Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Januar 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Kiss the Coach

Kiss the Coach

USA 2012 - mit Gerard Butler, Jessica Biel, Uma Thurman, Dennis Quaid, Catherine Zeta-Jones u.a

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Originaltitel:Playing for Keeps
Genre:Komödie
Regie:Gabriele Muccino
Kinostart:11.04.2013
Produktionsland:USA 2012
Laufzeit:ca. 105 Min.
FSK:ab 0 Jahren
Webseite:www.kissthecoach-derfilm.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Einst war George Dryer (Gerard Butler) eine ganz große Nummer im internationalen Fußball-Zirkus. Doch ein unglücklicher Unfall während eines Spiels hat seine Karriere vorzeitig beendet. Von dem Ruhm alter Tage ist kaum noch etwas geblieben und George steht vor den Trümmern seines Lebens. Seine Ehe mit Stacie (Jessica Biel) ist in die Brüche gegangen und zu seinem Sohn Lewis (Noah Lomax) hat er keine echte Bindung. Auch um einen neuen Job bemüht sich der ehemalige Profisportler bislang vergebens. Das Angebot des wohlhabenden Geschäftsmanns Carl King (Dennis Quaid), das Fußballteam, in dem auch Lewis spielt, zu trainieren, könnte für George die perfekte Möglichkeit sein, zumindest die Beziehung zu seinem Sohn endlich zu vertiefen und seinem verkorksten Leben wieder ein wenig Sinn zu geben. Doch womit er nicht gerechnet hat, ist, dass er als Trainer der Kinder auch für deren Mütter äußerst interessant wird. Und so bringt der Versuch, wieder Ordnung in sein Leben zu bringen, ganz schnell noch sehr viel mehr Chaos mit sich…

Mit "Kiss the Coach" versucht sich Regisseur Gabriele Muccino, der zuvor mit Dramen wie "Sieben Leben" oder "Das Streben nach Glück" Erfolge feiern konnte, an einer lockeren Komödie. Dafür hat er neben Hauptdarsteller Gerard Butler noch eine ganze Riege namhafter Nebendarsteller(innen) verpflichten können, allen voran Uma Thurman und Catherine Zeta-Jones als sexuell frustrierte Soccer-Moms. Doch auch prominente Darsteller helfen nur wenig, wenn nur ein schwaches Drehbuch zur Verfügung steht. Und genau mit diesem Problem hat Muccinos Komödie vorrangig zu kämpfen. Das Buch von James Tupper ist einfach zu einfallslos und zu sehr von Klischees bestimmt, als dass der durchaus talentierte Regisseur daraus noch etwas Frisches und Überraschendes hätte zaubern können.

Zwar verfügt der Film über einige sehr amüsante Momente. Doch die gehen in der von zu vielen Handlungssträngen überfrachteten Geschichte gnadenlos unter. Problematisch dabei ist, dass sich Muccino recht viel Zeit nimmt, um die einzelnen Stränge der Story aufzubauen, nur um sie dann mehr oder weniger im Nichts verlaufen zu lassen. Das gilt ganz besonders für die Figur des von Dennis Quaid gespielten Carl King. In der ersten Filmhälfte taucht er ständig auf, so dass man beinahe schon das Gefühl bekommt, dass er die zweite Hauptrolle spielt. Dann verschwindet er vollkommen, nur um am Ende für einen Mini-Showdown wieder aufzutauchen, der letztendlich aber vollkommen unerheblich ist.

Es sind solche Aspekte, die den Film etwas lieblos zusammen gezimmert erscheinen lassen und die ihn letztendlich viel von seinem durchaus vorhandenen Unterhaltungspotential kosten. Sicherlich, "Kiss the Coach" ist kein schlechter Film, dafür kann man als Freund von amerikanischen Komödien doch zu oft lachen. Aber er ist einfach zu brav, zu belanglos und gegen Ende auch einfach zu sentimental, um wirklich nachhaltigen Eindruck hinterlassen zu können. Man wird hier nett unterhalten, wobei immer wieder das Gefühl entsteht, dass die Schauspieler und auch der Regisseur noch sehr viel Besseres hätten zustande bringen können. Wer einfach nur eine harmlose Mischung aus Familien- und Romantik-Komödie sucht und von Gerard Butler nicht genug bekommen kann, der wird von "Kiss the Coach" sicherlich gut unterhalten werden. Wer dafür aber mehr braucht, als nur halbgare Gags, abgestandene Klischees und eine gehörige Portion Zuckerguss, der sollte seine Küsse nicht an diesen Coach verschwenden. Nur bedingt sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Kiss the Coach
  • Kiss the Coach
  • Kiss the Coach
  • Kiss the Coach
  • Kiss the Coach
Kino Trailer zum Film "Kiss the Coach (USA 2012)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.