Stars, der wirklich alles dafür tut, seinen Millionen Followern etwas zu bieten. Zum Jubiläum seines Vlogs will er den Fans ein echtes Spektakel präsentieren. Gar nicht so einfach, hat er doch schon die extremsten Challenges gefilmt. Doch dann bekommt er die Einladung, gemeinsam mit seiner Freundin Erin (Holland Roden) und ein paar Kumpels in Moskau ein Escape Room der besonders drastischen Art zu besuchen. Anfangs ist Cole nicht davon überzeugt, dass ein Escape-Room seinen Ansprüchen genügt. Doch schon nach wenigen Minuten in den düsteren Hallen wird klar, dass es dieses hyperrealistische Spiel wirklich in sich hat. Doch sehen Coles Follower wirklich nur ein Spiel oder doch einen echten Kampf ums Überleben? 

Nach "Escape Room" (wobei es sich nicht um den 2019er Kinohit gleichen Namens handelt) zieht es Regisseur will Wernick mit "Follow me" erneut in die blutig-düstere Welt mörderischer Escape-Rooms. Getreu dem Motto "Was tut man nicht alles für ein paar Likes" kann der Horrorthriller durchaus als Kritik an der Selbstdarstellung einiger (selbsternannter) Social-Media-"Stars" angesehen werden, die für den Ruhm in der digitalen Welt gerne mal moralische Grenzen überschreiten. Das ist gut gemeint, doch leider nutzt die ansonsten eher konventionelle Inszenierung die Möglichkeiten, die durch die gute Grundidee etabliert werden, nur marginal aus. 

Mit Elementen aus Filmen wie "Hostel" und "SAW", die allerdings in nicht ganz so drastischer Weise verwendet werden, ist "Follow me" ein kurzweiliger, aber nicht wirklich origineller Horror-Thriller geworden, der sich ganz eindeutig an die Zielgruppe richtet, die viel ihrer Freizeit in Plattformen wie Tik Tok oder Instagram investiert. Dies wird auch durch die gelungene visuelle Umsetzung deutlich, die wie eine Mischung aus klassischem Spielfilm und Insta-Story anmutet. Die Darsteller – allen voran die Serienstars Keegan Allen ("Pretty Little Liars") und Holland Roden ("Teen Wolf") – agieren okay, können sich aber gegen die eher flachen Dialoge des Skripts nicht wirklich behaupten. 

Genre-Kenner dürfte das Ende nicht wirklich überraschen. Gut umgesetzt ist es aber allemal. So bleibt "Follow me" zwar hinter seinen Möglichkeiten zurück, bietet aber insgesamt genügend Unterhaltungspotential für einen kurzweiligen Kinoabend. Wer sich an Klischees und recht eindimensional gezeichneten Figuren nicht stört, dem kann dieser Escape-Room Thriller durchaus empfohlen werden. Sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Spielzeiten:

Kino wählen:

Media:

  • Follow me
  • Follow me
  • Follow me
  • Follow me
  • Follow me
Kino Trailer zum Film "Follow me (USA 2020)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.