Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Für immer Shrek - DVD

Für immer Shrek - DVD

USA 2010 - mit mit den Stimmen von Sascha Hehn, Esther Schweins ...

Filminfo

Originaltitel:Shrek Forever After
Regie:Mike Mitchell
Verkaufsstart:25.11.2010
Produktionsland:USA 2010
Laufzeit:ca. 89 Min.
FSK:ab 6 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch, Englisch, Türkisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Bildformat:16:9 (2.35:1)
Extras:Audiokommentar, geschnittene Szenen, Spotlight auf Shrek
Regionalcode:2
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Für immer Shrek - DVD

Film: Der beliebteste Oger der Welt kehrt für seinen vierten und (angeblich) letzten Auftritt zurück: Shrek ist wieder da! Ganz gleich, ob dies wirklich das große Finale ist, Fakt ist, dass auch im vierten Anlauf einige Aspekte der "Shrek"-Filme immer noch sehr gut funktionieren.

Das Familienleben hat sicherlich seine schönen Seiten. Doch Shrek geht der Trubel langsam aber sicher gehörig auf die Nerven. Nicht nur, dass ihm die Kleinen munter auf der Nase rumtanzen, Shrek hat zudem all das verloren, was ihn einst zu einem gefürchteten Oger gemacht hat. Statt wie einst die Dorfbewohner mit seinem fürchterlichen Gebrüll in Angst und Schrecken zu versetzen, wird er nun von ihnen um ein Autogramm gebeten. Nachdem ihm auf der Geburtstagsparty für seine drei Kinder endgültig der Kragen geplatzt ist, lässt sich der Oger vom hinterhältigen Rumpelstilzchen zu einem verführerischen Pakt überreden, der allerdings folgenschwere Konsequenzen mit sich bringt: im Gegenzug dafür, dass er einen Tag lang wieder der gefürchtete Oger ohne Familie sein darf, muss Shrek Rumpelstilzchen einen Tag seines Lebens schenken. Und mit einem Mal befindet er sich in einer düsteren Version von Weit Weit Weg, in der ihn Esel und Fiona nicht kennen und in der Rumpelstilzchen als König mit grausamer Hand über das Märchenreich herrscht. Um diesen Fehler ungeschehen zu machen, bleibt Shrek nicht viel Zeit, denn wenn die Sonne untergeht, wird er einfach aufhören, zu existieren. Es sei denn, es geschieht ein Wunder...

Sicherlich, "Für immer Shrek" ist ein äußerst unterhaltsamer Animationsfilm, der mit einigen sehr schönen und lustigen Ideen aufwarten kann. Doch leider ist auch dieser vierte Aufguss, ähnlich wie die Teile 2 und 3, weit von der bissigen Originalität des ersten "Shrek"-Films entfernt. Die Fortsetzungen sind mehr und mehr zu dem geworden, was Teil 1 noch so wunderbar böse auf die Schippe genommen hat: brave Familienunterhaltung a la Disney. Zwar gibt es auch im neuesten Teil noch Momente, die an den anarchisch bösen Humor des Erstlings erinnern. Und einige Einfälle sind zauberhaft Einfallsreich und witzig Originell. Der viel zu fette gestiefelte Kater oder der auf Kekstieren reitende Lebkuchenmann, der in bester "Gladiator"-Manier ums Überleben kämpft, gehören zweifelsohne zu den gelungenen Momenten des Animationsspaßes.

Auch die Art und Weise, wie hier Szenen aus dem ersten Teil wieder aufgenommen und düster-komisch verdreht werden, ist den Machern sehr gut gelungen. Das macht "Für immer Shrek" zwar zum deutlich besseren Film, als den dritten Teil, doch täuscht das nicht darüber hinweg, dass die gesamte Reihe deutliche Abnutzungserscheinungen aufweist.

Angeblich soll "Für immer Shrek" wie gesagt der letzte Teil der Reihe sein. Der gestiefelte Kater bekommt zwar noch seinen eigenen Film, in dem mit Sicherheit auch einige andere Figuren aus dem "Shrek"-Universum auftauchen werden. Doch der beliebte Oger soll mit diesem Werk in den verdienten Ruhestand geschickt werden. Sollte dem wirklich so sein, dann ist dieser Film wirklich eine schöne und gelungene Abschiedsvorstellung, die zumindest in einigen Momenten die Stärken des ersten Teils wieder aufnehmen kann und so den Kreis sehr angemessen schließt. Doch da der Film nicht nur in den USA wieder ein voller Erfolg geworden ist, dürfte es nur eine Frage der Zeit sein, bevor sich Shrek, Esel, Fiona und die anderen Helden des Märchenreichs in ein neues Abenteuer stürzen. Bis dahin aber gilt: Für Fans der Reihe ein absolutes Muss. Alle Anderen sollten auf jeden Fall erst einmal Teil 1 ansehen!

Bild + Ton: Technisch ist an dieser DVD eigentlich Nichts auszusetzen. Das Bild ist, wie eigentlich üblich bei aktuellen Animationsfilmen, sehr sauber und scharf und kann mit tollen Farben auftrumpfen. Was bei dieser 2D Version erst wirklich auffällt, ist, welch tolle Arbeit die Animations-Künstler in den dunkleren Szenen in Sachen Beleuchtung geleistet haben – ein Detail, das in der dunkleren 3D Fassung zum größten Teil verloren gegangen ist.

Auch der Sound kann überzeugen, wobei hier besonders die kleinen Umgebungsgeräusche, aber auch die größeren Soundeffekte gefallen und das tonale Geschehen mit Dynamik erfüllen.

Extras: Viel gibt es in Sachen Bonusmaterial auf der DVD leider nicht zu finden. Neben einem kurzen Feature über den grünen Oger (ca. 14 Min.) gibt es drei geschnittene Szenen, von denen zwei nur in Storyboard Form vorliegen. Die erste Szene allerdings ist in fast fertigem Zustand zu sehen, wurde aber kurz vor der Fertigstellung geschnitten, da sie den Machern als zu düster erschien. Vier Previews, darunter für "Kung Fu Panda 2" (allerdings sind hier keine Filmausschnitte zu sehen, sondern nur Jack Black beim kochen von Nudelsuppe) und für "Rango", den ersten Animationsfilm von "Fluch der Karibik"-Regisseur Gore Verbinski. Abschließend begleitet noch ein sehr kurzweiliger Audikommentar vom Regisseur, dem Autoren Walter Dohrn (Head of Story) und den beiden Produzentinnen Gina Shay und Teresa Cheng den Hauptfilm. Die Vier liefern auf gut gelaunte Art einen recht interessanten Einblick in die Entstehung des Animationsspaßes und weisen den Zuschauer auf viele kleine Details hin, die beim ersten Ansehen des Films wahrscheinlich übersehen wurden.

Fazit: In der 2D Heimkinoversion ist "Für immer Shrek" tatsächlich besser, als in der viel zu dunklen 3D Fassung. Der Film kommt an die Klasse des ersten Teils bei Weitem nicht heran, liefert aber einen guten und zufriedenstellenden Abschluß der Geschichte. Technisch liegt die DVD auf hohem Niveau, das Bonusmaterial ist zwar sehenswert, aber etwas mager. Trotzdem: für Fans des Ogers ist diese Scheibe absolut empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.