Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
März 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Für immer Liebe – DVD

Für immer Liebe – DVD

USA 2012 - mit Channing Tatum, Rachel McAdams, Scott Speedman, Sam Neill, Jessica Lange ...

Filminfo

Originaltitel:The Vow
Genre:Romantik, Drama
Regie:Michael Sucsy
Verkaufsstart:21.06.2012
Produktionsland:USA 2012
Laufzeit:ca. 100 Min.
FSK:ab 0 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch, Englisch, Spanisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Deutsch, Englisch, Spanisch, Türkisch
Bildformat:16:9 (2.40:1)
Extras:Audiokommentar, Entfernte Szenen, Gag Reel
Regionalcode:2
Label:Sony Pictures Home Entertainment
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Für immer Liebe – DVD

Film: Die meisten Kinoromanzen erzählen vom langsamen Entstehen einer Liebe. Zu Beginn völlig gegensätzliche Menschen finden zueinander, eine verbotene Romanze setzt sich über alle Schwierigkeiten hinweg oder ein füreinander bestimmtes Paar findet auf komplizierten Weg endlich zueinander. "Für immer Liebe" geht einen etwas anderen Weg. Schon zu Beginn des Films haben sich Paige (Rachel McAdams) und Leo (Channing Tatum) gefunden und ihre große Liebe zueinander entdeckt. Sie wollen den Rest ihres Lebens miteinander verbringen und heiraten. Dem ganz großen Glück steht eigentlich Nichts mehr im Weg. Doch das Schicksal hat sich für die Liebenden eine ganz besonders schwierige Prüfung ausgedacht.

Denn durch einen Autounfall verliert Paige jede Erinnerung an ihren Leo. Ihre letzten Erinnerungen gehören ihrem ehemaligen Verlobten Jeremy (Scott Speedman), der noch immer darunter leidet, dass ihn Paige einst verlassen hat. Während ihre Eltern (Sam Neill & Jessica Lange), mit denen sie in den letzten Jahren keinen Kontakt mehr gehabt hatte, sich darüber freuen, ihre alte Paige, die brave Jurastudentin, wieder zu haben und auch Jeremy Hoffnungen auf eine zweite Chance hegt, muss Leo mit aller Kraft versuchen, dass sich seine große Liebe noch einmal in ihn verliebt. Denn was zusammen gehört, muss doch auch ein zweites Mal zusammen finden?

Inspiriert von einer wahren Geschichte hat Michael Sucsy, Regisseur des preisgekrönten TV-Films "Grey Gardens", Kinokitsch der feinsten Art inszeniert. Angefüllt mit jeder Menge für das Genre üblichen Klischees und durchzogen von einer gewissen Vorhersehbarkeit scheint sich "Für immer Liebe" in keinem Moment dafür zu schade zu sein, die Tränendrüsen seines Publikums manipulieren zu wollen. Ob die schmachtenden Blicke, die sich Paige und Leo zuwerfen, der dazu passende Soundtrack oder die stimmungsvollen Aufnahmen von Chicago, all das sind Stimulatoren, mit deren Hilfe die ohnehin sehr rührende Geschichte noch an emotionaler Intensität gewinnen soll.

Sicherlich, das Ganze ist extrem kitschig und auch, obgleich eine wahre Geschichte als Inspiration diente, nicht mehr, als ein typisch überzogenes Hollywood-Märchen. Wer tiefsinniges und anspruchsvolles Autorenkino sucht, ist hier also völlig fehl am Platz. Aber ist das wirklich schlimm? Nein, denn "Für immer Liebe" ist für ein ganz bestimmtes Zielpublikum gemacht, dass von einem Film wie diesen genau das erwartet, was die Romanze souverän abliefert: attraktive, durchaus charmante Hauptdarsteller, ganz viel Romantik und eine von schmachtender Schönheit wie Traurigkeit durchzogene Geschichte, bei der selbst ein Bruce Darnell nicht nach noch "mehr Drama" verlangen würde.

So ist "Für immer Liebe" nicht mehr, aber eben auch nicht weniger, als ein schönes Stück romantischen Kitschkinos, das gar nicht erst versucht, vorzugeben, etwas anderes zu sein und das all jenen Zuschauer(innen), die bei Filmen gerne hemmungslos schluchzen und schmachten, zwei schöne Stunden bietet. Was will man (frau) mehr? Sehenswert!

Bild + Ton: Gute Darstellung von Details, eine angenehme Bildtiefe, kräftige Farben und eine insgesamt gute Bildschärfe lassen bei der visuellen Umsetzung eigentlich keinen Grund zur Klage zu. Der Ton ist, wie bei romantischen Komödien üblich, in erster Linie von Dialogen und dem Soundtrack bestimmt. Die Surround-Kanäle werden dabei zwar nur selten in Anspruch genommen, für das Genre ist das Ganze aber vollkommen ausreichend. Gut!

Extras: Neben einem nicht uninteressanten, aber etwas trockenen Audiokommentar von Regisseur Michael Suscy (kann optional mit deutschen Untertiteln angesehen werden), hat die DVD lediglich noch vier entfallene Szenen (ca. 6 Min.) und ein mehr oder weniger amüsantes Gag Reel (ca. 3 Min.) zu bieten. Das ist insgesamt etwas schwach.

Fazit: "Für immer Liebe" ist hemmungsloser Romantik-Kitsch, der zwar dramaturgisch wenig originell daher kommt, Dank der sympathischen Darsteller und der anrührenden Geschichte aber Liebhabern des Genres genügend Stoff zum Schmachten bietet. Die DVD kann zwar nicht gerade mit tollem Bonusmaterial punkten, doch wer es gerne kitschig mag, sich nicht an klassischen Klischees stört, der kann hier auf jeden Fall getrost zugreifen. Empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Für immer Liebe – DVD
  • Für immer Liebe – DVD
  • Für immer Liebe – DVD
  • Für immer Liebe – DVD
  • Für immer Liebe – DVD

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.