Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Juni 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Ice Age – Kollision voraus!

Ice Age – Kollision voraus!

USA 2016 - mit den deutschen Stimmen von Otto Waalkes, Thomas Fritsch, Thomas Nero Wolff u.a

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Originaltitel:Ice Age – Collision Course
Genre:Animation, Kinderfilm, Abenteuer, Komödie
Regie:Mike Thurmeier, Galen T. Chu
Kinostart:30.06.2016
Produktionsland:USA 2016
Laufzeit:ca. 96 Min.
FSK:ab 6 Jahren
Webseite:www.IceAge-Filme.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

So ein Mist aber auch: Scrat will doch nur endlich seine geliebte Nuss für sich haben. Doch was er auch versucht, alles geht schief. Und so findet er sich plötzlich im Inneren eines im Eis verschlossenen Ufos wieder, das ihn tief ins Weltall transportiert. Und auch hier richtet Scrat jede Menge Chaos an. Das führt dazu, dass sich ein riesiger Asteroid in Richtung Erde bewegt und dort alles Leben auszulöschen droht. Um das zu verhindern, müssen die Freunde Sid, Manny und Diego mit ihren Lieben ihr beschauliches Zuhause aufgeben und sich auf eine gefährliche Reise begeben, um das drohende Ende vielleicht doch noch abzuwenden. Doch sie ahnen nicht, dass ihnen nicht nur Gefahr aus dem All droht. Auch von der Welt unter dem Eis kommt eine Bedrohung auf sie zu, die ihrer Rettungsaktion ein tödliches Ende setzen könnte…

"Ice Age – Kollision voraus!" ist der mittlerweile fünfte Teil der beliebten Reihe um Mammut Manni, Faultier Sid und Säbelzahntiger Diego. Besonders originell waren die vorherigen Teile ja nie, doch konnten sie zumindest mit vielen guten Gags und einem gewissen Charme aufwarten. Doch bei Teil 5 scheinen den Machern endgültig die Ideen ausgegangen zu sein. Sie werfen jede noch so kleine Spur von Logik über Bord und fabrizieren eine Sinnlosigkeit, die qualitativ weit hinter den (bislang) schwächsten Filmen der Reihe liegt und alles andere als lustig ist. Scrat in ein Raumschiff zu stecken, ist einfach eine dämliche Idee, auch wenn seine Fans auch hier wieder einiges zu Lachen bekommen. Denn so wenig Sinn das Ganze auch machen mag, so sind die Szenen mit Scrat und seiner Nuss traurigerweise das Amüsanteste, das dieses Machwerk zu bieten hat.

Denn der Rest besteht aus dämlichen Sprüchen, einfallslosem Pups-Humor (wie lustig, er hat "Kackhaufen" gesagt) und einer vor Klischees nur so triefenden Rahmenhandlung um das hohe Gut Familie. Das Auftauchen eines Hippie-Lamas oder einer Freundin für Sid hätte eventuell für ein wenig frischen Wind sorgen können. Doch die Umsetzung ist derart lieblos und uninspiriert ausgefallen, dass es einfach nur ärgerlich ist. Ärgerlich deshalb, da an der Produktion ganz offensichtlich viele talentierte Menschen gearbeitet haben. Denn die Animationen sind sehr gut und auch die 3D Effekte können weitgehend überzeugen. Doch Regie und Drehbuch sind einfach eine Katastrophe, bei der man sich den Meteoriteneinschlag irgendwann herbeisehnt, um diesem Murks ein für alle Mal ein Ende zu setzen. Doch leider ist ein sechster Teil so sicher wie die obligatorische Tanzsequenz zum Finale.

Natürlich lassen sich viele Schwächen damit entschuldigen, dass sich Kinder daran nicht stören und trotzdem ihren Spaß haben. Und für Kinder sind diese Filme ja eigentlich auch gemacht. Das mag stimmen. Doch angesichts der Tatsache, dass es so viele bessere Animationsfilme gibt, die eben nicht nur auf billige Lacher setzt, sondern auch eine charmante Geschichte und eine Inszenierung zu bieten hat, der man eine gewisse Leidenschaft anmerkt, ist ein dramaturgisch derart hingerotztes Filmchen einfach nur ärgerlich. Ja, die Fans lieben den von Otto Waalkes gesprochenen Sid. Ja, sie lieben Scrat, auch wenn die Jagd nach der Nuss zu Land, zu Wasser oder jetzt eben auch im Weltraum immer das Gleiche ist. Schön und gut, aber reicht das wirklich aus, um einen so unterdurchschnittlichen fünften Teil zu rechtfertigen?

Es mag Zuschauer geben, für die diese Frage ganz klar mit einem "Ja" beantwortet wird. Und es sei solchen hartgesottenen Fans auch gegönnt, wenn sie an dem Film Spaß haben. Das macht ihn aber lange noch nicht gut! Wer einen schönen Kinderfilm oder einen charmanten, witzigen Animationsfilm sehen möchte, dem kann "Ice Age – Kollision voraus!" so gar nicht empfohlen werden. Für wen aber auch ein schlechter "Ice Age"-Film noch ein kurzweiliges Vergnügen ist und wer bislang über jeden Teil herzhaft lachen könnte, der wird wahrscheinlich auch hier – unverständlicherweise – seinen Spaß haben. Und dann, aber auch nur dann, gibt es noch ein zögerliches: Sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Ice Age – Kollision voraus!
  • Ice Age – Kollision voraus!
  • Ice Age – Kollision voraus!
  • Ice Age – Kollision voraus!
  • Ice Age – Kollision voraus!
  • Ice Age – Kollision voraus!
  • Ice Age – Kollision voraus!
Kino Trailer zum Film "Ice Age – Kollision voraus! (USA 2016)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.