Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
April 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen
Lauras Stern und die Traummonster

Lauras Stern und die Traummonster

Deutschland 2011 - mit den Stimmen von Oliver Kalkofer, Désirée Nick, Ralf Schmitz, Maddin Schneider, Annabel Wolf ...

Filminfo

Genre:Kinderfilm, Animation
Regie:Ute von Münchow-Pohl, Thilo Graf Rothkirch
Kinostart:13.10.2011
Produktionsland:Deutschland 2011
Laufzeit:ca. 65 Min.
FSK:ab 0 Jahren
Webseite:www.LaurasStern.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Laura und ihr Stern sind wieder da! Der dritte Film, der auf den beliebten Büchern von Klaus Baumgart basiert, erzählt von der Suche nach dem Beschütz-mich-Hund von Lauras kleinem Bruder Tommy. Angeblich sollen ihn Traummonster gestohlen haben. Zunächst glaubt Laura ihrem Bruder nicht, weiß sie doch, dass Tommy extreme Angst im Dunkeln hat. Doch bald stellt sich heraus, dass ihr Bruder recht hat. Da Tommy nicht mehr ganz so große Angst vor den Monstern hat, wie früher, raubt das ihnen die Kraft und sie schrumpfen. Um Tommy ins Land der Träume zu locken und ihm richtig viel Angst zu machen, haben sie seinen Beschütz-mich-Hund gestohlen. Mit Hilfe von Lauras Stern wollen das Mädchen und ihr Bruder den Hund zurück holen. Doch so leicht wollen sich die Traummonster freilich nicht geschlagen geben. Da sie Nichts mehr fürchten, als Licht, setzen sie alles daran, den Stern zu fangen... 

"Lauras Stern und die Traummonster" ist ein netter Kinderfilm, der sowohl mit seiner Bildsprache, als auch mit seiner Lauflänge die ganz kleinen Zuschauer unterhält, aber nicht überfordert. Die Traummonster, die von Komikern wie Oliver Kalkofe, Markus Maria Profitlich, Ralf Schmitz oder Maddin Schneider synchronisiert worden sind, sind für die Kleinen zwar ein ganz klein wenig furchteinflößend, aber es kommt auch bei den Szenen, in denen sie auftauchen, immer wieder zu genügend komischen, aufmunternden Momenten, die verhindern, dass Kinder wirklich Angst bekommen könnten.  

Sehr gut eingesetzt ist auch der 3D Effekt. Zwar ist es an sich fraglich, warum nun auch schon die ganz kleinen Kinobesucher mit dieser Technik konfrontiert werden müssen, da sie diese ganz spezielle Sinneswahrnehmung doch noch intensiver wahrnehmen, als ältere Zuschauer. Doch es muss den Machern angerechnet werden, dass sie die 3D Effekte sehr dezent eingesetzt haben. So werden Kinder an bunten Bällen oder einigen hübschen Einfällen im Land der Träume viel Freude haben, werden von den Effekten aber in keinem Moment erschlagen.  

Sicherlich, die Geschichte ist schon arg pädagogisch, doch die Moral ist kindgerecht, mal lustig, dann wieder sehr spannend verpackt, dass dies nicht ganz so penetrant ausfällt, wie bei so manch anderem Kinderfilm. Daher gilt: wer seine Kleinen langsam an das Erlebnis Kino heranführen möchte, dem kann "Lauras Stern und die Traummonster" mit gutem Gewissen ans Herz gelegt werden! Für Kinder zwischen 4 und 6 absolut empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Lauras Stern und die Traummonster
  • Lauras Stern und die Traummonster
  • Lauras Stern und die Traummonster
  • Lauras Stern und die Traummonster
  • Lauras Stern und die Traummonster
Kino Trailer zum Film "Lauras Stern und die Traummonster (Deutschland 2011)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.