Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Juni 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Madagascar 3 – Flucht durch Europa

Madagascar 3 – Flucht durch Europa

USA 2012 - mit den deutschen Stimmen von Rick Kavanian, Bastian Pastewka, Jan-Josef Liefers, Fanta 4 u.a

Filminfo

Originaltitel:Madagascar 3: Europe`s Most Wanted
Genre:Animation, Kinderfilm, Komödie
Regie:Eric Darnell, Conrad Vernon, Tom McGrath
Kinostart:03.10.2012
Produktionsland:USA 2012
Laufzeit:ca. 93 Min.
FSK:ab 0 Jahren
Webseite:www.madagascar-film.de/
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Nach zwei erfolgreichen Kinofilmen, die alleine in Deutschland 13 Millionen begeisterte Zuschauer gesehen haben, einem Weihnachts-Special und einer TV-Serie für die Pinguine gab es für das "Madagascar"-Franchise eigentlich nur noch eine konsequente Weiterentwicklung: eine Kinofortsetzung im schmucken 3D. Und die kommt nach einem äußerst erfolgreichen Siegeszug durch die Kinos im Ausland jetzt endlich auch in unsere Lichtspielhäuser.

In "Madagascar 3 – Flucht durch Europa" starten Löwe Alex (in der deutschen Fassung gesprochen von Jan-Josef Liefers), Zebra Marty (Rick Kavanian), Giraffe Melman (Bastian Pastewka) und Nilpferd-Dame Gloria einen letzten Versuch, um endlich wieder zurück in den Zoo im New Yorker Central Park zu gelangen. Dafür müssen sie erst einmal die Pinguine wieder finden, die sich nach Monte Carlo abgesetzt haben. Von dort aus soll es mit dem Flieger in die Heimat gehen. Doch natürlich läuft alles schief, was schief gehen kann und schon bald landen die tierischen Freunde, verfolgt von der gnadenlosen Tierfängerin Chantel DeBois (Susanne Pätzold), im Zug eines Wanderzirkus. Doch hier sind die Zootiere so gar nicht willkommen. Besonders dem russischen Tiger Vitaly sind die Neuankömmlinge ein Dorn im Auge. Erst, als sie behaupten, selbst berühmte Zirkustiere zu sein, die mit ihren neuen Gefährten die spektakulärste Zirkusnummer aller Zeiten erschaffen könnten, werden Alex, Marty, Melman und Gloria in die Runde der Artistentiere aufgenommen. Doch damit sind die Probleme natürlich noch längst nicht gelöst – im Gegenteil…

"Madagascar 3 – Flucht durch Europa" macht als Fortsetzung eigentlich alles richtig. Den Fans wird einerseits genau das geboten, was sie sehen wollen, andererseits gibt es genügend Neuerungen, die das Ganze nicht wie eine lieblose Wiederholung der ersten beiden Filme erscheinen lässt. So sind die liebgewonnenen Charaktere ganz die Alten, ihre Marotten noch die gleichen und auch einige der Gags, die schon in Teil 1 und 2 gut funktioniert haben, werden hier in leicht variierter Form wieder aufgewärmt. Doch die neue Umgebung, in der das Ganze stattfindet, nämlich der durch Europa ziehende Wanderzirkus, verleiht der Geschichte einen frischen Anstrich und neues komödiantisches Potential, bei dem die Macher dann auch aus den Vollen schöpfen. Einige sehr gut eingesetzte 3D Effekte stellen dann noch das positive I-Tüpfelchen dar. Eine rundum gelungene Sache also?


Nicht ganz, denn so amüsant auch einige Szenen sind und so nett auch viele der neuen Charaktere sind, so wirkt der Humor doch in vielen Momenten zu überdreht und das Tempo zu hektisch, um mehr erreichen zu können, als einen kurzfristigen Unterhaltungseffekt. Gerade die Verfolgungsjagden mit der völlig überzeichneten Chantel DeBois haben einen arg unterkühlten Videospielcharakter, der jeden Charme vermissen lässt. Zwar gibt es immer wieder extrem komische und auch clevere Einfälle, über die man sich auch als erwachsener Zuschauer köstlich amüsieren kann. Doch auf die Dauer gehen das ständige Schreiben, fallen oder Schlittern, das gerade seit Einführung von 3D zum festen Bestandteil aller Animationsfilme zu gehören scheint, mächtig auf die Nerven – zumindest dann, wenn man von Trickfilmen mehr erwartet, als eine Ansammlung von schnellen und allzu bunten Actionsequenzen.

Wer aber den Humor der "Ice Age"-Filme mag, wer schon über die ersten beiden "Madagascar"–Filme lachen konnte und von den Kapriolen der Pinguine einfach nicht genug bekommen kann, der wird sich auch über den dritten Teil köstlich amüsieren können – zumal dieser im Vergleich zum zweiten Film deutlich besser und origineller ist und qualitativ dem ersten Teil wieder deutlich näher kommt. Für mich persönlich waren die Verfolgungsjagden auf Dauer einfach zu ermüdend und die für Animationsfilme fast obligatorische Tanzszene am Ende finde ich mittlerweile einfach nur noch nervig und komplett einfallslos. Doch trotz dieser Kritikpunkte muss ich auch sagen, dass ich mich in vielen Momenten sehr amüsiert habe und dass ich überzeugt bin, dass gerade jüngere "Madagascar"-Fans hier ihre helle Freude haben werden, weshalb es dann auch am Ende doch noch für ein "Sehenswert" reicht.

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Madagascar 3 – Flucht durch Europa
  • Madagascar 3 – Flucht durch Europa
  • Madagascar 3 – Flucht durch Europa
  • Madagascar 3 – Flucht durch Europa
  • Madagascar 3 – Flucht durch Europa
  • Madagascar 3 – Flucht durch Europa
  • Madagascar 3 – Flucht durch Europa
Kino Trailer zum Film "Madagascar 3 – Flucht durch Europa (USA 2012)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.