Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
März 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Mary Poppins` Rückkehr

Mary Poppins` Rückkehr

USA 2018 - mit Emily Blunt, Lin-Manuel Miranda, Ben Whishaw, Emily Mortimer u.a

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Originaltitel:Mary Poppins Returns
Genre:Fantasy, Komödie, Kinderfilm
Regie:Rob Marshall
Kinostart:20.12.2018
Produktionsland:USA 2018
Laufzeit:ca. 130 Min
FSK:ab 6 Jahren
Webseite:disney.de/filme
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

London in den 1930er Jahren: Es ist schon lange her, dass das magische Kindermädchen Mary Poppins ins Leben der Familie Banks geflogen kam. Nun sind Michael (Ben Whishaw) und seine Schwester Jane (Emily Mortimer) selbst erwachsen und Michael lebt mit seinen drei Kindern in dem Haus seiner Eltern. Doch das droht ihm nun weggenommen zu werden, den er kann den Kredit, den er bei der Bank, für die er arbeitet, aufgenommen hat, nicht zurückzahlen. Für Michael, der erst vor kurzem seine Frau verloren hat, bricht eine Welt zusammen. Doch in dem Augenblick, in dem der letzte Funke Hoffnung erloschen zu sein scheint, taucht Mary Poppins (Emily Blunt) wieder auf…

Ganze 54 Jahre hat es gedauert, bis mit "Mary Poppins` Rückkehr" eine Fortsetzung des unsterblichen Disney-Klassikers inszeniert wurde. Rob Marshall ("Chicago", "Into the Woods") hat sich des schwierigen Unterfangens angenommen, einen Film zu inszenieren, der den bei Generationen von Fans geschätzten Klassiker gerecht wird und dabei der von P. L. Travers erdachten Figur des magischen Kindermädchens neue, eigene Seiten abgewinnen kann. Es ist fast ein Wunder, dass gesagt werden kann: Rob Marshall hat diese Herausforderung mit Bravour gemeistert.

Die Rückkehr von Mary Poppins ist ein wundervoller Film voller Magie, toller Songs, witzigen Einfällen und ganz viel Herz. Sicherlich, die Geschichte ist strenggenommen nur eine Variation der Story des ersten Films. Doch das Drehbuch von David Magee ("Life of Pi – Schiffbruch mit Tiger") haucht dem Ganzen genügend eigenes Leben ein, so dass der Film nicht nur eine reine Nostalgie-Nummernrevue geworden ist. Dass sich die Fortsetzung nach all den Jahren auch stilistisch eng an das Original hält – eine klassische Zeichentricksequenz inklusive – ist in jeder Hinsicht positiv zu bewerten.

Doch die ganz große Stärke des Films ist eine zum Niederknien gute Emily Blunt. Sie schafft es ganz wunderbar, sich aus dem übergroßen Schatten von Julie Andrews herauszuspielen. Dass sie auch richtig gut singen kann, ist da nur das i-Tüpfelchen auf einer Darstellung, die mit ihren vielen kleinen Nuancen zumindest eine Nominierung für den Oscar verdient hätte. Aber auch die anderen Darsteller wie Musical-Superstar Lin-Manuel Miranda, ein herrlich schmieriger Colin Firth oder auch Ben Whishaw als trauernder Witwer sorgen dafür, dass "Mary Poppins` Rückkehr" wie schon das Original das Zeug zum Klassiker hat.

Ein wunderschöner Film, der sein Publikum zum Lachen, aber auch zum Weinen bringt, der einen glücklich und mit einem Lied auf den Lippen in die Wirklichkeit entlässt. Ein Film, der seinem Publikum das Träumen und das Hoffen auf das Gute in den Menschen erlaubt. Trotz kleiner Schwächen in der B-Note – so ist der Gastauftritt von Meryl Streep zwar amüsant, aber strenggenommen unnötig und eine große Musicalnummer im letzten Akt ist mit zu modern wirkenden Fahrradkunststückchen etwas zu viel des Guten – ein ganz großes Kinomärchen und daher auch: Absolut sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Spielzeiten:

Kino wählen:

Media:

  • Mary Poppins` Rückkehr
  • Mary Poppins` Rückkehr
  • Mary Poppins` Rückkehr
  • Mary Poppins` Rückkehr
  • Mary Poppins` Rückkehr
  • Mary Poppins` Rückkehr
Kino Trailer zum Film "Mary Poppins` Rückkehr (USA 2018)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.