Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Mai 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Homeland – Die komplette Season 1 – DVD

Homeland – Die komplette Season 1 – DVD

USA 2011 - mit Claire Danes, Mandy Patinkin, Damian Lewis, Morena Baccarin, Jackson Pace u.a

Filminfo

Originaltitel:Homeland Season 1
Genre:TV-Serie, Thriller, Drama
Regie:Michael Cuesta, Daniel Attias, Brad Turner u.a.
Verkaufsstart:28.06.2013
Produktionsland:USA 2011
Laufzeit:ca. 600 Min.
FSK:ab 16 Jahren
Anzahl der Disc:4
Sprachen:Deutsch, Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Deutsch, Englisch
Bildformat:16:9 (1.77:1)
Extras:Geschnittene Szenen, Making of, Prolog zur 2. Staffel
Regionalcode:2
Label:Twentieth Century Fox Home Entertainment
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Homeland – Die komplette Season 1 – DVD

Film: Nachdem ihr Mann Brody (Damian Lewis) vor acht Jahren während seines Einsatzes im Irak für tot erklärt wurde, hat Jessica (Morena Baccarin) langsam begonnen, ihren Verlust zu akzeptieren. Seit einem Jahr führt sie eine Beziehung mit Mike (Diego Klattenhoff), einem alten Marine-Kumpel von Brody, die sie aber vor ihren beiden Kindern Dana (Morgan Saylor) und Chris (Jackson Pace) noch geheim hält. Doch gerade, als sie beschließt, die Heimlichtuerei zu beenden, erhält sie eine schockierende Nachricht: Brody wurde bei der Erstürmung  eines Terroristenlagers lebend gefunden und befreit. Hin und her gerissen zwischen Freude und Angst, versucht Jessica alles, um ihren Mann die Rückkehr in sein altes Leben so leicht und angenehm wie möglich zu machen. Doch das erweist sich als wesentlich schwieriger, als Jessica zunächst glaubt. Denn die vielen Jahre in Gefangenschaft haben Brody verändert. So sehr, dass sie ihn in manchen Momenten kaum wiedererkennt.

Während Brody im ganzen Land als Held gefeiert wird, heftet sich die CIA Agentin Carrie Mathison (Claire Danes) an seine Fersen. Denn vor zehn Monaten hatte sie während eines Einsatzes im Irak die Information erhalten, dass es Terroristen gelungen sei, einen US-Soldaten "umzudrehen". Carrie ist überzeugt davon, dass Brody dieser Soldat ist. Obwohl selbst ihr Mentor Saul Berenson (Mandy Patinkin) nicht an Carries Verschwörungstheorie glaubt, will die für ihre unkonventionellen Methoden gefürchtete Agentin um jeden Preis beweisen, dass von Brody eine ernste Gefahr ausgeht. Mit Hilfe des Abhörspezialisten Virgil (David Marciano) taucht Carrie in das Leben des Soldaten ein, was ungeahnte Folgen hat, als sie ihn persönlich kennen lernt…

"Homeland" basiert auf der israelischen Serie "Hatufim – In der Haut des Feindes". Allerdings wurde für die US-Adaption lediglich die Ausgangsidee übernommen. Die Serienentwickler Howard Gordon und Alex Gansa, die schon bei Serien wie "Akte X" oder "24" zusammen gearbeitet haben, haben ihrer Version der spannenden Geschichte einen ganz eigenen Charakter verliehen, was schon alleine durch die hervorragende Zeichnung der Hauptfiguren erreicht wurde. Die manisch-depressive Agentin Carrie Mathison, hervorragend gespielt von Claire Danes, ist ein perfektes Beispiel dafür, dass Genie und Wahnsinn tatsächlich oft nah beieinander liegen. Zwar versucht sie, ihre Krankheit mit Medikamenten zu unterdrücken. Doch je mehr sie bei ihren Vorgesetzten auf Widerstand stößt und je tiefer sie sich in ihre Jagd nach Beweisen, dass Brody ein Schläfer ist, verstrickt, desto mehr scheint der Wahnsinn von ihr Besitz zu nehmen. Das macht diese Figur extrem interessant und ihre Beziehung zu anderen Charakteren, ganz besonders zu Brody, äußerst spannend.

Damian Lewis ("Life") als vermeintlicher Terrorist, Mandy Patinkin ("Criminal Minds") als Carries Mentor oder Morena Baccarin ("Firefly", "V") als Ehefrau im Gefühlsdilemma machen die Serie auf schauspielerischer Ebene zu einem echten Hochgenuss. Die ausgefeilte Dramaturgie verstärkt das noch auf eindrucksvolle Art und Weise. Die Geschichte ist packend erzählt, führt den Zuschauer immer wieder ein wenig in die Irre und sorgt gerade gegen Ende der Staffel hin für einige Momente nervenzerreißender Spannung. Einige Kritiker warfen der Serie ein sehr einseitiges Feindbild vor, was bei genauerer Betrachtung nicht so ganz nachvollzogen werden kann. Natürlich spielt auch "Homeland" mit einigen derzeit etwas überstrapazierten Klischees. Doch sind eben nicht nur islamistische Terroristen der Feind. Vielmehr stehen auch die US-Regierung, die Geheimdienste und andere Gruppierungen nicht als die strahlenden Helden da, als die sie gerne erscheinen möchten. Und genau hier liegt die Stärke der Serie: es ist nie ganz klar, woher die größte Gefahr ausgeht und wer wo wen womit manipuliert.

Der Serie vorzuwerfen, sie wäre zu einseitig, ist also genauso falsch, wie ihr unnötige Panikmache vorzuwerfen. Denn schließlich handelt es sich bei "Homeland" nicht um eine Dokumentation, sondern um eine fiktive Unterhaltungsserie, einen spannenden Thriller, dessen wichtigste Aufgabe es ist, den Zuschauer zu fesseln. Dass dies dann auch noch auf sehr clevere Art und, von einigen kleinen Längen im Mittelteil der Staffel abgesehen, auch nahezu durchgängig gelungen ist, spricht von der hohen Qualität der Serie. So kann am Ende der positive Gesamteindruck über kleinere Schwächen und dramaturgische Kritikpunkte triumphieren, so dass sich über die 1. Staffel mit gutem Gewissen sagen lässt: "Homeland" ist Fernsehunterhaltung auf ganz hohem Niveau. Nach "Game of Thrones" ein weiteres Beispiel dafür, dass sich TV-Serien qualitativ längst nicht mehr hinter teuren Kinoproduktionen verstecken brauchen und diesen in vielen Fällen mittlerweile sogar überlegen sind. Absolut sehenswert!!

Bild + Ton: Das Bild der DVD präsentiert die Serie in sehr guter Qualität. Die Bildschärfe lässt gerade in den helleren Außenaufnahmen auch kleinere Details gut erkennen und weist auch in dunklen Momenten kaum Qualitätseinbußen auf. Auch die Abstimmung der Kontraste und die atmosphärische Farbgebung unterstützen den positiven Gesamteindruck der visuellen Umsetzung. Für eine TV-Produktion ist das mehr als zufriedenstellend. Ähnliches gilt auch für den Ton, der als Dolby Digital 5.1 Mix die Dialoge klar verständlich wiedergibt und auch immer wieder mit kleineren Umgebungsgeräuschen und guten Sound-Effekten für Bewegung in den Surround-Kanälen sorgt. Gut!

Extras: Als Bonus hat die Staffel-Box einige geschnittene Szenen (ca. 13 Min.) zu drei Episoden und einen Prolog zur zweiten Staffel (ca. 4 Min.) zu bieten. Daneben gibt es noch ein recht ausführliches Making of (ca. 33 Min.), in dem Macher und Darsteller über die verschiedenen Aspekte der Produktion sprechen. Dazu kommt noch ein Audiokommentar zur Folge "Der Verdacht", den Claire Danes, Damian Lewis, Howard Gordon und Alex Gansa gemeinsam eingesprochen haben. Ein sehr unterhaltsamer udn informativer Kommentar, zud em wahlweise auch deutsche Untertitel verfügbar sind. Gut!

Fazit: Die erste Staffel von "Homeland" ist anspruchsvolle TV-Unterhaltung der besonders spannenden Art. Obwohl die Serie strenggenommen nur ein Remake ist, verfügt sie doch über einen ganz eigenen Charakter, der durch die ausgefeilte Dramaturgie und die interessant gezeichneten Figuren erreicht wird. Trotz einiger kleiner Längen eine durchweg spannende und hervorragend gespielte Staffel, deren Finale das Warten auf Staffel 2 zu einer echten Geduldsprobe macht. Eine Serie mit hohem Suchtpotential und daher gerade auf DVD: absolut empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Homeland – Die komplette Season 1 – DVD
  • Homeland – Die komplette Season 1 – DVD
  • Homeland – Die komplette Season 1 – DVD
  • Homeland – Die komplette Season 1 – DVD
  • Homeland – Die komplette Season 1 – DVD

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.