Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
November 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
Luther – Staffel 3 - DVD

Luther – Staffel 3 - DVD

Großbritannien 2014 - mit Idris Elba, Warren Brown, Nikki Amuka-Bird, Ruth Wilson u.a

Filminfo

Originaltitel:Luther - Series 3
Genre:TV-Serie, Thriller
Regie:Sam Miller, Farren Blackburn
Verkaufsstart:28.11.2014
Produktionsland:Großbritannien 2014
Laufzeit:ca. 200 Min.
FSK:ab 16 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch, Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Keine
Bildformat:16:9 (1.78:1)
Extras:Keine
Regionalcode:2
Label:Polyband Medien
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Luther – Staffel 3 - DVD

Inhalt: Dass es DCI John Luther (Idris Elba) mit den Vorschriften nicht immer so ganz genau nimmt, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Dennoch ist sein Kollege DS Justin Ripley (Warren Brown) überrascht, als er erfährt, dass der verbitterte DSU George Stark (David O`Hara) eine interne Ermittlung gegen Luther leitet und dass ihm DCI Erin Gray (Nikki Amuka-Bird) dabei hilft, den unangepassten Cop an den Pranger zu stellen. Um die notwendigen Beweise gegen Luther zu bekommen, soll Ripley bei den Ermittlungen eine Wanze tragen. Doch dieser Verrat bleibt natürlich nicht unentdeckt. Während ihm der Wind nun auch von eigenen Reihen entgegenweht, muss Luther versuchen, einen offenbar geisteskranken Mörder zu finden, der Frauen nach dem gleichen Muster wie bei einem ungelösten Fall aus den 80ern umbringt. Zudem scheint ein Internet-Peiniger das Opfer von Selbstjustiz geworden zu sein. Gerade dieser Fall könnte Luther zum Verhängnis werden. Ausgerechnet ein Autounfall bringt ihm in dieser Situation ein wenig Erleichterung, denn Luther lernt dabei die attraktive Mary Day (Sienna Guillroy) kennen. Doch dass er Gefühle für sie entwickelt, will Stark für seine Zwecke benutzen. Und da wird die Sache für Luther persönlich…

"Luther" bietet auch in der wieder viel zu kurzen dritten Staffel erstklassige Thrillerunterhaltung. Dabei bekommt es der unkonventionelle Cop dieses Mal gleich mit zwei ebenbürtigen und äußerst interessanten Gegnern zu tun. Zum einen mit dem überambitionierten Ermittler George Stark, sehr intensiv gespielt von David O`Hara, für den die Vernichtung Luthers zu einer gefährlichen Obsession ausartet. Was wie eine ganz normale interne Ermittlung beginnt, nimmt im Verlauf der zwei Episoden ungeahnte Ausmaße an, was für den Zuschauer extrem aufregend wird. Zum anderen muss Luther aber auch noch einen selbsternannten Rächer dingfest machen. Dieser Fall ist besonders spannend, da Luther ja gerne selbst mal das Gesetz in die eigene Hand nimmt und er jetzt plötzlich auf der anderen Seite steht und am Ende vom Handeln des Rächers sehr persönlich betroffen ist.

Der Handlungsstrang um Luther und Mary scheint zu Beginn nicht so ganz in die Geschichte hineinzupassen. Es kommt der Verdacht auf, dass hier eine Liebesgeschichte forciert wird, um Luther auch mal ein paar schöne Momente in seinem düsteren Alltag zu gönnen. Doch bald wird klar, dass die Macher etwas ganz anderes mit dieser Beziehung vorhaben, was sich zum Ende der zweiten Folge richtig gut auszahlt. Da nimmt man auch kleinere Längen in der ersten Folge mehr als gerne in Kauf.

Neben den tollen Drehbüchern liefern auch die Darsteller, allen voran Idris Elba, wieder erstklassige Leistungen ab. Besonders schön ist, dass auch Ruth Wilson als Alice Morgan wieder für einen kurzen, aber sehr denkwürdigen Auftritt mit dabei ist. Das Finale bietet dann dankt ihr auch einen sehr runden Abschluss, was nicht weiter verwunderlich ist, da Staffel 3 die letzte reguläre Staffel der Serie sein soll. Eigentlich war es angedacht, "Luther" nach dem Ende der Serie ins Kino zu bringen. Doch diese Pläne haben sich nun zugunsten eines Serien-Specials, das 2015 ausgestrahlt werden soll, zerschlagen. Dass es ein wiedersehn mit John Luther geben wird, ist nach diesen extrem spannenden und emotionalen 200 Minuten eine großartige Nachricht!

Wer die ersten beiden Staffeln von "Luther" mochte, sollte sich auch seine beiden neuen Fälle auf keinen Fall entgehen lassen. Die enorme Präsenz von Hauptdarsteller Idris Elba, einige unerwartete Wendungen und das gute Finale machen diese zwei neuen Episoden zu einem echten Hochgenuss für alle Liebhaber von düsterer Thrillerkost. Absolut sehenswert!

Bild + Ton: Wie schon bei den ersten Staffeln kann auch bei den beiden neuen Episoden die technische Umsetzung absolut überzeugen. Das Bild ist absolut sauber, die etwas unterkühlte Farbgebung sehr atmosphärisch und lediglich in den dunkleren Szenen ist bei genauem Hinsehen leichtes Bildrauschen auszumachen. Der Ton mit seinen sehr direktional abgemischten Dialogen und nur sehr vereinzelten Surroundeffekte wie schon in den ersten Staffeln eher unspektakulär, erfüllt seinen Zweck aber voll und ganz. Insgesamt eine Präsentation auf gutem TV-Niveau.  

Extras: Bonusmaterial hat die dritte Staffel leider nicht zu bieten.

Fazit: "Luther" bietet auch in der dritten Staffel Krimiunterhaltung par Excellence. In düstere Atmosphäre getaucht, packend inszeniert und hervorragend gespielt bekommen Fans 200 neue Minuten geboten, die wieder viel zu schnell vorüber gehen. Dass "Luther" voraussichtlich 2015 für ein abschließendes Special ins britische (und kurz darauf auch ins deutsche) TV zurückkehren wird, ist da nur ein schwacher Trost. Die Geschichten sind spannend und bieten auch einige Überraschungen, von denen zumindest eine Fans der Serie auf den Magen schlagen wird. Wie schon bei den vorherigen Staffeln ist die DVD technisch gut umgesetzt, nur das Fehlen von Bonusmaterial enttäuscht. Insgesamt aber ist auch diese dritte Staffel für Liebhaber von erstklassiger, düsterer Krimikost: Absolut empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.