Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Februar 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 29
  • 30
  • 31
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
Legend of Tarzan

Legend of Tarzan

USA 2016 - mit Alexander Skarsgård, Margot Robbie, Samuel L. Jackson, Christoph Waltz, Djimon Hounsou u.a

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Originaltitel:The Legend of Tarzan
Genre:Abenteuer
Regie:David Yates
Kinostart:28.07.2016
Produktionsland:USA 2016
Laufzeit:ca. 110 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Webseite:www.warnerbros.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Seit einigen Jahren nun lebt John Clayton, Lord Greystoke (Alexander Skarsgård) mit seiner Frau Jane (Margot Robbie) in London. Die Zeiten, in denen er als Tarzan im Dschungel des Kongo fernab jeder Zivilisation gelebt hat, sind längst vorbei. Doch dann wird John vom Parlament beauftragt, als Sonderbotschafter in seine alte Heimat zurückzukehren. Begleitet von dem Aktivisten George Washington Williams (Samuel L. Jackson) soll er wichtige Handelsfragen verhandeln. Doch John zögert, in den Kongo zurückzukehren, schon gar nicht zusammen mit Jane. Zu gefährlich ist die Situation im Land und so mancher hat noch eine Rechnung mit Tarzan offen. Doch Jane lässt sich nicht davon abhalten, ihren Mann auf dieser wichtigen Reise zu begleiten. Und so machen sich die Drei auf den Weg, nicht ahnend, dass sie nur die Spielfiguren in einem perfiden Plan des skrupellosen Belgiers Leon Rom (Christoph Waltz) sind, der für seine Ziele bereit ist, Tarzan seinem größten Widersacher auszuliefern…

Mit "Legend of Tarzan" liefert Regisseur David Yates ("Harry Potter") einen sehr klassischen Abenteuerfilm ab, der versucht, der bekannten Geschichte um den beliebten Roman- und Kinohelden Tarzan ein paar neue Seiten abzugewinnen. Das soll gelingen, indem das Drehbuch fiktionale und historische Elemente miteinander verbindet. Während Tarzan und Jane nur Erfindungen des Schriftstellers Edgar Rice Burroughs sind, gab es George Washington Williams und Leon Rom tatsächlich. Rom, ein hochrangiger belgischer Offizier, war vermutlich stark an den Kongogräulen unter der Führung von König Leopold II. beteiligt, wie es in dem Film auch angedeutet wird. Es macht die Geschichte durchaus interessant, dass sie in einen historischen Kontext eingebettet ist. Allerdings werden die erschütternden wahren Hintergründe stark abgeschwächt, um die Massentauglichkeit des Films zu garantieren und das Publikum nicht abzuschrecken.

Die bekannte Tarzan-Geschichte wird nur in Rückblenden angerissen. Wir sehen, wie der junge John Clayton seine Eltern verliert und von Affen großgezogen wird, wie er Jane trifft und sich in sie verliebt und wie es letztendlich zu dem Ereignis kommt, wegen dem er eigentlich dem Kongo für immer fern bleiben wollte. Doch diese Teile der Geschichte spielen nur eine untergeordnete Rolle. Der Kampf gegen die düsteren Machenschaften von Leon Rom steht im Mittelpunkt, wobei dieser relativ wenige Überraschungen bietet. Die Mischung aus Fakt und Fiktion wurde zu einer sehr konventionellen Abenteuergeschichte verarbeitet. Diese kann zwar gut unterhalten, mehr aber auch nicht. Weder die Darsteller, noch die zugegebenermaßen sehr guten Actionsequenzen setzen sich nachhaltig im Gedächtnis der Zuschauer fest.

Alexander Skarsgård ist zumindest körperlich absolut überzeugend als Dschungelheld, wogegen sein schauspielerisches Talent weniger gefordert wird. Christoph Waltz spielt wieder genau die Rolle, die ihn in Hollywood alle Türen geöffnet hat und Samuel L. Jackson sorgt als Tarzans Sidekick für einen Hauch Coolness und einige amüsante Momente, die verhindern, dass sich das Ganze selbst zu ernst nimmt. Das ist gut so, denn in den Momenten, in denen das nicht gelingt, kommt auch schon mal unfreiwillige Komik auf, die dem positiven Gesamteindruck ein wenig im Weg steht.

Insgesamt gehört "Legend of Tarzan" zu den Filmen der Kategorie "Kann man sich mal ansehen": tolle Bilder, gute Action, ein attraktives Leinwandpaar und ganz viel klassische Abenteuer-Romantik. Das ist nicht neu und auch nicht wirklich bahnbrechend inszeniert. Für einen kurzweiligen Kinoabend aber reicht das vollkommen und deshalb gibt es trotz einiger berechtigter Kritikpunkte ein klares: Sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Legend of Tarzan
  • Legend of Tarzan
  • Legend of Tarzan
  • Legend of Tarzan
  • Legend of Tarzan
  • Legend of Tarzan
  • Legend of Tarzan
  • Legend of Tarzan
  • Legend of Tarzan
Kino Trailer zum Film "Legend of Tarzan (USA 2016)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.