Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
November 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Halloween

Halloween

USA 2018 - mit Jamie Lee Curtis, Judy Greer, Nick Castle, Will Patton, Andi Matichak u.a

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Originaltitel:Halloween
Genre:Horror
Regie:David Gordon Green
Kinostart:25.10.2018
Produktionsland:USA 2018
Laufzeit:ca. 106 Min.
FSK:ab 16 Jahren
Webseite:www.facebook.com/HalloweenFilm.DE/
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

40 Jahre sind vergangen, seit Michael Meyers (Nick Castle) in dem beschaulichen Städtchen Haddonfield zu Halloween ein blutiges Massaker angerichtet hat. Seitdem sitzt der Killer in einer geschlossenen Anstalt, von der er nun in ein Hochsicherheitsgefängnis verlegt werden soll. Laurie Strode (Jamie Lee Curtis), die einzige Überlebende der Haddonfield-Morde, befürchtet, dass Michael den Transport zur Flucht nutzen könnte, um auch sie zu töten. Seit vier Jahrzehnten bereitet sie sich auf diesen Tag vor. Doch als es tatsächlich so kommt, wie sie es prophezeit hat und der maskierte Killer erneut durch die Stadt zieht, sieht es bald so aus, als hätten 40 Jahre als Vorbereitung für den Kampf gegen das personifizierte Böse nicht ausgereicht…

Das sein neuer "Halloween"-Film in die Kinos kommt ist angesichts von zahlreichen Fortsetzungen und Remakes des Originals von John Carpenter nicht wirklich etwas Besonderes. Und trotzdem ist dieses Werk gerade für Carpenter-Fans ein Grund zur Freude. Denn Regisseur David Gordon Green und sein Co-Autor Danny McBride haben sich dazu entschlossen, alle nach dem ersten Film gedrehten Teile zu ignorieren und eine direkte Fortsetzung des Originals zu drehen, die genau vierzig Jahre nach den Ereignissen aus Carpenters Slasher-Klassiker spielt. Damit nicht genau: Sie haben es geschafft, den Meister selbst mit an Bord zu holen. Er hat ihre Story abgesegnet, hat den Film produziert und – ein echter Grund zum Jubeln – auch die Musik komponiert.

Auch Jamie Lee Curtis konnte dafür gewonnen werden, ihre Rolle als Laurie Strode noch einmal zu wiederholen, genauso wie Nick Castle, der sich mit 70 Jahren erneut die Maske des Michael Meyers übergestülpt hat. Auch sonst ist diese Fortsetzung voll mit kleinen Anspielungen an das Original – so taucht etwa Schauspielerin P.J. Soles, die Lauries Freundin gespielt hatte – kurz als Lehrerin auf – sowie an die übrigen Filme. Doch der Film lebt natürlich nicht nur vom Spiel mit Nostalgie, sondern auch von einer ganz klassischen Slasher-Inszenierung, die sich bewusst gegen übermäßige Brutalität im Stil von "SAW" und Co. entscheidet und stattdessen auf die Elemente setzt, die Carpenter vor vierzig Jahren so meisterhaft eingesetzt hat.

Das funktioniert vielleicht nicht immer. Doch insgesamt gesehen hat David Gordon Green einen richtig guten Horrorfilm inszeniert, der sowohl als Hommage an einen der größten Vertreter des Sujets, als auch als Fortsetzung eines Klassikers überzeugen kann. Ein im besten Sinne des Wortes altmodischer Film, der beweist, dass manchmal auch alte Besen noch richtig gut kehren können. Angesichts des großen Erfolgs in den USA darf man gespannt sein, ob dies nun wirklich, wie John Carpenter mehrfach gesagt hat, der letzte "Halloween"-Film (zumindest mit der Figur Michael Meyers) sein wird. Immerhin haben David Gordon Green und Danny McBride schon eine Idee, wie sie die Geschichte weitererzählen könnten. Absolut sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Spielzeiten:

Kino wählen:

Media:

  • Halloween
  • Halloween
  • Halloween
  • Halloween
  • Halloween
  • Halloween
Kino Trailer zum Film "Halloween (USA 2018)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.