Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
März 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
Kesslers Expedition – Auf drei Rädern von Bayern an die Ostsee - DVD

Kesslers Expedition – Auf drei Rädern von Bayern an die Ostsee - DVD

Deutschland 2014 - mit Michael Kessler u.a

Filminfo

Genre:TV-Serie, Dokumentarfilm
Regie:Thorsten Klauschke, Stefan Wiedulwilt (Idee & Konzept)
Verkaufsstart:05.12.2014
Produktionsland:Deutschland 2014
Laufzeit:ca. 360 Min.
FSK:ab 0 Jahren
Anzahl der Disc:2
Sprachen:Deutsch (Dolby Digital 2.0)
Untertitel:Keine
Bildformat:16:9
Extras:Unveröffentlichtes Expeditionsmaterial
Label:rbb Media
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Kesslers Expedition – Auf drei Rädern von Bayern an die Ostsee - DVD

Film: Bereits zu zehnten Mal begibt sich Schauspieler Michael Kessler auf eine Expedition durch Deutschland. Den Auftrag zu seiner Jubiläums-Mission erhält Kessler von niemand Geringerem als dem Bundespräsidenten höchstpersönlich. Auf einem von der Bundesregierung zur Verfügung gestellten Tuk Tuk, einem ostasiatischen Dreirad, soll er 1400 Kilometer entlang des ehemaligen deutsch-deutschen Grenzstreifens von Bayern bis an die Ostsee reisen. Eine Herausforderung, die Michael Kessler natürlich gerne annimmt. Und wie schon auf seinen Reisen mit Esel oder Huskys, auf einem Floß, Rasenmäher oder Klapprad wird er auch dieses Mal wieder von seinem Kameramann Sören begleitet, der so manch denkwürdige Begegnung im Verlauf der Reise einfängt. Im Verlauf der folgenden Tage lernt Kessler nicht nur Land und Leute kennen, sondern erfährt auch, was sich in den 25 Jahren nach dem Mauerfall in den Grenzgebieten und in den Köpfen der Menschen so getan hat. Das ist mal interessant, mal überraschend, amüsant oder bewegend. Und am Ende ist sich Michael Kessler sicher: auch die zehnte Expedition hat sich trotz einiger Strapazen wieder gelohnt – und als Zuschauer stimmt man ihm da nur allzu gerne zu.

"Kesslers Expedition" zeichnet sich ganz besonders durch Michael Kesslers wunderbare Kommentare, aber auch durch seinen offenen, unverkrampften Umgang mit den Menschen, die er auf seinen Wegen trifft, aus. Kessler steht stets auf einer Stufe mit seinem Gegenüber und lässt niemals den Promi raushängen. Das führt dazu, dass die Menschen sich ihm gegenüber schnell öffnen und ihm – und damit auch den Zuschauern – Einblicke in ihr Leben gewähren. Das mag bisweilen recht unspektakulär wirken, offenbart aber oft selbst in kleinen, unbedeutenden Dingen Überraschendes, Amüsantes und auch sehr Berührendes. Gerade in dieser zehnten Expedition ist Kessler mehr als einmal sichtlich von den Geschichten, die er zu hören bekommt, bewegt, was sich ganz schnell auch auf den Zuschauer überträgt.

Es ist extrem spannend zu sehen, was sich in dem letzten Vierteljahrhundert in den Köpfen der Menschen verändert hat und wie viele Vorurteile und Ängste sich dann doch noch bei einigen hartnäckig gehalten haben. Es ist mitunter sehr schön zu sehen, wie das Land und seine Bewohner zusammengewachsen sind und wie sich die Regionen durch den Wegfall der Mauer verändert haben. Doch es sind die ganz persönlichen Geschichten über die Zeit vor und nach dem Mauerfall, die diese Staffel so besonders machen. Hier zahlt es sich aus, dass Kessler so gut auf Menschen zugehen kann und ein so sensibler und geduldiger Zuhörer ist.

Die immer sehr speziellen Fortbewegungsmethoden, mit denen sich Michael Kessler konfrontiert sieht, die mitunter sehr rustikalen Herbergen, in denen er die Nächte verbringt und natürlich die längst Kult gewordenen Kabbeleien mit Sören ("Sören sagt Ja!") lassen diese Sendereihe auch im zehnten Anlauf noch frisch, charmant und extrem unterhaltsam wirken. Deshalb gibt es für diese Doppel-DVD auch ein ganz klares: Absolut sehenswert!

Bild + Ton: Für eine dokumentarische TV-Produktion liegt die audiovisuelle Umsetzung der DVD auf mehr als zufriedenstellendem Niveau. Das Bild ist absolut sauber, die warmen Farben sind sehr authentisch abgemischt und die Bildschärfe weist nur bei schnelleren Kameraschwenks einige kleine Schwachpunkte auf. Der Ton ist, was für ein Format wie dieses nicht ungewöhnlich ist, eher unspektakulär, erfüllt aber seinen Zweck voll und ganz. Gut!

Extras: Als Bonus gibt es noch knapp zwanzig Minuten zusätzliches Expeditionsmaterial. Momente wie Kesslers Besuch in einer Schokoladenfabrik, ein schmackhaftes Bratwurstessen oder der Befreiungsversuch des steckengebliebenen Tuk Tuks sind für Fans der Reihe absolut sehenswert!

Fazit: Deutsch-deutsche Geschichtsstunde der besonders sehenswerten Art: Für die zehnte Staffel von "Kesslers Expedition" reist Michael Kessler von Bayern bis an die Ostsee, immer entlang an der ehemaligen Grenze zwischen West- und Ost-Deutschland. Dabei lernt er nicht nur Land und Leute kennen, sondern erfährt auch, was sich in den 25 Jahren nach dem Mauerfall in den Grenzgebieten und in den Köpfen der Menschen so getan hat. Herausgekommen ist eine gewohnt sympathische, unterhaltsame, aber mitunter auch emotionale Staffel der beliebten Sendereihe, die auf der DVD noch zwanzig sehenswerte Bonusminuten zu bieten hat. Absolut empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.