Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
September 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
No Way Out – Gegen die Flammen

No Way Out – Gegen die Flammen

USA 2017 - mit Josh Brolin, Miles Teller, Jeff Bridges, James Badge Dale, Taylor Kitsch u.a

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Originaltitel:Only the Brave
Genre:Drama, Abenteuer
Regie:Joseph Kosinski
Kinostart:03.05.2018
Produktionsland:USA 2017
Laufzeit:ca. 134 Min
FSK:ab 12 Jahren
Webseite:www.studiocanal.de/
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Mit aller Macht kämpft Eric Marsh (Josh Brolin) dafür, dass sein 19köpfiges Team von Feuerwehrmännern endlich als Hotshot-Crew anerkannt wird. Das bringt nicht nur bessere Bezahlung, sondern ermöglicht es Eric auch, Entscheidungen treffen zu können, die ihm bislang verwehrt geblieben sind. Doch mit der Unterstützung seines Mentors Duane Steinbrink (Jeff Bridges) gelingt es ihm, für seine Männer die Anerkennung zu bekommen, die sie verdient haben. Von nun an kämpfen sie an vorderster Front gegen gefährliche Waldbrände. Zu der Truppe gehört auch der Frischling Brandon "Donut" McDonough (Miles Teller), ein Ex-Junkie, der für seine neugeborene Tochter ein besserer Mensch werden möchte. Ihm gelingt es, Teil dieser ganz besonderen Truppe zu werden – nicht ahnend, auf welche Gefahren er sich damit eingelassen hat…

"No Way Out – Gegen die Flammen" erzählt die wahre Geschichte der "Granite Mountain Hotshots", die im Jahr 2013 nicht nur in Amerika für Schlagzeilen gesorgt hat. Wer das damals nicht mitbekommen hat, sollte jetzt auch auf keinen Fall danach googlen, sondern einfach dieses spannende Drama auf sich wirken lassen. Denn das hat Joseph Kosinski ("TRON: Legacy") wirklich erstklassig umgesetzt. Getragen von einem sehr starken Ensemble nimmt sich der Film viel Zeit, um die Figuren zu entwickeln und die Dynamik innerhalb des Teams zu etablieren. Es gibt zwar einige spektakuläre Szenen, in denen die Männer gegen riesige Feuer kämpfen, doch in erster Linie geht es nicht um die daraus entstehenden Spannungsmomente, sondern um die Geschichte dieser Männer, die alles riskiert haben, um viele Menschenleben zu retten.

Sicherlich, das Ganze ist nicht ganz frei von Klischees. Wenn Josh Brolin etwa gedankenvoll in Richtung einer Rauchsäule blickt und mit dem Feuer zu reden beginnt, ist man als Zuschauer schon geneigt, leicht genervt die Augen zu verdrehen. Doch auch, wenn eine Überdosis Pathos zum Einsatz kommt, funktioniert der Film am Ende richtig gut. Er etabliert eine emotionale Bindung zwischen dem Zuschauer und den Charakteren der Geschichte, so dass der dramatische letzte Akt seine Kraft voll und ganz entfalten kann.

Auch wenn "No Way Out – Gegen die Flammen" eine typisch amerikanische Heldengeschichte erzählt und vieles nach bekanntem Muster abläuft, ist der Film nie langweilig. Die guten Darsteller, die Konzentration auf die Menschen hinter den Ereignissen vom 28. Juni 2013 und nicht zuletzt die visuell wirklich großartige Umsetzung machen dieses Drama zu einem guten Film, der nicht nur erstklassige Unterhaltung bietet, sondern auch sehr respektvoll gegenüber den echten "Granite Mountain Hotshots" ist. Ein bisschen zu lang, aber trotzdem: Absolut sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • No Way Out – Gegen die Flammen
  • No Way Out – Gegen die Flammen
  • No Way Out – Gegen die Flammen
  • No Way Out – Gegen die Flammen
  • No Way Out – Gegen die Flammen
  • No Way Out – Gegen die Flammen
  • No Way Out – Gegen die Flammen
Kino Trailer zum Film "No Way Out – Gegen die Flammen (USA 2017)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.