Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen
Knight and Day

Knight and Day

USA 2010 - mit Tom Cruise, Cameron Diaz, Peter Sarsgaard, Paul Dano ...

Filminfo

Originaltitel:Knight and Day
Genre:Action, Komödie, Romantik
Regie:James Mangold
Kinostart:22.07.2010
Produktionsland:USA 2010
Laufzeit:ca. 110 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Webseite:www.knight-and-day.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Nachdem sie bereits in "Vanilla Sky" zusammen gearbeitet hatten, haben sich Tom Cruise und Cameron Diaz erneut zusammen getan und geben in der Action-Komödie "Knight and Day" auch ein verdammt gutes Paar ab.

June Havens (Diaz) ist zur falschen Zeit am falschen Ort: nachdem sie ein wichtiges Teil für das Hochzeitsgeschenk ihrer Schwester erstanden hat, will die junge Frau nur noch mit dem nächsten Flieger nach Hause. Auf dem Flughafen stößt sie gleich zwei Mal mit dem attraktiven Roy Miller (Cruise) zusammen, der dann auch noch im gleichen Flieger sitzt und Junes Hormone kräftig zum kochen bringt. Doch jeder Funke von Romantik geht verloren, als Roy, ein verdeckt operierender Agent, alle anderen Mitreisenden – außer June natürlich – erledigt und das Flugzeug mal eben in einem Feld notlandet. Von nun an ist das Leben der jungen Frau ein pures Abenteuer und ein Kampf um Leben und Tot. Denn die Schurken, die es auf Roy abgesehen haben, trachten nun auch June nach dem Leben. Oder steht sie etwa doch auf der falschen Seite?

Mit Filmen wie "Cop Land", "Walk the Line", "Todeszug nach Yuma" oder auch "Identität" hat Regisseur James Mangold immer wieder seine Vielseitigkeit unter Beweis gestellt. Und nun hat er mit "Knight and Day" bewiesen, dass er auch solide Action-Komödien inszenieren kann. Sicherlich, Logik und Anspruch nehmen sich hier eine Auszeit und richtig originell ist das Geschehen auch nicht. Doch die Darsteller sind mit so viel offensichtlichem Spaß bei der Sache und agieren sich vergnügt durch Mangolds launige Inszenierung, dass diese Schwächen als solche gar nicht mehr bewertet werden sollten. Denn am Ende ist klar, dass das vorrangige Ziel von "Knight and Day" ist, den Zuschauern gute Laune und ordentlich inszenierte Action an malerischen Drehorten zu liefern. Und diesen Auftrag erfüllt der Film von der ersten bis zur letzten Sekunde mehr als bravourös.

Das Gelingen des Films ist auch zum großen Teil dem Spiel von Tom Cruise zu verdanken. Man mag von Cruise persönlich halten, was man möchte. Doch als Schauspieler in Rollen wie dieser ist der Mann einfach perfekt. Mit viel Charme und Muskelkraft beweist Cruise, warum er noch immer zur oberen Liga Hollywoods gehört. Selbst Szenen, die derart überzogen sind, dass man eigentlich nur ungläubig den Kopf schütteln mag, meistert er derart lässig und auf eine gewisse Art auch glaubwürdig, dass es einfach zu viel Spaß macht, ihm dabei zuzusehen, als dass man sich der Sinnlosigkeit des Geschehens überhaupt bewusst wird.

So rasant wie die Actionszenen ablaufen, so rasch ändern sich auch die Schauplätze der Geschichte. Die Übergänge zwischen diesen Ortswechseln sind so clever wie amüsant gelöst und sorgen besonders in einer Szene, die Cruise von kopfüber gefesselt hängend über in einem Flugzeug fliehend bis hin zu auf einer traumhaften Insel im paradiesischen Nirgendwo nach Fischen tauchend zeigt, für wirklich gute Lacher sorgen.

Einen Preis für Originalität wird "Kinght and Day" ebenso wenig gewinnen, wie den Preis für die besten Special-Effects, die einfach zu oft als eben solche auszumachen sind. Und dennoch gehört der Film zu den großen Gewinnern eines bislang eher lauen Kinosommers. Wer im Kino gerne so richtig abschaltet und große Popcorn-Action genießt, sollte sich diesen Spaß auf keinen Fall entgehen lassen. Daher gilt: für Freunde leichterer Unterhaltung absolut empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.