Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
September 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
Georg Baselitz - DVD

Georg Baselitz - DVD

Deutschland 2013 - mit Georg Baselitz u.a

Filminfo

Genre:Dokumentarfilm
Regie:Evelyn Schels
Verkaufsstart:18.10.2013
Produktionsland:Deutschland 2013
Laufzeit:ca. 105 Min.
FSK:ab 0 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch (Dolby Digital 2.0)
Untertitel:Englisch
Bildformat:16:9 (1.85:1)
Extras:TV Clip, Trailer
Regionalcode:2
Label:Alamode Film / Alive
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Georg Baselitz - DVD

Inhalt: Der Maler und Bildhauer Georg Baselitz gehört zu den bedeutendsten deutschen Künstlern der Gegenwart. Der Maler und Bildhauer hat oft provoziert und aufgeregt, aber auch begeistert und Altbekanntes revolutioniert. Filmemacherin Evelyn Schels hat den ansonsten eher zurückgezogen lebenden Künstler drei Jahre lang mit der Kamera begleitet. Herausgekommen ist ein sehr intimes und ehrliches Porträt, das nicht nur eine Biografie des Menschen Georg Baselitz offenbart und seinen künstlerischen Werdegang nachzeichnet. Der Film erlaubt dem Zuschauer zudem einen spannenden Einblick in die Arbeitsweise des Künstlers. Momentaufnahmen und Gespräche mit Georg Baselitz werden dabei durch Interviews mit Wegbegleitern, Freunden und Familie, sowie mit diversem Archivmaterial angereichert. 

Nicht nur dadurch ist "Georg Baselitz" mehr, als eine einfache Künstlerbiografie. Schels schafft es hervorragend, das Leben und Werk von Baselitz anschaulich im geschichtlichen Kontext einzugliedern, sowohl in politischer, als auch gesellschaftlicher und kunsthistorischer Hinsicht. So wird der Film zu einem spannenden Zeitdokument, das auf sehr interessante Weise die verschiedenen Ebenen des Wandels nachzeichnet, den Deutschland in den vergangenen Jahrzehnten durchlaufen hat. Das wird u.a. daran deutlich, wie die Menschen auf den Skandal um seine erste Ausstellung reagiert haben. Damals wurden zwei seiner Bilder konfisziert und dem Künstler Pornographie vorgeworfen. Würde das heute dafür sorgen, dass sich Baselitz über erhöhtes Medieninteresse und einen dadurch gesteigerten Besucherandrang freuen dürfte, war damals die Folge, dass Niemand zu der Ausstellung gekommen ist.

Aber auch die sehr offenen Gespräche über seine Eltern offenbaren viel über die gesellschaftlichen Probleme in der Nachkriegszeit und was er und seine Weggefährten über die Künstlerszene in den frühen 1960ern zu erzählen haben, offenbart ebenfalls in gewissem Maße einen spannenden Einblick in das Lebensgefühl dieser sehr wichtigen Ära.

Doch natürlich stehen der Künstler und seine Arbeit im eigentlichen Fokus der Dokumentation. Baselitz bei der Arbeit zuzusehen ist dabei genauso interessant, wie mehr über die vielen Kontroversen, die seine Kunst mit sich gebracht hat, zu erfahren. So zeigt die Dokumentation auch einen sehr kritischen TV-Beitrag über die Ausstellung, in der die erste Skulptur, die Baselitz geschaffen hat. Dass der Zuschauer eben nicht nur mit Lobpreisungen auf den Künstler berieselt wird, sondern auch in kritische Hinterfragungen einbezogen wird, macht diesen Film so spannend und sehenswert.

"Georg Baselitz" ist natürlich in erster Linie ein Muss für alle Kunstinteressierten und Liebhaber der Arbeit des bedeutenden Künstlers. Aber auch Zuschauer, die sich nicht unbedingt für Kunst, dafür aber für Zeitgeschichte und für spannende Porträts interessieren, werden hier keinen Moment Langeweile empfinden. Eine wirklich tolle Dokumentation, für die es nur ein mögliches Fazit gibt: Absolut sehenswert!    

Bild + Ton: Nur wenn sich der Film bei Archivmaterial wie alten Interviews oder TV-Beiträgen bedient, sind kleinere Verschmutzungen oder Unschärfen feststellbar. Ansonsten liegt die technische Umsetzung der DVD auf einem für eine aktuelle Dokumentation gutem bis sehr gutem Niveau. Das Bild ist sauber, die Farbgebung wirkt sehr authentisch und die Stimmen klingen kraftvoll und stets gut verständlich aus den Boxen. Gut!

Extras: Neben einem kurzen Beitrag zum Kinostart vom Sender 3Sat (ca. 1 Min.) gibt es auf der DVD nur noch den Trailer zum Film und weitere Programmtipps des Anbieters.

Fazit: "Georg Baselitz" ist ein einnehmendes Künstlerporträt das nicht nur einen höchst interessanten Einblick in die Arbeitsweise von Georg Baselitz offenbart. Neben den zahlreichen Momentaufnahmen aus seinem Atelier erzählen der Künstler, seine Familie und Weggefährten auch noch sehr umfassend und ehrlich über den privaten wie künstlerischen Werdegang von Baselitz, wobei neben vielen Erfolgen auch private wie künstlerische Rückschläge und kritische Selbstreflektion Bestandteil der Dokumentation sind. Ein höchst spannender Film, der es dem Zuschauer erlaubt, dem Künstler wie auch dem Menschen Georg Baselitz sehr nah zu kommen. Absolut empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.