Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen
London Boulevard

London Boulevard

GB/USA 2011 - mit Colin Farrell, Keira Knightley, Ray Winstone, David Thewlis, Anna Friel ...

Filminfo

Originaltitel:London Boulevard
Genre:Thriller
Regie:William Monahan
Kinostart:01.12.2011
Produktionsland:GB/USA 2011
Laufzeit:ca. 106 Min.
FSK:ab 16 Jahren
Webseite:londonboulevard-film.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Nachdem er für sein Drehbuch für "Departed – Unter Feinden" einen Oscar erhalten hat, versucht sich William Monahan jetzt auch als Regisseur im Genre des knallharten Gangsterfilms. Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Ken Bruen liefert Monahan mit "London Boulevard" einen erstklassig besetzten Thriller, der mit einigen hervorragenden Momenten, aber auch mit kleinen Schwächen aufwartet.

In dem Gangsterfilm spielt Colin Farrell den Kriminellen Mitchel, der nach drei Jahren aus dem Gefängnis entlassen wird und hofft, nun endlich ein neues Leben beginnen zu können. Doch schon nach wenigen Schritten in Freiheit holt ihn seine Vergangenheit wieder ein und versucht hartnäckig, ihn erneut auf die schiefe Bahn zu leiten. Als Mitchel durch Zufall auf die scheue Schauspielerin Charlotte (Keira Knightley) trifft, könnte sich doch noch alles zum Guten wenden. Denn Mitchel schafft es, als Hausmeister und Bodyguard bei dem Filmstart angestellt zu werden. Doch als sein ehemaliger Chef, der Unterwelt-Boss Gant (Ray Winstone) auftaucht und Mitchel ein Angebot macht, das dieser dankend ablehnt, tritt er damit eine Gewaltspirale los, der Jeder in seinem näheren Umfeld zum Opfer fallen könnte...

Die Mischung aus Liebesdrama, blutigem Thriller, gewürzt mit trockenem Humor und einer gehörigen Portion Coolness, macht aus "London Boulevard" trotz einiger Hänger absolut sehenswert. Neben den (zumindest in der englischen Originalversion) guten Dialogen sorgen insbesondere die Darsteller dafür, dass der Film derart unterhaltsam ausgefallen ist. Während Colin Farrell eine eher wortkarge und zurückhaltende, aber genau dadurch sehr passende Performance abliefert, gefallen bei den Nebendarstellern insbesondere ein herrlich durchgeknallter David Thewlis und ein bulliger Ray Winstone, der als eiskalter Gangsterboss geradezu perfekt besetzt ist. Auch kleinere Rollen sind mit Schauspielern wie Eddie Marsan, Ophelia Lovibond oder Anna Friel ("Pushing Daisies") erstklassig besetzt. Einzig Keira Knightley bleibt ein wenig blass. Das mag allerdings auch an ihrer Rolle liegen, denn die Romanze zwischen Mitchel und Charlotte ist, auch wenn sie innerhalb des Ganzen durchaus einen wichtigen Sinn hat, der wohl schwächste Aspekt der Geschichte. Dies liegt sicher nicht an der Chemie zwischen Farrell und Knightley, die durchaus vorhanden ist, sondern eher am Drehbuch. Denn es scheint so zu sein, dass Monahan all seine Kreativität in den Gangster-Aspekt seines Regiedebüts gelegt hat und daher kaum noch Etwas für die Romanze übrig war.

Auch wenn das Finale ein wenig zu sehr an das blutige Ende von "Departed – Unter Feinden" erinnert, ohne freilich die Klasse von Martin Scorseses Oscar-Gewinner zu erreichen, so ist "London Boulevard" unterm Strich doch ein gelungener Gangster-Thriller geworden, der Genrefans trotz kleiner Hänger garantiert zufrieden stellen wird. Sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • London Boulevard
  • London Boulevard
  • London Boulevard
  • London Boulevard
  • London Boulevard
  • London Boulevard

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.