Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Januar 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Minions

Minions

USA 2015 - mit den deutschen Stimmen von Carolin Kebekus, Sascha Rotermund, Erich Räuker u.a

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Originaltitel:Minions
Genre:Animation, Komödie
Regie:Pierre Coffin & Kyle Balda
Kinostart:02.07.2015
Produktionsland:USA 2015
Laufzeit:ca. 91 Min.
FSK:ab 0 Jahren
Webseite:www.facebook.com/minionsDE
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Seit tausenden von Jahren sind die Minions auf der Suche nach dem perfekten Boss. Doch ganz gleich, ob Dinosaurier, Neandertaler, Feldherr oder Vampir – mit ihrer ganz speziellen Art entledigten sich die Minions immer wieder unbeabsichtigt von ihren schurkischen Idolen. Irgendwann zogen sie sich in eine eisige Behausung zurück, wo sie im Laufe der Zeit von einer unsäglichen Langeweile heimgesucht wurden. Nun war es an Kevin, Stuart und Bob, ihre Minion-Kammeraden vor der absoluten Verzweiflung zu retten und einen neuen Boss zu finden. Die drei mutigen Minions machen sich auf die Reise und landen im New York der 1960er Jahre. Hier erfahren sie, dass in Orlando eine Schurkenmesse stattfinden wird, bei der sich auch Ober-Schurkin Scarlet Overkill (gesprochen von Carolin Kebekus) die Ehre geben wird. Eigentlich wäre sie doch der perfekte Boss? Doch um sie für die Minions zu begeistern, müssen Kevin, Stuart und Bob erst einmal einen ganz besonderen Auftrag erledigen, der sie bis nach London führt und sogar die altehrwürdige Monarchie gehörig auf den Kopf stellen wird…

Seit ihrem ersten Auftritt in dem Animations-Hit "Ich – Einfach unverbesserlich" im Jahr 2010 sind die kleinen gelben Minions absoluter Kult. Ob in Kurzfilmen, auf Brotdosen, T-Shirts, Bettwäsche, als Videospiel, Comic oder Stoffpuppen – es gibt fast nichts, was es nicht von den Minions gibt. Man könnte also meinen, dass sie fast schon ein wenig zu überpräsent sind und deshalb an Charme und Witz verloren haben. Doch schon wenige Minuten nach Beginn ihres ersten eigenen Kinofilms "Minions" wird klar: die niedlichen gelben Wesen mit ihrer Fantasiesprache und ihrem mitunter herrlich skurrilen Humor funktionieren so gut wie eh und je – wenn nicht sogar noch besser.

Der Anfang des Films ist eine verlängerte Version des wunderbaren Trailers und zeigt die Minions bei ihren verzweifelten Versuchen im Verlauf der Jahrtausende, den richtigen Boss zu finden. Obwohl man die meisten Szenen eben schon aus dem Trailer kennt, bietet diese knapp 10minütige Sequenz großartige Lacher im Sekundentakt. Das hört auch dann nicht auf, wenn Kevin, Bob und Stuart in New York ankommen und dort mit Hydranten flirten oder in einem bekannten Kaufhaus für Chaos sorgen. Erst mit der Ankunft auf der Schurken-Expo nimmt die extrem hohe Gagdichte ein wenig ab, da hier nicht alle Einfälle gleichermaßen witzig sind und einige der Figuren einfach zu übertrieben schräg daher kommen. Keine Frage, auch hier gibt es noch genügend Momente, in denen man als Zuschauer kräftig durchgeschüttelt wird. Doch es gibt auch kleinere Passagen, in denen sich das breite Dauergrinsen in ein etwas entspannteres Lächeln verwandelt.

Wenn die Handlung dann nach London verlegt wird und die zugegebenermaßen arg dünne Story ihrem Höhepunkt entgegensteuert, werden die Lachmuskeln allerdings wieder bis zum Äußersten strapaziert. Zwar kommt auch hier ab und an das Gefühl auf, dass das Ganze etwas zu chaotisch und einfach zu viel des Guten ist. Doch wann immer ein Gag nicht funktioniert, folgt darauf gleich wieder ein guter, so dass einem gar keine Zeit dafür bleibt, dass sich die kleinen Schwächen des Films  negativ auf den Gesamteindruck auswirken könnten.

Was die Minions generell und diesen Film im speziellen so gelungen macht, ist die Tatsache, dass der Humor über verschiedene Ebenen verfügt, so dass nicht nur Kinder, sondern eben auch Erwachsene herzhaft über die Kapriolen der kleinen Männchen lachen müssen. So ist "Minions" eben kein reiner Kinderfilm, sondern ein Spaß für die ganze Familie, den sich auch ältere Zuschauer gerne mehrfach ansehen. Und so lange die Filme, in denen sie auftreten, derart frisch, charmant, schräg, liebenswert und witzig daherkommen, ist ein Ende der Popularität der Minions auch noch nicht abzusehen. Darauf ein kräftiges: BANANA – und natürlich ein: Absolut sehenswert!!!!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Minions
  • Minions
  • Minions
  • Minions
  • Minions
  • Minions
  • Minions
  • Minions
  • Minions
  • Minions
Kino Trailer zum Film "Minions (USA 2015)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.