Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Dezember 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Hannibal – Die komplette Staffel 3 – Blu-Ray

Hannibal – Die komplette Staffel 3 – Blu-Ray

USA 2015 - mit Hugh Dancy, Mads Mikkelsen, Gillian Anderson, Laurence Fishburne, Caroline Dhavernas u.a

Die Frankfurt-Tipp Bewertung - Film:
Ausstattung:

Filminfo

Originaltitel:Hannibal – Season 3
Genre:TV-Serie, Thriller, Drama
Regie:Vincenzo Natali, Marc Jobst, Guillermo Navarro, Neil Marshall, John Dahl u.a.
Verkaufsstart:21.01.2016
Produktionsland:USA 2015
Laufzeit:ca. 554 Min.
FSK:ab 18 Jahren
Anzahl der Disc:3
Sprachen:Deutsch, Englisch (DTS-HD Master Audio 5.1)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9 (1.78:1) 1080 / 24p Full HD
Extras:Audiokommentare, Dokumentation, 3 Featurettes, geschnittene Szenen, Gag Reel, Interviews, Trailer
Regionalcode:B
Label:Studiocanal
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Hannibal – Die komplette Staffel 3 – Blu-Ray

Film: Nach den blutigen Ereignissen am Ende der zweiten Staffel hat sich Dr. Hannibal Lecter (Mads Mikkelsen) zusammen mit seiner Therapeutin Dr. Bedelia Du Maurier (Gillian Anderson) nach Italien abgesetzt, wo er sich auf seine ganz spezielle Art eine neue Identität angeeignet hat. Doch Will Graham (Hugh Dancy) und Jack Crawford (Laurence Fishburne) lassen sich von der weiten Entfernung nicht abschrecken und setzen alles daran, Lecters Aufenthaltsort herauszufinden. Da sind sie nicht die Einzigen: auch Mason Verger (Joe Anderson) hat noch eine Rechnung mit Lecter offen und er ist bereit jede Menge Geld dafür zu zahlen, um diese zu begleichen…

Nach nur drei Staffeln verabschiedet sich "Hannibal" leider schon wieder von seinen Fans. Doch auch wenn es spannend gewesen wäre zu sehen, auf welche Art sich diese großartige Serie der Adaption von "Das Schweigen der Lämmer" nähert, so muss am Ende dieser Staffel doch gesagt werden, dass der Abschied nicht hätte besser ausfallen können. Die letzten Episoden sind extrem stark und bilden einen runden Abschluss für eine Serie, die stets ihre Grenzen ausgelotet hat. Schon der Staffelauftakt gehört visuell zum Ungewöhnlichsten, was im amerikanischen Network-TV jemals zu sehen war. Die Folge spielt auf drei verschiedenen Zeit- und Erzählebenen, die sich nicht nur dramaturgisch, sondern auch visuell (Farbgebung, Bildformat) voneinander unterscheiden. Mehr soll an dieser Stelle natürlich nicht verraten werden. Nur so viel: diese erste Folge macht deutlich, dass sich Staffel 3 in vielerlei Hinsicht von den beiden Vorgänger-Staffeln unterscheiden wird und damit nicht nur eine Fortführung der Geschichte, sondern auch eine kreative Weiterentwicklung darstellt.

Werden in den ersten sechs Episoden Elemente aus dem Roman "Hannibal", der als Fortsetzung von "Das Schweigen der Lämmer" bereits von Ridley Scott verfilmt wurde, verarbeitet wurden, gehört die zweite Staffelhälfte ganz dem "Roten Drachen". Dieser Roman ist bereits zwei Mal fürs Kino verfilmt worden. Daher war es den Serien-Machern um Bryan Fuller enorm wichtig, dem bekannten Stoff neue Facetten abzugewinnen. Und das ist ihnen auch sehr gut gelungen. Natürlich dürfen einige wichtige Aspekte aus dem Roman, die man auch aus den beiden anderen Verfilmungen kennt, nicht fehlen. Aber insgesamt wurde hier aus bekanntem etwas ganz Eigenes geschaffen, das auch die Fans fesseln wird, die das Buch gelesen und beide Verfilmungen gesehen haben.

Die Darsteller tragen wieder einen erheblichen Teil dazu bei, dass die Serie so gut funktioniert. Mads Mikkelsen ist in der Rolle, die Anthony Hopkins so unvergesslich gemacht hat, einfach nur großartig. Hugh Dancy ist als Ermittler am Rande des Wahnsinns nicht weniger überzeugend. Und auch Richard Armitage ("Der Hobbit") verleiht seiner Figur des wahnsinnigen Killers eine psychologische Tiefe, die schlichtweg verstörend gut ist. All die guten Schauspieler, die mitunter wirklich kunstvolle Bildsprache, die Vermischung aus Wahnvorstellungen, Träumen und Realität, die perfekt eingesetzte Musik – all das macht "Hannibal" zu einer wirklich herausragenden Serie. Allerdings ist auch die letzte Staffel wieder Nichts für schwache Nerven. Denn von der düster-verstörenden Atmosphäre und dem mitunter sehr hohen Spannungslevel abgesehen gibt es in einigen Episoden wieder einige sehr drastische Momente, die zartbesaiteten Zuschauern durchaus auf den Magen schlagen könnten.

Mit einigen herausragenden Folgen und einem nahezu perfekten Finale verabschiedet sich die Serie also auf ganz hohem Niveau von ihren Fans. Ob es ein Abschied für immer sein wird, das lässt Bryan Fuller offen. Sollte ein anderer Sender – oder ein Streaming-Dienst wie Netflix – vielleicht doch irgendwann Interesse daran haben, die Geschichte wie geplant fortzuführen, wären Fuller und seine Darsteller auf jeden Fall wieder mit dabei. Doch auch wenn es nicht dazu kommt, haben sie den Fans mit diesen drei hervorragenden Staffel erstklassige TV-Kost und eine mehr als würdige Adaption der Romane von Thomas Harris hinterlassen. Und dafür gibt es dann auch ein: Absolut sehenswert!!

Bild + Ton: Die Farbgebung ist extrem atmosphärisch, wobei die sehr unterschiedlichen Farbtöne verschiedener Szenen die bedrückende Stimmung der Geschichte sehr gut einfangen. Die Bildschärfe liegt auf einem für eine aktuelle TV-Serie gutem bis sehr Niveau. Dabei kommen auch in düsteren Szenen kleinere Details ordentlich zur Geltung. Auch der 5.1 DTS-HD MA Mix ist angenehm atmosphärisch, wobei die Stimmen sehr direktional abgemischt klingen. Umgebungsgeräusche und Soundeffekte sorgen aber auch immer wieder dafür, dass auch die Surroundkanäle etwas zu tun bekommen und für eine wohlige Gänsehaut sorgen. Gut!

Extras: Neben interessanten Audiokommentaren zu den meisten Episoden hat die dritte Blu-ray auch noch jede Menge Video-Extras zu bieten. Los geht es mit einer sehr ausführlichen Dokumentation über die Art, auf die der Roman "Roter Drache" in der zweiten Hälfte dieser Staffel adaptiert wurde. In etwas mehr als zwei Stunden (!) wird auf die Produktion ebenso eingegangen, wie auf die Unterschiede zu den beiden Kinoverfilmungen des Romans. Eine wirklich gute Dokumentation, die sich Fans der Serie und der Romane nicht entgehen lassen sollten.

Weiter geht es mit vier Featurettes über die stilistischen wie dramaturgischen Änderungen in Staffel 3 (ca. 18:51 Min.), über die Drehorte in Toronto und Florenz (ca. 20:23 Min.), über die treuen Fans der Serie (ca. 18:37 Min.), sowie über das Making of der Staffel (ca. 16:53 Min.) Damit nicht genug: Die Disc hat zudem noch 14 sehr sehenswerte Post-Mortem Interviews mit Scott Thompson (insg. ca. 1 Stunde), sowie einige geschnittene Szenen (ca. 9:37 Min.) und ein amüsantes Gag Reel (ca. 8:43 Min.) zu bieten. Das ist wirklich die volle Packung Extras – sehr gut!!

Fazit: Mit der dritten Staffel verabschiedet sich "Hannibal" schon von seinen Fans. Doch auch wenn es traurig ist, dass dies schon die letzten Episoden dieser hervorragenden und vielschichtigen Thriller-Serie sind, so endet sie immerhin auf ganz hohem Niveau. Die Blu-ray präsentiert die visuell beeindruckend umgesetzten Folgen in sehr guter Bild- und Tonqualität und hat zudem noch haufenweise großartige Extras mit an Bord. Da gilt dann natürlich ohne jeden Zweifel: Absolut empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Hannibal – Die komplette Staffel 3 – Blu-Ray
  • Hannibal – Die komplette Staffel 3 – Blu-Ray
  • Hannibal – Die komplette Staffel 3 – Blu-Ray
  • Hannibal – Die komplette Staffel 3 – Blu-Ray
  • Hannibal – Die komplette Staffel 3 – Blu-Ray
  • Hannibal – Die komplette Staffel 3 – Blu-Ray

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.