Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Januar 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Mega Monster Movie – DVD

Mega Monster Movie – DVD

USA 2010 - mit Steve Howey, Diora Baird, Kenan Thompson, Leslie Nielsen, Desi Lydic ...

Filminfo

Originaltitel:Stan Helsing
Genre:Komödie
Regie:Bo Zenga
Verkaufsstart:03.11.2011
Produktionsland:USA 2010
Laufzeit:ca. 89 Min.
FSK:ab 16 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch (Dolby Digital 5.1, DTS), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9 (1.85:1)
Extras:Audiokommentar, Making of, geschnittene Szenen, Trailer
Regionalcode:2
Label:Sunfilm Entertainment
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Mega Monster Movie – DVD

Film: Gefangen in einem trostlosen Job in einer Videothek und verlassen von der Freundin läuft es für Stan Helsing (Steve Howey) momentan nicht gerade gut. Trotzdem freut er sich darauf, mit seiner Ex Nadine (Diora Baird), seinem besten Kumpel Teddy (Kenan Thompson) und dessen neuer Freundin, dem Gogo-Girl Mia (Desi Lydic) Halloween zu feiern. Zu dumm nur, dass er ausgerechnet an dem Abend den Auftrag erhält, der Mutter seines Chefs ein Video vorbei zu bringen. Was nur ein kurzer Abstecher zur Halloween-Party sein sollte, endet in einem Trip in eine verfluchte Stadt, in der etliche aus Filmen bekannte Monster und Killer ihr Unwesen treiben. Und ausgerechnet Loser Stan soll als direkter Nachkomme des legendären Van Helsing die Stadt endlich von ihrem Fluch befreien...

"Mega Monster Movie" ist das Regiedebüt von Bo Zenga, der sich u.a. als Produzent von "Scary Movie" einen Namen gemacht hat. In Tradition der zeitgenössischen Spoof-Comedies wie "Beilight" oder "Superhero Movie" werden hier unzählige Horrorfilme durch den Kakao gezogen. Neben den sehr offensichtlichen Opfern wie den "Nightmare"-, "Freitag der 13."-, "Halloween"- oder "Chucky"-Filmen, persifliert Zenga auch einige etwas weniger populäre Genrevertreter, wie etwa "Jeepers Creepers". Wenn der unfreiwillig komische "Van Helsing" hier sein Fett weg bekommt oder sich Kult-Monster wie Freddy Kruger mal von einer etwas anderen Seite zeigen, dann hat das durchaus genügend Potential für den ein oder anderen Lacher.

Doch insgesamt konzentriert sich auch diese Komödie wieder zu sehr auf Fäkalhumor und eher schwache Sexwitzchen und nutzt das Potential einer Horrorfilm-Persiflage viel zu selten aus. Daran können weder der überzeugend trottelig agierende Steve Howey, die knappen Outfits der Hauptdarstellerinnen, noch der kurze Auftritt des 2010 verstorebenen "Nackte Kanone"-Stars Leslie Nielsen etwas ändern. Zwar ist das "Mega Monster Movie" durch seine gelungenen Einfälle und guten Lacher um Längen besser als so manch andere Spoof-Comedy wie "Meine Frau, die Spartaner und ich". Und wer über solche Filme lachen kann – und der Erfolg dieser Comedies lässt ja vermuten, dass dies bei einem doch recht breiten Publikum der Fall ist – der wird auch hier sehr viel Spaß haben.

Vom Niveau der Spoof-Comedies, wie sie die Zucker-Brüder etwa in den 80ern gedreht haben ("Die nackte Kanone", "Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug") ist dieses Wer dann doch meilenweit entfernt. Dass die Darsteller Spaß an den hemmungslosen Albernheiten hatten, ist dem Film zwar in einigen Szenen deutlich anzumerken. Doch eine richtig gute Komödie sieht einfach anders aus. Dennoch: Fans des etwas derberen Humors und von Spoof-Comedies wie "Beilight" bietet auch das "Mega Monster Movie" genügend Spaßpotential für einen vergnüglichen DVD-Abend. Wer es dagegen etwas anspruchsvoller mag, für den könnte sich dieser Film schnell zum absoluten Horror entwickeln.

Bild + Ton: Die technische Umsetzung ist völlig in Ordnung. Das Bild ist sauber, die Gesamtschärfe liegt auf gutem Niveau und auch in den dunkleren Momenten kommt die stimmige Farbgebung gut zur Geltung. Der Sound ist in der deutschen Abmischung, besonders aber bei der dts-Spur, deutlich kräftiger, aber auch etwas frontlastiger, als in der englischen Originalfassung. Die ist aber aufgrund einiger durchaus gelungener Wortspiele der Synchronisation deutlich vorzuziehen.

Extras: Los geht es hier mit einem (nicht untertitelten) Audiokommentar von Regisseur Bo Zenga und seinen Darstellern Kenan Thompson und Desi Lydic. Die drei unterhalten sich gut gelaunt über den Film, den sie als sehr viel besser und lustiger darstellen, als er eigentlich ist. Das mag an den vergnüglichen Dreharbeiten liegen, an die sich besonders die Schauspieler beim Anblick einiger Szenen zurück erinnern. Wirklich gehaltvolle Informationen bekommt der geneigte Zuschauer hier aber kaum geboten.

Daneben gibt es noch ein kurzes Making of (ca. 10 Min.), sowie knapp 14 Minuten an geschnittenen und verlängerten Szenen, die aber kaum wirklich sehenswerte Momente zu bieten haben. Abgerundet wird das Bonuspaket von einigen Trailern.

Fazit: "Mega Monster Movie" liegt qualitativ etwa zwischen den "Scary Movie"-Filmen und völlig unterirdischen Spoofs wie "Meine Frau, die Spartaner und ich". Einige gelungene Gags und das Spiel mit bislang kaum persiflierten Genre-Vertretern wie "Jeepers Creepers" wechseln sich mit platten Sexwitzchen ab. Leider bleibt der Film insgesamt hinter seinen Möglichkeiten zurück, wovon besonders der eher peinliche Auftritt von Leslie Nielsen zeugt. Doch die gelungenen Momente retten die Komödie gerade noch und macht sie für Fans von amerikanischen Spoof-Comedys der letzten Jahre durchaus sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Mega Monster Movie – DVD
  • Mega Monster Movie – DVD
  • Mega Monster Movie – DVD
  • Mega Monster Movie – DVD

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.