Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
September 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
Grand Hotel – Staffel 3 - DVD

Grand Hotel – Staffel 3 - DVD

Spanien 2012 - mit Adriana Ozores, Amaia Salmanca, Yon Gonzales, Pedro Alonso, Paula Prendes u.a

Filminfo

Originaltitel:Gran Hotel Temporada 3
Genre:TV-Serie, Drama, Romantik
Regie:Max Lemcke, Silvia Quer, David Pinillos u.a.
Verkaufsstart:28.11.2014
Produktionsland:Spanien 2012
Laufzeit:ca. 630 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Anzahl der Disc:4
Sprachen:Deutsch, Spanisch (Dolby Digital 2.0)
Untertitel:Keine
Bildformat:16:9 (1.78:1)
Extras:Programmtipps
Regionalcode:2
Label:Polyband
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Grand Hotel – Staffel 3 - DVD

Inhalt: Die Ereignisse im Grand Hotel überschlagen sich. Nachdem Julio (Yon González) und Alicia Alarcón (Amaia Salamanca) das geheime Zimmer gefunden haben, in dem sich der Mann befunden hatte, der den Anschlag auf Andrés (Llorenc González) verübt hatte, kommen sie dem Geheimnis um den mysteriösen Fremden immer näher. Doch als Alicia einer heißen Spur folgt und dabei von dem immer misstrauischer werdenden Don Diego (Pedro Alonso) begleitet wird, wird dieser bei einem Angriff lebensgefährlich verletzt. Damit stehen die Chancen für Julio, endgültig Alicias Herz für sich zu gewinnen, wieder deutlich schlechter. Im Fieberwahn halluziniert Don Diego und gibt Alicia damit wichtige Hinweise darauf, was mit ihrem Vater in der Nacht vor seinem Tod tatsächlich geschehen ist. Langsam droht auch für Doña Teresa (Adriana Ozores) die Luft immer dünner zu werden, zumal sich Alfredo (Fele Martinez) nun endgültig von der Familie Alarcón abzuwenden droht, nachdem er herausgefunden hat, dass ihm Sofia (Luz Valenebro) die ganze Zeit belogen hat. Und dass der Mörder mit dem goldenen Messer zurückkehrt, stellt für den Ruf des Hotels ebenfalls eine große Gefahr dar. Doch Doña Teresa versteht es wieder einmal erstklassig, sich auch aus der brenzligsten Situation souverän heraus zu intrigieren. Und so scheint es auch weiterhin hinter der schmucken Fassade des Grand Hotels keine Gerechtigkeit zu geben – und auch keine Chance für die Liebe zwischen Julio und Alicia…

Die dritte Staffel von "Grand Hotel" verfolgt das Konzept der spanischen Serie konsequent weiter. Die toll ausgestattete Soap verknüpft auf unterhaltsame Art Elemente der klassischen Telenovela mit Romantik, Krimi und Humor. Dabei nimmt gerade der Krimi-Anteil in den vierzehn neuen Episoden, in der die Wahrheit um die letzten Tage von Alicias Vater im Mittelpunkt steht, im Vergleich zu den früheren Folgen deutlich zu. Denn es gibt nicht nur den mysteriösen Fremden, der Andrés nach dem Leben getrachtet hat und der Don Diego schwer verletzt. Es gibt zudem noch mehrere Morde, die nicht alle auf das Konto des Mörders mit den goldenen Messern gehen. Dessen Identität wird hier auf dramatische Art gelüftet, womit einer der vielen Handlungsstränge zufriedenstellend zu Ende gebracht wird.

In anderen Momenten dreht sich die Serie immer wieder im Kreis, um das Geschehen noch weiter in die Länge zu ziehen. Wann immer Julio und Alicia dem großen Geheimnissen des Hotels einen Schritt näher gekommen sind, wirft sie ein neues Ereignis wieder zurück. Und auch bei Alfredos Versuchen, sich von der Familie Alarcón zu lösen, kann man schon nicht mehr wirklich mitzählen. Mitunter grenzen die Wendungen, die sich die Autoren ausgedacht haben, schon fast an unfreiwillige Komik und sind auch nicht immer nachvollziehbar. Die Art und Weise etwa, wie Doña Teresa darauf reagiert, dass sie von einer neuen exklusiven Gemeinschaft erstklassiger Hotels ausgeschlossen werden soll, ist schon arg weit hergeholt und ein wenig albern.

Dem Unterhaltungswert der Serie schadet das allerdings nicht. Zumal die eher humorvollen Aspekte, die in erster Linie auf Kosten von Chaos-Sohn Javier und dem Polizisten Duo gehen, verleihen der Serie immer dann, wenn sie sich zu ernst zu nehmen droht, einen angenehm selbstironischen Touch, was den Spaßfaktor deutlich in die Höhe schraubt. Wer also schon bei den ersten beiden Staffeln süchtig geworden ist und Hochglanz-Soaps viel Herz, Spannung und Drama liebt, der sollte unbedingt auch ein drittes Mal im "Grand Hotel" vorbei schauen. Sehenswert!

Bild + Ton: Im Vergleich zu den ersten beiden Staffeln hat sich hier Nichts geändert. Das Bild der DVD überzeugt in den meisten Szenen mit einer angenehm hohe Bildschärfe und einer kraftvollen, sehr warmen Farbgebung. Einige kleine Details wirken mitunter ein wenig verwaschen, doch insgesamt überwiegt ein für eine TV-Produktion durchaus positiver Gesamteindruck. Der als Stereo-Mix vorliegende Ton konzentriert sich vorrangig auf die Dialoge und die Musik, ab und an sorgen aber auch kleine Sound-Effekte und Umgebungsgeräusche für etwas Dynamik auf dem Klangteppich. Gut!

Extras: Als Bonus hat die DVD nur einige Programmtipps zu bieten.

Fazit: In der dritten Staffel von "Grand Hotel" werden die Ereignisse immer dramatischer. Es gibt Morde, Intrigen, Verrat und Täuschung. Es gibt große Enthüllungen, enttäuschte Liebesbeziehungen und heimliche Affären. Gewürzt mit einer kleinen Prise Humor, etwas Spannung und viel Romantik sind auch die 14 neuen Episoden wieder schön gefilmte Soap-Unterhaltung vom Feinsten. Wer schon die ersten beiden Staffeln mochte, kommt auch an dieser Box nicht vorbei. Empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Grand Hotel – Staffel 3 - DVD
  • Grand Hotel – Staffel 3 - DVD
  • Grand Hotel – Staffel 3 - DVD
  • Grand Hotel – Staffel 3 - DVD
  • Grand Hotel – Staffel 3 - DVD

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.