Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
November 2020
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen
Kung Fu Panda 2

Kung Fu Panda 2

USA 2011 - mit den deutschen Stimmen von Hape Kerkeling, Bettina Zimmermann, Cosma Shiva Hagen, Ralf Schmitz ...

Filminfo

Originaltitel:Kung Fu Panda 2 – The Kaboom of Doom
Genre:Animation, Abenteuer, Action, Komödie
Regie:Jennifer Yuh Nelson
Kinostart:16.06.2011
Produktionsland:USA 2011
Laufzeit:ca. 94 Min.
FSK:ab 6 Jahren
Webseite:www.kungfupanda2.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Panda Po ist wieder da und schwing erneut seine Pfoten. Am liebsten natürlich, um sich so leckeres Essen in sein Maul zu befördern. Aber natürlich auch, um gemeinsam mit den Furiosen Fünf das Tal des Friedens zu beschützen. Für Meister Shifu ist jetzt auch die Zeit gekommen, um Po seine wichtigste Lektion beizubringen. Erst wenn es dem dauerhungrigen Panda gelingt, seinen inneren Frieden zu finden, ist er ein echter Kung Fu Meister. Doch Erinnerungen an seine Kindheit stören immer wieder seine Konzentration. Bevor Shifu das Training beenden kann, taucht ein neuer Gegner auf, der sich mit einer grausamen Waffe ganz China Untertan machen will. Lord Shen, ein niederträchtiger Pfau, könnte mit seiner explosiven Erfindung die Tradition des Kung Fu für immer vernichten. Und so ziehen Po und die Furiosen Fünf in einen Kampf, der sie Alle an die Grenzen ihres Könnens führt und Po dazu zwingt, sich seiner wahren Herkunft zu stellen... 

Nach dem großen Erfolg von Teil 1 im Jahr 2008 war es natürlich nur eine Frage der Zeit, bis "Kung Fu Panda 2" das Licht der Kinoleinwände erblicken würde. Jennifer Yuh Nelson, die für den ersten Teil noch als Head of Story gearbeitet hatte und mit Teil 2 ihr Debüt als Langfilmregisseurin gibt, versucht ihr Bestes, um die Fans des ersten Teils zufrieden zu stellen. Die gelungenen Gags aus dem Erstling werden in variierter Form wieder verarbeitet, bei der Action wurde noch ein Zahn zugelegt und auch die Animationen wurden noch ausgefeilt. Das Ergebnis ist gute Animationsunterhaltung mit hohem Schauwert. Doch leider hat die Fortsetzung viel von dem Charme und dem liebenswerten Witz des ersten Teils verloren. 

Keine Frage, "Kung Fu Panda 2" ist witzig. An manchen Stellen sogar sehr, sehr witzig. Und Hape Kerkeling verleiht der Figur mit seiner wunderbaren Synchronisation auch im zweiten Film wieder jede Menge Charme. Insgesamt aber wird das Geschehen zu sehr von den Actionsequenzen dominiert, die mitunter für ganz kleine Zuschauer zu düster und brutal ausgefallen sind. Dadurch kommen auch viele der Nebenfiguren, aber ganz besonders die Mitglieder der Furiosen Fünf und der wunderbare Meister Shifu, viel zu kurz. Gerade die Interaktionen zwischen Po und Shifu haben im ersten Teil für viele wunderbare Momente gesorgt. Davon ist im zweiten Teil leider viel zu wenig übrig geblieben. 

Schön dagegen ist, dass die Sequenzen, in denen sich Po an seine Herkunft zu erinnern scheint, wunderbar altmodisch animiert sind und damit einen deutlichen Kontrast zu den perfekten Computeranimationen darstellen. Diese Szenen verfügen über einen ganz eigenen Charme, der dem Film insgesamt durchaus zugute kommt. Gleiches sollte natürlich auch für die 3D Animation gelten. Doch auch wenn es hier und da einige schöne und auch wirkungsvolle 3D Effekte gibt, so gehört auch "Kung Fu Panda 2" zu den Filmen, in denen die dreidimensionalen Effekte nicht mehr sind, als ein nettes Gimmick. Ob dies wirklich notwendig sind, zumal die Sinne der kleinen Panda-Fans ja schon durch die rasant inszenierten Kampfsequenzen strapaziert werden, sei dahin gestellt. Fakt ist, dass das Wiedersehen mit Po und seinen Gefährten durch eine zusätzliche Dimension nicht wirklich viel gewinnt und der Aufpreis an der Kinokasse daher auch nur bedingt gerechtfertigt ist. 

"Kung Fu Panda 2" bietet gute Unterhaltung und beweist, dass die liebenswerte Figur des mutigen Pandabären mehr als nur einen Film tragen kann. Enttäuschend ist lediglich, dass auch Po mit all seinen Kampfkünsten nicht gegen den Fluch einer Fortsetzung ankommt und so viel von der Originalität, dem Witz und dem Charme verliert, der den ersten Film so sehenswert gemacht hat. Was allerdings schon bei "Shrek" nur wenige Zuschauer gestört hat, wird auch hier kaum Jemanden davon abhalten, sich ein Ticket für Pos Kampf gegen den Messer werfenden Pfau Lord Shen zu lösen. Wer seine Erwartungshaltung herunterschraubt, wird dann auch auf jeden Fall gut unterhalten werden. Sehenswert – ob mit oder ohne 3D Brille!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Kung Fu Panda 2
  • Kung Fu Panda 2
  • Kung Fu Panda 2
  • Kung Fu Panda 2
  • Kung Fu Panda 2
  • Kung Fu Panda 2
  • Kung Fu Panda 2
Kino Trailer zum Film "Kung Fu Panda 2 (USA 2011)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.