Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Mai 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 30
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 1
  • 2
  • 3

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Jacky im Königreich der Frauen – Blu-ray

Jacky im Königreich der Frauen – Blu-ray

Frankreich 2014 - mit Vincent Lacoste, Charlotte Gainsbourgh, Didier Bourdon, Michel Hazanavicius u.a

Die Frankfurt-Tipp Bewertung - Film:
Ausstattung:

Filminfo

Originaltitel:Jacky au Royaume des Filles
Genre:Komödie
Regie:Raid Sattouf
Verkaufsstart:26.06.2015
Produktionsland:Frankreich 2014
Laufzeit:ca. 90 Min
FSK:ab 12 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch, Französisch (DTS-HD Master Audio 5.1)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9 (1.85:1) 1080p24 / AVC
Extras:Trailer, Programmtipps
Regionalcode:B
Label:Pandastorm Pictures
Webseite:www.facebook.com/Jacky-Film
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Jacky im Königreich der Frauen – Blu-ray

Film: In der fernen Volksrepublik Bubunne haben Männer nur wenig zu sagen. Während die Frauen die Staatsgeschäfte leiten und alle wichtigen Ämter bekleiden, müssen die verschleierten Männer den Haushalt führen und einfach nur gut aussehen. Wer sich dagegen auflehnt, dem wird ohne lange Verhandlung der Prozess gemacht. Der 20jährige Jacky (Vincent Lacoste) hat sich mit seiner Rolle in seinem Land längst abgefunden. Für revolutionäre Gedanken bleibt ohnehin kein Platz, denkt er doch Tag und Nacht nur an die zukünftige Diktatorin Bubunne XVII. (Charlotte Gainsbourg), in die Jacky hoffnungslos verliebt ist. Als er erfährt, dass deren Mutter auf einem großen Ball einen Ehemann für ihre Tochter auswählen wird, setzt Jacky alles daran, an diesem Ball teilnehmen zu können. Doch ehe er sich versieht, ist er plötzlich Teil einer Untergrundbewegung, die für die Rechte der Männer in Bubunne kämpft. Und so könnte seine große Liebe schnell zu seiner erbittertsten Feindin werden…

"Jacky im Königreich der Frauen" bietet viele sehr amüsante Ideen, die das Potential für eine extrem bissige Satire offenbaren. Es gibt einige Momente, in denen Regisseur Raid Sattouf dieses Potential auch voll und ganz ausschöpfen kann. In diesen Szenen bleibt einem dann als Zuschauer auch schon mal das Lachen im Hals stecken, da der Humor hier mit ungemein bitterer Schärfe serviert wird. Leider ist das aber viel zu selten der Fall. Keine Frage, alleine von der Atmosphäre und der Bildsprache ist Sattouf ein sehr unangepasstes, originelles Werk gelungen. Doch die mitunter überraschend platten Witzchen, die er in sein Drehbuch eingebaut hat, verhindern letztendlich, dass "Jacky im Königreich der Frauen" seine volle Qualität entfalten kann.

Das ist gerade angesichts des gelungenen Finales wirklich schade. Denn die letzte Einstellung ist ein bitterböser Seitenhieb auf die Verlogenheit so mancher Gerechtigkeitsfanatiker. Diese letzte Minute bietet durch eine Einstellung und eine darauf folgende Reaktion mehr Gesellschaftskritik, als so viele weniger subtile Momente des Films. Hier offenbart das Drehbuch ein Level an Intelligenz, das zu vielen Dialogen und Gags zuvor einfach fehlt. So witzig einige Ideen wie die des heiligen Pferdchens im Kern auch sind, so bleibt am Ende doch ein sehr unausgewogenes, eher enttäuschendes Gesamtbild. Was dieser Komödie allerdings zugutegehalten werden muss, ist, dass man diesen Film so schnell nicht vergessen wird. Denn so eine Geschichte gab es in dieser Form bislang einfach noch nicht zu sehen – und das hat dann auch eine dementsprechende Wirkung. Wer aber aufgrund der guten Grundidee auf eine rundum gelungene Satire hofft, der wird bitter enttäuscht werden. Und deshalb gibt es nur aufgrund der Originalität und einiger wirklich guter Momente noch ein: mit Abstrichen sehenswert!

Bild + Ton: Das Bild der Blu-ray ist absolut sauber und präsentiert das Geschehen in warme, kraftvolle Farben getaucht. Dadurch wird die ganz besondere Atmosphäre und Bildsprache des Films sehr gut unterstrichen. Die Gesamtschärfe liegt auf einem sehr guten Niveau, wobei auch kleinere Details in der Regel gut zur Geltung kommen. Der Ton liegt in einem angenehm lebhaften DTS-HD Master Audio 5.1 Mix vor, der die Stimmen gut verständlich auf den Soundtrack und die diversen kleineren Soundeffekte abgestimmt aus den Lautsprechern erklingen lässt. Gut!

Extras: Bis auf den Trailer und weitere Programmtipps des Anbieters hat die Disc leider keinerlei Bonusmaterial zu bieten.

Fazit: "Jacky im Königreich der Frauen" ist eine bitterböse Satire mit einer sehr ungewöhnlichen Atmosphäre, die den Film zu einem wahrhaft außergewöhnlichen Erlebnis macht. Allerdings fallen einige Gags überraschend flach aus, wodurch viel von dem an sich vorhandenen Feuer verloren geht. Die letzte Einstellung zeigt, wie viel Intelligenz und Cleverness in der Grundidee der Geschichte steckt, was Regisseur Raid Sattouf leider nur stellenweise wirklich ausschöpft. Die Blu-ray präsentiert die Satire in adäquater Bild- und Tonqualität. Nennenswertes Bonusmaterial gibt es leider nicht. Trotz einiger Schwächen gibt es alleine für die Diskussionen, die das Finale auslösen könnte, ein klares: Empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Jacky im Königreich der Frauen – Blu-ray
  • Jacky im Königreich der Frauen – Blu-ray
  • Jacky im Königreich der Frauen – Blu-ray
  • Jacky im Königreich der Frauen – Blu-ray
  • Jacky im Königreich der Frauen – Blu-ray
  • Jacky im Königreich der Frauen – Blu-ray
Kino Trailer zum Film "Jacky im Königreich der Frauen – Blu-ray (Frankreich 2014)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.