Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
August 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Gangster Squad – Blu-Ray

Gangster Squad – Blu-Ray

USA 2012 - mit Josh Brolin, Ryan Gosling, Sean Penn, Emma Stone, Nick Nolte, Anthony Mackie u.a

Filminfo

Originaltitel:Gangster Squad
Genre:Thriller, Action, Drama
Regie:Ruben Fleischer
Verkaufsstart:24.05.2013
Produktionsland:USA 2012
Laufzeit:ca. 113 Min.
FSK:ab 16 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Thailändisch, (Dolby Digital 5.1), Englisch (DTS-HD Master Audio 5.1)
Untertitel:Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Spanisch, Niederländisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch, Finnisch, Portugiesisch, Koreanisch, Thailändisch, Chinesisch
Bildformat:16:9 (2.40:1) 1080p High Definition
Extras:Audiokommentar, PIP Funktion, Fokuspunkte, Dokumentation, geschnittene Szenen, Featurette
Label:Warner Home Video Germany
Webseite:www.gangstersquad.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Gangster Squad – Blu-Ray

Film: Los Angeles im Jahr 1949: Die Stadt ist fest im Griff von Gangsterboss Mickey Cohen (Sean Penn), der nicht nur bei Drogen, Waffenhandel und Prostitution das Sagen hat. Auch etliche hochrangige Polizisten und Politiker stehen auf Cohens Lohnzettel. So ist es für die ehrlichen Cops, denen Cohens illegale Machenschaften ein Dorn im Auge ist, nahezu unmöglich, gegen ihn vorzugehen. Und wer es trotzdem wagt, für den kann das ganz schnell bitter enden. Doch Sgt. John O`Mara (Josh Brolin) sieht gar nicht ein, warum er sich von dem Gangster und seinen brutalen Handlangern einschüchtern lassen soll. Schließlich hat er im Zweiten Weltkrieg nicht für Freiheit und Frieden gekämpft, um dann zuzusehen, wie seine Stadt an den Allmachtsfantasien eines skrupellosen Mafioso zugrunde geht. Im Auftrag des unerschrockenen Chief Parker (Nick Nolte) rekrutiert O`Mara eine kleine geheime Sondereinheit, die mit Mitteln jenseits von Recht und Ordnung dafür sorgen sollen, dass Cohen von seinem Thron gestoßen wird. Und tatsächlich scheint der Plan nach ersten kleinen Rückschlägen aufzugehen. Doch ein Mickey Cohen lässt sich so leicht natürlich nicht kleinkriegen…

Mit seinem äußerst amüsanten und originellen Debüt, der Horror-Komödie "Zombieland", hat Regisseur Ruben Fleischer ein großes Talent für stylisches, blutiges und amüsantes Genrekino bewiesen. Auch wenn der Nachfolger, die Gaunerkomödie "30 Minuten oder weniger", das Niveau von Fleischers Erstling nicht halten konnte, so wurde sein gutes Händchen für die visuelle Inszenierung von Actionsequenzen doch auch hier wieder deutlich. Nun hat der Filmemacher für seinen dritten Spielfilm erneut das Sujet gewechselt. Mit "Gangster Squad" versucht er sich erstmals an einem verhältnismäßig ernsthaften Stoff. Sein Thriller hat Spannung, Drama, Action, Blut, ein wenig Humor und ein klein wenig Romantik zu bieten – alle Zutaten also, aus dem ein guter Gangsterfilm gemacht ist.

Visuell ist der auf wahren Ereignissen basierende Film wieder über jeden Zweifel erhaben. Das Ganze wirkt mitunter wie eine real gewordene Graphic Novel, womit Fleischer den comicartigen Stil von "Zombieland" konsequent weiterentwickelt hat. Die Ausstattung ist ebenso überzeugend, wie die visuellen Effekte, durch die das Los Angeles der späten 1940er Jahre wieder zum Leben erweckt worden ist. Und auch schauspielerisch liegt der bleihaltige Thriller auf ganz hohem Niveau. Während Sean Penn erfolgreich dagegen anspielt, dass der Zuschauer zu sehr von seinem etwas zu offensichtlichen Make-Up abgelenkt wird, sprühen zwischen Ryan Gosling und Emma Stone auch bei ihrem zweiten gemeinsamen Leinwandauftritt nach "Crazy Stupid Love" gewaltig die Funken. Und auch Josh Brolin kann als entschlossener Kämpfer für Gerechtigkeit überzeugen, auch wenn seine Dialoge streckenweise etwas arg von Pathos erfüllt sind.

Trotz all seiner positiven Aspekte ist "Gangster Squad" kein vergleichbares Meisterwerk wie seine großen Vorbilder a la "The Untouchables" geworden. Der Grund hierfür ist die Tatsache, dass Fleischer eher ein Genre-Best-of präsentiert und zu wenig eigene Ideen einbringt, die den Film aus der Masse ähnlicher Werke herausstechen lassen und ihm eine gewisse Nachhaltigkeit verpassen würden. Für den kleinen Gangsterfilm-Hunger zwischendurch bietet Fleischers Film perfekte Unterhaltung. Doch für einen modernen Klassiker des Genres fehlt dem Ganzen einfach die ganz persönliche Note, auch wenn der Kampf der Männer vom Gangster Squad gegen Mickey Cohen viele großartige Momente zu bieten hat. Aber immerhin reichen die am Ende noch aus, um den Film ein "absolut sehenswert" attestieren zu können!

Bild + Ton: Der mitunter artifiziell, comicartige Stil des Films kommt auch auf der Blu-Ray dank der leicht verfremdeten Farbgebung, der guten Abstimmung von Schwarzwerten und Kontrasten und aufgrund der hohen Detailschärfe gut zur Geltung. Der Sound hat einige sehr kraftvolle Surround-Momente zu bieten, durch die aber die ruhigeren, dialoglastigen Szenen nicht zu sehr überlagert werden. Auch wenn der deutsche Ton nur in einem Dolby Digital 5.1 Mix vorliegt und daher auch nicht so kraftvoll daher kommt, wie der englische DTS-HD Master Audio Mix, gibt es hier ein zufriedenes "Gut"!

Extras: Im Gegensatz zur sehr mager ausgestatteten DVD hat die Blu-Ray einige gute Extras zu bieten. Los geht es mit einem informativen Audiokommentar von Regisseur Ruben Fleischer, für den allerdings keine Untertiteloptionen verfügbar sind. Für alle anderen Boni dagegen sind diese vorhanden. Die Bild-in-Bild Funktion bietet dem Zuschauer während des Films Informationen zu den realen Hintergründen und zur Entstehung des Films in Form von Texttafeln, Bildern und Clips. Die hier zuschaltbaren Focus-Punkte können dann aber auch für sich genommen abgespielt werden. Dann ergeben die fünfzehn Kurzdokumentationen, die so Themen wie die wahre Geschichte, die Mode der 40er, die wahren Orte oder die Wiedervereinigung von Ryan Gossling und Emma Stone vor der Kamera behandeln, ein recht ordentliches Making of mit einer Gesamtlaufzeit von knapp 46 Minuten.

Weiter geht es mit einer Gegenüberstellung der Locations von Damals und heute (ca. 8:03 Min.), wobei es sich um animierte Fotos und Texttafeln handelt. Auch dieses Extra entstammt der Bild-in-Bild Funktion. Wer den Film schon auf diese Weise angesehen hat, braucht sich das hier also nicht noch einmal ansehen. Sehr viel interessanter ist da schon die vor einigen Jahren für das US-TV produzierte Dokumentation "Galerie der Schurken – Mickey Cohen" (ca. 46 Min.), in der es noch mehr über die realen Hintergründe des Films zu erfahren gibt.

"Harte Kerle mit Stil" (ca. 5 Min.) ist eine kurze Promo-Featurette, die, gemeinsam mit sieben entfernten Szenen (ca. 12 Min.) das Zusatzangebot abschließt. Die berüchtigte Szene aus dem ersten Trailer, in der es in einem Kino zu einer Schießerei kommt und die nach dem Massaker in Aurora herausgeschnitten worden ist, ist hier allerdings auch nicht enthalten. Trotzdem gibt es für das ordentliche Bonusmaterial ein mehr als zufriedenes "Gut"!

Fazit: "Gangster Squad" hat zwar nicht das Zeug zum Klassiker, ist aber stilistisch überzeugend genug, um Fans des klassischen Gangsterkinos gute Unterhaltung mit einem sehenswerten Darstellerensemble bieten zu können. Die Blu-Ray präsentiert den Film in guter bis sehr guter Bild- und Tonqualität und auch das Bonusmaterial hat einige gute Beiträge zu bieten. Und dafür hat diese Disc dann auch ein "Empfehlenswert" verdient!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Gangster Squad – Blu-Ray
  • Gangster Squad – Blu-Ray
  • Gangster Squad – Blu-Ray
  • Gangster Squad – Blu-Ray
  • Gangster Squad – Blu-Ray

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.