Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Oktober 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Ma – Sie sieht alles

Ma – Sie sieht alles

USA 2019 - mit Octavia Spencer, Diana Silvers, Juliette Lewis, Luke Evans, Diana Silvers ...

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Originaltitel:Ma
Genre:Thriller, Horror
Regie:Tate Taylor
Kinostart:30.05.2019
Produktionsland:USA 2019
Laufzeit:ca. 99 Min.
FSK:ab 16 Jahren
Webseite:www.facebook.com/MaFilm.DE/
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Als Maggie (Diana Silvers) mit ihrer Mutter (Juliette Lewis) in deren altes Heimatkaff zieht, ist sie froh, dass sie schnell in die wohl coolste Clique der Schule aufgenommen wird und die Einladung erhält, mit ihnen zusammen Party zu machen. Zu dumm nur, dass sie alle minderjährig sind und so nicht an Alkohol kommen. Auftritt: Sue Ann (Octavia Spencer). Die Einzelgängerin lässt sich nicht nur von den Teenies überreden, ihnen Alkohol zu kaufen. Sie lädt sie zudem auch noch ein, ihren Keller als Partylocation zu nutzen – vorausgesetzt, die Jugendlichen halten sich an einige klare Regeln: Kein Fluchen, es muss immer Jemanden geben, der nüchtern bleibt, um die Anderen nach Hause zu fahren und – das ist die wichtigste Regel – der Rest vom Haus ist tabu! Für die Kids geht ein Traum in Erfüllung und bei Sue Ann, die von allen "Ma" genannt wird, kommt endlich mal etwas Leben in die Bude. Doch bald schon zeigt sich die so freundliche Gastgeberin von einer ganz anderen Seite und das lockere Feiern verwandelt sich in einen handfesten Alptraum… 

Mit "Ma" legt Regisseur Tate Taylor (The Help, The Girl on the Train) einen Psychothriller vor, der durchaus auch dem Horror-Genre zugeordnet werden kann. Das hätte man so von Taylor, aber auch von seiner Hauptdarstellerin Octavia Spencer nicht unbedingt erwartet. Doch die Beiden sind der Grund, warum der Film trotz eines eher konventionellen Drehbuchs gut funktioniert. Kenner des Genres erkennen schnell, dass Sue Ann nicht die coole Ma ist, die sie vorgibt zu sein. Schlimmer noch: Ihre wahren Intentionen und die Gründe dafür erkennt man schon im ersten Drittel des Films. Dadurch, dass hier alles früh offenbart wird, nimmt sich die Geschichte selbst die Möglichkeit, noch echte Überraschungen bieten zu können. 

Das wirkt sich natürlich auch ein klein wenig auf das Spannungsniveau aus, das nie so richtig durchstarten will. Und dennoch: Taylors Inszenierung verhindert, dass das Geschehen jemals richtig langweilig wird. Und auch wenn er seine Charaktere in einer Szene wirklich dämlich agieren lässt, fällt das kaum negativ ins Gewicht. Dafür sorgt Taylor mit hier und da eingestreuter Ironie, dem Aufbau einer einnehmenden Atmosphäre und mit Szenen, in denen er seiner Hauptdarstellerin die Möglichkeit gibt, ihre bösartige Seite nach Herzenslust auszuspielen. 

Wenn Sue Ann mit finsterer Mine ihren düsteren Plänen nachgeht, dann läuft es einem durchaus kalt den Rücken runter. Octavia Spencer spielt die Frau zwischen Gutherzigkeit und eiskaltem Wahnsinn einfach perfekt. Ihr zuzusehen macht einfach Spaß und lässt einen die Schwächen des Drehbuchs schnell vergessen. Ja, "Ma" mag kein Meilenstein des Genres sein. Und angesichts der talentierten Menschen, die vor und hinter der Kamera an dem Film gearbeitet haben, ist das Ergebnis vielleicht sogar ein wenig enttäuschend. Doch Regisseur und Hauptdarstellerin schaffen es immer wieder, das Ruder herum zu reißen und aus dem Thriller ein sehenswertes Stück Horror-Kino zu machen!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Ma – Sie sieht alles
  • Ma – Sie sieht alles
  • Ma – Sie sieht alles
  • Ma – Sie sieht alles
  • Ma – Sie sieht alles
  • Ma – Sie sieht alles
Kino Trailer zum Film "Ma – Sie sieht alles (USA 2019)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.