Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
März 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Food, Inc. - DVD

Food, Inc. - DVD

USA 2008

Filminfo

Originaltitel:Food, Inc.
Genre:Dokumentarfilm
Verkaufsstart:26.11.2010
Produktionsland:USA 2008
Laufzeit:ca. 90 Min.
FSK:Info-Programm
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch (Dolby Digital 5.1, DTS), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9 (1.85:1)
Extras:Trailer
Regionalcode:2
Label:Sunfilm Entertainment
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Food, Inc. - DVD

Film: Nahrung ist ein so wichtiger Teil unseres Lebens, den immer mehr Menschen leichtfertig behandeln. Zu leicht lassen wir uns von der Werbung oder von aktuellen Trends verführen, ohne wirklich zu hinterfragen, was auf unseren Tellern landet. In seiner Dokumentation "Food, Inc." zeigt Robert Kenner die schmutzige Wahrheit hinter den Kulissen der Nahrungsmittelproduktion. Wie die einfachen Landwirte unter den enormen Auflagen der großen Konzerne zu leiden haben, sich aber dem nicht widersetzen können, da sie dann, hoch verschuldet, ihr Land verlieren würden. Wie Konsumenten in die Irre geführt werden, was den Nährwert ihrer Lebensmittel angeht. Wie Tiere auf grausamste Art gemästet werden, Arbeiter ausgebeutet und kritische Stimmen mundtot gemacht werden, all das wird auf aufrüttelnde, spannende und dennoch enorm unterhaltsame Art und Weise vermittelt.

Die Dokumentation zeigt aber nicht nur eindrucksvoll, was die Folgen der industrialisierten Landwirtschaft in den USA für den Verbraucher sind. Sie zeigt auch, in welchen Teufelskreislauf gerade die Menschen geraten, die über ein geringes Einkommen verfügen: während Obst und Gemüse enorm teuer sind, bekommt man Softdrinks und Fast Food für wenige Cent. Das führt zu einem enormen Anstieg von Diabetes, auch bereits bei Kindern und Jugendlichen. Die Medikamente zur Behandlung von Diabetes sind aber wiederum derart teuer, dass dann von dem geringen Gehalt so viel Geld drauf geht, dass eine Ernährungsumstellung rein finanziell unmöglich wird.

Nun könnte man als Zuschauer hierzulande meinen, dass sich die Inhalte aus "Food, Inc." nur auf die USA beschränken. Doch das wäre zu kurzsichtig gedacht. Sicherlich, in Amerika ist das Problem sehr viel extremer, als zum Beispiel in Deutschland. Doch zu behaupten, dass wir in Sachen Ernährung und Nahrungsmittelindustrie keine vergleichbaren Probleme hätten, wäre schlicht und ergreifend falsch. Und genau deshalb ist die Dokumentation, auch wenn sich ihr Inhalt nur auf die USA beschränkt, auch für das deutsche Publikum enorm wichtig.

Die Informationen sind unglaublich, die Bilder erschütternd, der Film macht wütend und lässt einen die eigene Ernährung überdenken. Zwar wird er wohl nur in ganz seltenen Fällen zur kompletten Umstellung des Ess- und Kaufverhaltens führen, aber dennoch sind die hier offerierten Informationen von ungeheurer Wichtigkeit, schon für den nächsten Einkauf im Supermarkt. Besonders interessant hierzu ist der Gang über eine Lebensmittel-Messe, bei dem offenbart wird, zu welchen großen Konzernen anscheinend kleine, auf Bio-Lebensmittel spezialisierte Firmen gehören. Oder auch, wo überall Mais enthalten ist (sogar in Batterien!) und wozu Genmanipulation bei Lebensmitteln führen können.

Die über allem stehende Botschaft von "Food, Inc." ist die, dass wir als Konsumenten eigentlich sehr viel mächtiger sind, als wir es glauben. Zu sehr haben wir die Macht an die großen Lebensmittelkonzerne abgegeben, die dies besonders in den USA in wirklich krimineller Art und Weise ausnutzen. Eine spannende und lehrreiche Dokumentation, die zu Recht für den Oscar nominiert war. Unbedingt sehenswert!

Bild + Ton: Die technische Umsetzung liegt für eine aktuelle Dokumentation auf gutem Niveau. Zwar gibt es bei einigen älteren Aufnahmen oder solchen, die mit versteckter Kamera gemacht wurden, deutliche Schwächen erkennbar, doch insgesamt ist das Bild sauber, die Farben kräftig und die Gesamtschärfe absolut zufriedenstellend. Der Ton spielt sich in erster Linie im Frontalbereich ab und wird vornehmlich von den Interviews und dem Soundtrack dominiert. Gut!

Extras: Bis auf einen Trailer zum Film und drei weiteren Programmtipps hat die DVD leider keinerlei Bonusmaterial zu bieten.

Fazit: "Food, Inc." ist eine großartige Dokumentation, die einem schon den Appetit verderben kann – und das ist auch gut so. Ein wichtiger wie unterhaltsamer Film, der trotz fehlenden Bonusmaterials auf jeden Fall mehr als empfehlenswert ist!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Food, Inc. - DVD
  • Food, Inc. - DVD

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.