Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Februar 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 29
  • 30
  • 31
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Paranoia – Riskantes Spiel - Blu-ray

Paranoia – Riskantes Spiel - Blu-ray

USA 2013 - mit Liam Hemsworth, Amber Heard, Harrison Ford, Gary Oldman, Josh Holloway, Richard Dreyfuss u.a

Filminfo

Originaltitel:Paranoia
Genre:Thriller
Regie:Robert Luketic
Verkaufsstart:28.01.2014
Produktionsland:USA 2013
Laufzeit:ca. 106 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch, Englisch (5.1 DTS-HD Master Audio)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9 (2.40:1)
Extras:Making of, Deleted Scenes, Featurettes, Trailer
Regionalcode:B
Label:STUDIOCANAL
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Paranoia – Riskantes Spiel - Blu-ray

Inhalt: Viele Monate haben Adam Cassidy (Liam Hemsworth) und sein Team an dem neuen Kommunikations-Programm gearbeitet, das ihr Chef Nicolas Wyatt (Gary Oldman) in nur wenigen Sekunden ablehnt. Als Adam gegen die Entscheidung protestiert, wird das gesamte Team gefeuert. Für Adam Grund genug, die Arbeitslosigkeit mit seinen Leidensgenossen in einem Club auf Kosten seines ehemaligen Arbeitgebers zu feiern. Als Wyatt das herausbekommt, stellt er Adam vor die Wahl: entweder er geht wegen Unterschlagung von Firmengeldern in den Knast, oder er lässt sich als Spion bei Wyatts Erzfeind Jock Goddard (Harrison Ford) einschleusen, um dort Informationen über ein streng geheimes neues Projekt zu beschaffen. Da er Geld für die Pflege seines Vaters (Richard Dreyfuss) braucht, lässt sich Adam widerwillig auf den Deal ein. Doch nicht nur Goddards Visionen, sondern auch dessen Mitarbeiterin Emma (Amber Heard), mit der er in der verhängnisvollen Partynacht einen One-Night-Stand hatte, lassen ihn mehr und mehr daran zweifeln, dass er die richtige Entscheidung getroffen hat. Als sich dann auch noch der FBI Agent Gamble (Josh Holloway) für ihn zu interessieren beginnt, fängt das riskante Spiel erst richtig an…

Basierend auf dem Roman "Goldjunge" von Joseph Finder hat Robert Luketic einen soliden Thriller über Industriespionage, Korruption und Machtgier inszeniert. Dabei bietet "Paranoia – Riskantes Spiel" zwar keine großen dramaturgischen Innovationen. Charakterzeichnung und Dialoge wirken schon oft so, als kämen sie direkt vom Reißbrett, wo sie streng nach den Regeln des Genre-Handbuchs kreiert worden sind. Auch wirkt Liam Hemsworth ("Die Tribute von Panem") mitunter ein wenig überfordert mit der Hauptrolle – gerade im direkten Vergleich mit den Hollywoodgrößen, die Luketic für diesen Film gewinnen konnte. Trotzdem ist das Endergebnis längst nicht so schlecht, wie der Misserfolg an den Kinokassen und die vernichtenden Kritiken gerade in den USA vermuten lassen.

Denn auch ohne große Überraschungen ist der Film nie wirklich langweilig, gefällt mit einer stylischen Optik und bietet zudem ein paar großartige Nebendarsteller. Ob Richard Dreyfuss als Adams dickköpfiger Vater, Gary Oldman als skrupelloser Chef oder Harrison Ford als zwielichtiger Visionär, sie alle schaffen es, dem eher dürftigen Drehbuch zu trotzen und sehenswerte Darstellungen abzuliefern. Und auch die anderen Nebendarsteller, von Amber Heard bis "Lost"-Star Josh Holloway, hinterlassen einen durchaus positiven Eindruck.

Aus dem zurzeit sehr aktuellen Thema der ständigen Überwachung hätte man sicherlich sehr viel mehr herausholen können. Filmen wie "Staatsfeind Nr. 1" ist dies gelungen, obwohl auch hier viele Klischees bemüht worden sind. "Paranoia" hätte etwas mehr Ecken und Kanten ebenso gut vertragen können wie ein paar echte Überraschungen. Hätte Luketic die Brisanz der Thematik und ihren bedrohlichen Charakter besser herausgearbeitet, so hätte der Film mit Sicherheit nicht nur an Spannung, sondern auch an Gesamtqualität dazu gewonnen. So ist das Ganze leider etwas lauwarm, aber immer noch unterhaltsam. Wer sich an einer gewissen Vorhersehbarkeit nicht stört und einfach nur grundsolide, gut besetzte Thriller-Unterhaltung sucht, der sollte sich von den vielen schlechten Kritiken nicht abschrecken lassen und auf jeden Fall einen Blick riskieren. Denn als solche ist "Paranoia – Riskantes Spiel" zwar kein Meisterwerk, aber dennoch durchaus sehenswert!

Bild + Ton: Technisch hinterlässt die Blu-ray einen sehr guten Eindruck. Das Bild ist absolut sauber, die Bildschärfe liegt auch bei der Detaildarstellung auf hohem Niveau und auch die Abstimmung von Kontrasten und Schwarzwerten können überzeugen. Der Ton liegt in einem sehr lebhaften DTS-HD 5.1 MA Mix vor, der zwar vorrangig von Dialogen bestimmt wird, aber aufgrund von der Musik, Umgebungsgeräuschen und kleineren Soundeffekten eine insgesamt sehr gute Dynamik aufweist!

Extras: Das Bonusmaterial ist zwar etwas promo-lastig, aber für interessierte Zuschauer durchaus sehenswert. Neben einem deutschsprachigen Making of (ca. 9:56 Min.) gibt es noch einige geschnittene Szenen (ca. 4:52 Min.), sowie die drei Featurettes "Paranoia Begins" (ca. 5:56 Min.), "The Players" (ca. 5:29 Min.) und "Privacy is dead" (ca. 6:06 Min.) zu sehen.

Fazit: "Paranoia – Riskantes Spiel" ist ein routinierter Thriller, der seine dramaturgischen Schwächen durch die großartige Besetzung und die handwerklich gelungene Inszenierung ausgleichen kann. Der Film bietet zwar keine ganz großen Überraschungen und verliert sich immer wieder in recht abgenutzten Klischees, zudem wirkt Liam Hemsworth mit der Hauptrolle in einigen Momenten etwas überfordert. Dennoch reicht das Ganze am Ende für absolut solide Thrillerunterhaltung, die sich auf der Blu-ray in sehr guter Bild- und Tonqualität präsentiert. Empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.