Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
September 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen
In Time

In Time

USA 2011 - mit Justin Timberlake, Amanda Seyfried, Cillian Murphy, Vincent Kartheiser, Olivia Wilde, Johnny Galecki ...

Filminfo

Originaltitel:In Time
Genre:Sci-Fi, Thriller, Action
Regie:Andrew Niccol
Kinostart:01.12.2011
Produktionsland:USA 2011
Laufzeit:ca. 108 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Webseite:www.intime-derfilm.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Vierzehn Jahre nach seinem gefeierten SciFi-Thriller "Gattaca" kehrt Regisseur und Drehbuchautor Andrew Niccol zu dem Genre zurück, um erneut Unterhaltung mit einer zeitgemäßen Botschaft zu präsentieren. Mit dem futuristischen Action-Thriller "In Time" geht Niccol allerdings auch sehr viel stärker in Richtung Mainstream, als das bei "Gattaca" oder seiner bitterbösen Satire "Lord of War" der Fall gewesen ist. Und das führt dazu, dass der Film trotz eines nicht gerade niedrigen Unterhaltungswerts hinter seinen Möglichkeiten zurückbleibt.

"In Time" spielt in einer Zukunft, in der Zeit im wahrsten Sinne des Wortes Geld bedeutet. Die Menschen werden nur 25 Jahre alt, jede Sekunde ab dann muss teuer erkauft werden. Wer reich ist, kann so mehrere hundert Jahre lang leben. Die ärmere Bevölkerungsschicht dagegen muss von Minute zu Minute leben und jeden Tag aufs Neue hart arbeiten, um weiterleben zu dürfen. Auch Will Salas (Justin Timberlake) muss hart dafür arbeiten, dass er und seine Mutter (Olivia Wilde) am Leben bleiben. Als er durch Zufall in den Besitz von unglaublich viel Zeit kommt, versucht Will, in seinem Viertel etwas zu ändern. Doch nach dem Tod seiner Mutter wird ihm klar, dass er in die Welt der Reichen muss, um wirklich etwas bewegen zu können. Während sich der Timekeeper Leon (Cillian Murphy) an Wills Fersen heftet, findet er in der wohlhabenden Sylvia (Amanda Seyfried) eine unerwartete Komplizin.

Die Kritik am allgemeinen Jugend- und Schönheitswahn und an der Ausbeutung der Mittel- und Unterschicht zu Gunsten einiger weniger Reichen wird in "In Time" nicht gerade subtil, aber dennoch wirkungsvoll vermittelt. Die Idee, sich Lebenszeit erkaufen zu müssen, ist gerade deshalb so gelungen, da sie nicht vollkommen absurd ist – auch wenn wichtige Fragen (warum werden die Menschen nur 25 Jahre alt, sind die ablaufenden Uhren genetisch implantiert usw.) unerklärt bleiben. Doch die Botschaft des Films tritt schnell in den Hintergrund, denn "In Time" ist in erster Linie ein stylischer Thriller, der mit einigen guten Actionsequenzen und einer einnehmenden Optik zu gefallen weiß.

Justin Timberlake, der zuletzt in eher humorvollen Filmen wie "Bad Teacher" oder "Freunde mit gewissen Vorzügen" sein schauspielerisches Talent unter Beweis gestellt hat, macht auch als Actionheld eine überraschend gute Figur. Timberlake und Amanda Seyfried ("Mamma Mia!") geben ein sehr attraktives Paar ab, das derart gut harmonisiert, dass es einfach Spaß macht, den Beiden zuzusehen. Das schauspielerische Highlight aber liefert Cillian Murphy ab, der als besessener Timekeeper einen großartigen Gegenspieler zu Will abgibt. Auch kleinere Nebenrollen sind mit Johnny Galecki ("The Big Bang Theory"), Vincent Kartheiser ("Mad Men") und Olivia Wilde ("Cowboys & Aliens") sehr gut besetzt. Aber dennoch sollte ganz große Schauspielkunst hier nicht erwartet werden.

Denn von der guten und sehr interessanten Grundidee abgesehen ist "In Time" ein reines Popcornkino, dessen einzig wahrer Anspruch es ist, sein Zielpublikum gut zu unterhalten. Von den Filmen ausgehend, an denen Niccol bislang als Regisseur oder Drehbuchautor gearbeitet hat, mag diese Zukunftsvision eher schwach ausgefallen sein. Als pures Entertainment genommen aber kann der Kampf um Zeit durchaus gefallen und trotz kleinerer Längen gut unterhalten. Kein ganz großer Wurf, aber ein hübsch anzusehendes Stück Fantasy-Action mit einer sehr interessanten Grundidee. Für Genrefans daher durchaus sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • In Time
  • In Time
  • In Time
  • In Time
  • In Time
  • In Time
Kino Trailer zum Film "In Time (USA 2011)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.