Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Mai 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 30
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 1
  • 2
  • 3
Paris Manhattan

Paris Manhattan

Frankreich 2012 - mit Alice Taglioni, Patrick Bruel, Marine Delterme, Michael Aumont u.a

Filminfo

Originaltitel:Paris Manhattan
Genre:Komödie, Romantik
Regie:Sophie Lellouche
Kinostart:03.10.2012
Produktionsland:Frankreich 2012
Laufzeit:ca. 77 Min.
FSK:ab 0 Jahren
Webseite:www.parismanhattan.senator.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Es ist immer gut, wenn es im Leben einen Menschen gibt, an dem man sich bei allen Problemen und in jeder Krise vertrauensvoll wenden kann, der einem Halt und gute Ratschläge gibt. Auch Alice (Alice Taglioni), eine attraktive Apothekerin Mitte 30, hat eine solche Vertrauensperson, was gerade in Hinsicht auf ihre Probleme mit Männern sehr hilfreich ist. Zu dumm nur, dass diese Vertrauensperson lediglich ein Poster von Woody Allen ist und dass der legendäre Filmemacher ihr seine helfenden Lebensweisheiten nur in ihrem Kopf gibt. Und als Alice den charmanten Victor (Patrick Bruel) kennen lernt und der sich so gar nicht an einer Liebesbeziehung mit Alice interessiert zeigt, kann ihr auch ein imaginärer Woody Allen nicht mehr helfen. Und so scheint sich ihr Traum, einfach mal ganz romantisch erobert zu werden, auch dieses Mal nicht zu erfüllen…

Mit "Paris Manhattan" liefert Sophie Lellouche eine entspannte Romantikkomödie ab, die gleichzeitig auch als liebevolle Hommage an Woody Allen funktioniert. Die imaginären Zwiegespräche zwischen Alice und dem ihr scheinbar seelenverwandten Stadtneurotiker sind ganz wunderbar geschrieben und offenbaren die große Bewunderung der jungen Filmemacherin dem Kultregisseur gegenüber. Sicherlich, die Cleverness der Dialoge kann sich mit der von Klassikern wie "Manhattan" nicht messen und der Humor wirkt auch mitunter etwas zu bemüht, um schon in einer Liga mit Woody Allen spielen zu können. Das ist allerdings auch nicht weiter schlimm. Denn der Inszenierung ist einfach anzumerken, wie viel Liebe Lellouche mit dem Kino und den Filmen von Woody Allen verbindet. Und diese Liebe äußert sich in sehr einnehmendem Charme, von dem die Komödie auch in den etwas schwächeren Momenten durchaus profitieren kann.

Ein weiterer Pluspunkt ist die Besetzung. Alice Taglioni ("On the Run") gibt die beziehungsgestörte Apothekerin, die statt Medikamenten auch schon mal einen Film verschreibt, auf eine Art, die ihre Neurosen hinreißen und nicht anstrengend erscheinen lässt. Und auch Patrick Bruel, der zuletzt in "Der Vorname" mit einer schlitzohrigen Darstellung gefallen hat, gibt den gar nicht romantischen Charmeur sehr sympathisch. Zwischen den Beiden stimmt die Chemie, wovon auch der mit seinen 77 Minuten sehr knapp gehaltene Film sein ganz besonderes Funkeln bezieht.

Auch wenn das Wort "nett" im Volksmund mittlerweile eher eine Beleidigung, als ein Kompliment ist, trifft es diesen Film doch am besten – natürlich nicht in seiner verwandtschaftlichen Beziehung mit den arg negativ behafteten Exkrementen, deren kleine Schwester es angeblich ist. "Paris Manhattan" ist amüsant, die ganz großen Lacher bleiben aber aus. Der Film ist romantisch, aber auch die ganz großen Gefühle wollen sich nicht einstellen. Es gibt einige wunderbare Ideen, die aber alleine nicht ausreichen, um einen ganzen Film zu tragen. Das Endergebnis ist handwerklich gut, ist vergnüglich anzusehen und macht am Ende richtig gute Laune. Allerdings fehlt etwas Nachhaltiges, etwas, das diesen Film besonders macht und das "nett" in ein "zauberhaft" verwandelt. Doch bedenkt man, dass es sich hierbei um ein Spielfilmdebüt handelt, dann fällt von dem "nett" jede mögliche negative Konnotation ab und am Ende bleibt nur ein verdientes: Sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Paris Manhattan
  • Paris Manhattan
  • Paris Manhattan
  • Paris Manhattan
  • Paris Manhattan
Kino Trailer zum Film "Paris Manhattan (Frankreich 2012)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.