Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Januar 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Kalte Füsse

Kalte Füsse

Deutschland 2018 - mit Heiner Lauterbach, Emilio Sakraya, Sonja Gerhardt, Gerti Drassl u.a

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Genre:Komödie
Regie:Wolfgang Groos
Kinostart:10.01.2019
Produktionsland:Deutschland 2018
Laufzeit:ca. 93 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Webseite:www.KalteFuesseFilm.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Denis (Emilio Sakraya) hat ein Problem: Er schuldet seinem Boss jede Menge Geld. Und wenn er nicht zahlen kann, könnte das schmerzhaft werden. Deshalb muss er wohl oder übel zustimmen, in die Villa des wohlhabenden Raimund (Heiner Lauterbach) einzubrechen, der nach einem Schlaganfall noch im Krankenhaus liegt. Eigentlich ein leichtes Spiel – wäre Raimund nicht schon einen Tag früher als geplant nach Hause gebracht worden. Zu allem Überfluss taucht dann auch noch dessen Enkelin Charlotte (Sonja Gerhardt) auf, die Denis für den Krankenpfleger ihres Onkels hält. Der Kleinganove muss jetzt wohl oder übel mitspielen, zumal ein heftiger Schneesturm eine Flucht unmöglich macht. Zu dumm nur, dass Raimund das Spiel seines "Pflegers" längst durchschaut hat…

"Kalte Füsse" hat viele gelungene Aspekte. Es gibt einige richtig gute, angenehm schwarzhumorige Gags, ein paar wunderbar skurrile Einfälle und mit dem gut aufgelegten Heiner Lauterbach und Sonja Gerhardt, die in hochkarätigen Produktionen wie "Deutschland 83" überzeugen konnte, hat Regisseur Wolfgang Groos ein gutes Ensemble vor der Kamera verpflichten können. Die Geschichte mag nicht wirklich originell sein, ist aber dennoch im Kern sehr unterhaltsam. Alles gute Gründe also, die dafür sprechen sollten, dass man hier als Zuschauer bestens unterhalten wird.

Und ja, in einigen Augenblicken ist das auch der Fall. Doch leider versucht Wolfgang Groos zu sehr, sich dem "Fack ju Göhte"-Publikum anzubiedern. Mit dem Holzhammer haut er einige Zoten raus, die derb und lustig sein sollen, es aber leider nicht sind. Ein festgefrorener Penis oder das genussvolle Schlecken an Pipi-Eiszapfen mag noch für ein junges Publikum witzig sein, aber bei Zuschauern jenseits der Pubertät dürften solche Scherze nur für ein müdes Lächeln sorgen – oder für genervtes Gähnen. Das eigentliche Problem ist, dass Groos in Sachen Humor keinen einheitlichen Ton findet. Es gibt fast schon altbackenen Slapstick, ein paar gute Wortwitze und dann geht es plötzlich derb unter die Gürtellinie, nur um danach wieder eher brav dahinzuplätschern. Das wirkt im Ganzen einfach unstimmig und verkrampft – aber leider nicht wirklich witzig.

Wäre hier dem Publikum etwas mehr Niveau zugetraut worden, hätte "Kalte Füsse" eine richtig gute Komödie mit Kultpotential werden können. So aber versinken die vielen guten Ansätze in unausgegorenen Zoten, was dann auch die charmanten Darsteller nicht mehr retten können. Tja, manchmal ist weniger einfach mehr. Wer über verschiedene Varianten von Genital-Witzen herzhaft lachen kann, der kommt hier durchaus auf seine Kosten. Wer aber gerne auch über etwas cleveren Humor lacht, der wird an diesen "Kalten Füssen" wohl nur wenig Spaß haben. Mit Abstrichen noch sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Spielzeiten:

Kino wählen:

Media:

  • Kalte Füsse
  • Kalte Füsse
  • Kalte Füsse
  • Kalte Füsse
  • Kalte Füsse
  • Kalte Füsse
Kino Trailer zum Film "Kalte Füsse (Deutschland 2018)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.