Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
September 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Kochen ist Chefsache – DVD

Kochen ist Chefsache – DVD

Frankreich 2012 - mit Jean Reno, Michael Youn, Raphaelle Agogué, Joullien Boisselier, Salomé Stevenin u.a

Filminfo

Originaltitel:Comme un Chef
Genre:Komödie
Regie:Daniel Cohen
Verkaufsstart:30.11.2012
Produktionsland:Frankreich 2012
Laufzeit:ca. 81 Min.
FSK:ab 6 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch, Französisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9 (1.78:1)
Extras:Making of, Deleted Scenes, Outtakes, Interviews, Trailer, Programmtipps
Regionalcode:2
Label:Senator Home Entertainment
Webseite:www.kochenistchefsache.senator.de/
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Kochen ist Chefsache – DVD

Film: Jacky Bonnot (Michael Youn) ist Koch mit Leib und Seele. Sein großes Talent hätte ihn eigentlich längst in den Olymp der Sterneköche befördern sollen. Doch leider versteht Jacky keinen Spaß, wenn es ums Essen geht. Und da nimmt er seinen Gästen schon mal ihre Speisen weg, wenn sie den falschen Wein dazu bestellen oder er rastet aus, wenn das falsche Gewürz zu einem bestimmten Gericht verwendet wird. Kompromisse gibt es für Jacky nicht, wenn es um seine Leidenschaft geht. Und so verliert der Koch-Enthusiast einen Job nach dem anderen. Seiner hochschwangeren Frau Béatrice (Raphaelle Agogué) reicht es jetzt: sie setzt Jacky die Pistole auf die Brust und verlangt, dass er sich mit dem nächstbesten Job zufrieden gibt, ansonsten setzt sie ihn auf die Straße. Und so wird aus einem talentierten Koch ein Maler in einem Altersheim.

Auch Jackys großes Vorbild Alexandre Lagarde (Jean Reno) hat mit enormen Problemen zu kämpfen, da Stanislas (Julien Boisselier), der Boss der Finanzgruppe, zu der sein Restaurant gehört, besteht darauf, dass der gefeierte Sternekoch auf die trendige Molekularküche umstellt, sollte ihm sein Job und sein Name noch etwas bedeuten. Nur wenige Tage hat Lagarde Zeit, eine neue Karte zu kreieren, um zu beweisen, dass seine klassische Kochkunst besser ist, als moderne Molekularküche. Doch ihm wollen partout keine neuen Ideen einfallen. Doch dann führt das Schicksal Alexandre und Jacky zusammen und es scheint, dass die Verbindung von genialem Geist und unverfälschter Leidenschaft die berufliche Laufbahn Beider positiv beeinflussen könnte. Doch manchmal stimmt es eben doch, dass zu viele Köche den Brei verderben…

Die Idee von Regisseur Daniel Cohen, seinen Zuschauern mit "Kochen ist Chefsache" gleich zweifachen Genuss zu bieten, indem er sie zum Lachen bringt und gleichzeitig die Augen mit schmackhaften Bildern von ansprechend zubereiteten Köstlichkeiten verwöhnt, ist an sich richtig gut. Doch auch wenn die Zutaten seiner kulinarischen Komödie stimmen, von der Geschichte bis zu den Darstellern, so fällt es am Ende schwer, den Film als mehr zu sehen, als nur einen sehr schmackhaften, aber nicht besonders nachhaltig sättigenden Snack. Keine Frage, Jean Reno ist als Sternekoch in der Identitätskrise ganz wunderbar. Und Michael Youn bietet als etwas hyperaktiver Jacky das perfekte Gegenstück zu Renos eher ruhig agierenden Alexandre. Die Szenen, in denen Jacky versucht, den Gästen eines Schnellrestaurants sein kulinarisches Können schmackhaft zu machen oder die Küche eines Altersheims zu revolutionieren und damit fast für eine Revolte bei den Bewohnern sorgt, sind extrem lustig. Der Film ist angefüllt von derartigen Momenten, was dann auch immer wieder dafür sorgt, dass man als Zuschauer herzhaft lachen oder zumindest amüsiert schmunzeln kann.

Doch immer wieder droht das Ganze zu sehr in überdrehte Albernheiten abzugleiten. Der Undercoverbesuch  von Alexandre und Jacky in einem Dank seiner Molekularküche sehr erfolgreichen Restaurant etwa hätte großartiges komödiantisches Potential geboten, das aber zu Gunsten von erstaunlich unlustigem Klamauk komplett verschenkt wird. Zwar sind die gelungenen Szenen deutlich in der Überzahl. Doch verliert die Komödie durch die kleinen Ausrutscher viel von ihrem in Fragmenten durchaus noch spürbaren Charme. Das verdirbt das Zellulouid-Gericht zwar nicht vollständig, hinterlässt aber am Ende einen leicht faden Beigeschmack.

"Kochen ist Chefsache" ist ein amüsanter und stellenweise sogar sehr lustiger Film. Wer französische Komödien und kulinarisches Kino mag, der wird hier auf jeden Fall gut bedient. Wer aber eine wunschlos glücklich machende Charmeoffensive vom Kaliber der "Ziemlich besten Freunde" erwartet, wird aufgrund der zahlreichen Albernheiten doch eher enttäuscht werden. Dennoch gilt unterm Strich: durchaus noch sehenswert!

Bild + Ton: Mit gut abgestimmten Farben und einer ordentlichen Detailschärfe kann das saubere Bild ebenso überzeugen, wie der vornehmlich von Dialogen und Musik dominierte Sound. Ab und an sorgen ein paar kleine Surround-Effekte für ein wenig Dynamik im tonalen Geschehen, aber ansonsten bleibt das Ganze genrebedingt eher zurückhaltend. Gut!

Extras: Neben einem sehenswerten Making of (ca. 24 Min.) hat die DVD als Bonus noch neun geschnittene Szenen (ca. 6 Min.), Outtakes (ca. 6 Min.), drei Interviews (ca. 7 Min.), sowie den Trailer zum Film und weitere Programmtipps zu bieten. Gut!

Fazit: "Kochen ist Chefsache" ist eine amüsante französische Komödie, die stellenweise extrem gute, aber leider auch einige eher flache oder zu alberne Gags zu bieten hat. Freunde von kulinarischem Kino der etwas leichteren Art und von französischen Komödien können bei dieser DVD aber getrost einen Blick riskieren, zumal gerade Jean Reno wieder einmal eine überzeugende Darstellung abliefert. Trotz kleinerer Schwächen gibt es, auch aufgrund der guten technischen Umsetzung und des ordentlichen Bonusmaterials, am Ende noch ein: Empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Kochen ist Chefsache – DVD
  • Kochen ist Chefsache – DVD
  • Kochen ist Chefsache – DVD
  • Kochen ist Chefsache – DVD
  • Kochen ist Chefsache – DVD
Kino Trailer zum Film "Kochen ist Chefsache – DVD (Frankreich 2012)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.