Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
März 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Ice Road Truckers Staffel 3 – DVD

Ice Road Truckers Staffel 3 – DVD

USA 2009 - mit Lisa Kelly, Hugh Rowland, Alex Debogorski, Jack Jesse ...

Filminfo

Originaltitel:Ice Road Truckers – Season 3
Genre:Dokumentarfilm, TV-Serie
Regie:Diverse
Verkaufsstart:07.04.2011
Produktionsland:USA 2009
Laufzeit:13 mal ca. 45 Min.
FSK:ab 0 Jahren (Info-Programm)
Anzahl der Disc:4
Sprachen:Deutsch, Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Keine
Bildformat:16:9 (1,85:1)
Extras:Zusätzliche Szenen
Regionalcode:2
Label:Sunfilm Entertainment
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Ice Road Truckers Staffel 3 – DVD

Inhalt: Die Ice Road Trucker sind zurück. Und in ihrem dritten Jahr verschlägt es die knallharten Schwertransportfahrer aus dem eisigen Kanada ins nicht minder kalte Alaska. Und damit nicht genug: sie bekommen auch noch Zuwachs – ausgerechnet von einer Frau! Mit Lisa Kelly (28) bekommen Hugh Rowland, Alex Debogorski und Co. attraktive wie toughe Unterstützung, die von ihren männlichen Kollegen freilich zu Beginn arg unterschätzt wird. Zudem sind George Spears (59), Veteran auf Alaskas Ice Roads, der Neuling Tim Freeman, Jr. (23) oder der erfahrene Jack Jesse (38) , auf den ganz besondere Herausforderungen zukommen, neu an Bord der TV-Ice Road Trucker.

Den Fahrern steht eine extrem schwierige und gefährliche Aufgabe bevor. Ganze 6000 Frachten müssen von Fairbanks in die bis zu 600km entfernten Erdölförderstätten in Alaskas North Slope Region befördert werden. Dafür müssen sie über die Dalton Road fahren, die aufgrund ihrer zum Teil extremen Steigungen und abschüssigen Stellen an einigen Stellen auch gerne als "Achterbahn" bezeichnet wird. An anderen Orten ist die Straße derart glatt, dass sie den Namen "Ölteppich" erhalten hat. Immer wieder fordert die Dalton Road ihre Opfer, mal nur Materialschäden, aber leider viel zu oft auch Menschenleben. Daher wird dieser Job auch extrem gut bezahlt. Bis zu 120.000 Dollar können die Fahrer in den wenigen Wochen der Saison verdienen.

Im Laufe der 13 Folgen der dritten Staffel bekommen es die Fahrer mit allerhand Gefahren zu tun, wobei die Wetterverhältnisse nur die Spitze des Eisbergs sind. Lawinen, Whiteouts, Schneestürme, plötzliche Temperaturanstiege, verunglückte Fahrzeuge oder sogar Eisbären sorgen immer wieder dafür, dass der Adrenalinwert der Fahrer – und auch der Zuschauer – in die Höhe getrieben wird. Aber auch die falsche Art, bei Abfahrten zu bremsen, kann fatale Folgen haben, wenn sich die Anhänger nach vorne klappen (genannt "Das Taschenmesser"). Natürlich ist es auch in der dritten Staffel der Doku-Serie so, dass einige Momente etwas inszeniert wirken, doch ist das nicht weiter schlimm. Denn das, was definitiv nicht inszeniert werden kann, ist spannend genug, um über die kleinen Schwächen der Serie hinweg zu trösten.

So ist es etwa schon enorm interessant zu sehen, wie Lasten von enormer Länge auf die Hänger der Trucks verladen werden und wie verdammt teuer es werden kann, wenn die Ladung nicht richtig ausbalanciert ist. Wie wertvoll so manche Fuhre ist und wie teuer es alleine ist, die Tanks der Trucks zu füllen. Wenn dann schwer beladene LKWs über das zugefrorene Meer donnern und das Eis laut unter der schweren Last ächzt, dann steigt schon beim Zusehen ein beklemmendes Gefühl auf. Interessant, spannend, amüsant und äußerst einnehmend, so präsentieren sich die "Ice Road Trucker" in ihrer 3. Staffel. Der extreme Highway in Alaska machen die 13 neuen Folgen zu einem echten Vergnügen für alle Fans. Absolut empfehlenswert!

Bild + Ton: Der von den Dialogen dominierte Ton kommt klar und stimmig abgemischt aus den Boxen. Das weitgehend saubere Bild liegt auf gutem TV-Niveau und gefällt mit einem durchgehend ordentlichem Schärfegrad und zufriedenstellenden Kontrasten. Gut!

Extras: Im Gegensatz zur zweiten Staffel, die sehr umfangreiches Bonusmaterial zu bieten hat, hat Staffel 3 lediglich einige nicht verwendete Szenen zu bieten. Diese sind mit knapp 29 Minuten zwar recht umfangreich ausgefallen und einige der Szenen sind auch durchaus sehenswert, wie etwa die Vorstellung der Arbeiter, die dafür sorgen, dass die Ice Road freigeräumt ist, oder aber ein Besuch im letzten Truck Stop, bevor die Fahrer nur noch eiskalte Wildernis vor sich haben. Doch insgesamt sind die leider nicht untertitelten Extras im Vergleich zu den vorangegangenen Boxen eher enttäuschend.

Fazit: Auch die dritte Staffel der "Ice Road Truckers" kann Dank des packenden Konzepts der Doku-Serie und der einnehmenden Charaktere gut unterhalten. Besonders der Wechsel nach Alaska und das Mitwirken der ersten Truckerin innerhalb der Serie machen Staffel 3 absolut sehenswert. Technisch liegen auch die 13 neuen Folgen auf gutem Niveau, lediglich das Bonusmaterial zeigt sich dieses Mal deutlich abgespeckter. Dennoch: für alle Ice Road Fans ein absolutes Muss!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Ice Road Truckers Staffel 3 – DVD
  • Ice Road Truckers Staffel 3 – DVD
  • Ice Road Truckers Staffel 3 – DVD
  • Ice Road Truckers Staffel 3 – DVD

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.