Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Februar 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
Parkour - DVD

Parkour - DVD

Deutschland 2008 - mit Christoph Letkowski, Nora von Waldstätten, Marion Kittel, Arved Birnbaum ...

Filminfo

Genre:Drama
Regie:Marc Rensing
Verkaufsstart:19.11.2010
Produktionsland:Deutschland 2008
Laufzeit:ca. 96 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Keine
Bildformat:16:9 (1.78:1)
Extras:Making of, Stunts, Trailerentwürfe, Diashow, Interviews
Regionalcode:2
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Parkour - DVD

Film: Für Richie (Christoph Letkowski) gibt es nur zwei Dinge, die in ihm so etwas wie Leidenschaft und Feuer entfachen: das Parkour-Laufen und seine Freundin Hannah (Nora von Waldstätten). Während ihm der Extremsport ermöglicht, für einige Minuten in einer Welt zu leben, in der es keine Grenzen zu geben scheint, Nichts, das ihn aufhalten kann, stößt er in seiner Beziehung zu Hannah immer wieder an seine Grenzen. Denn Eifersucht und Verlustängste sorgen immer wieder für Konflikte, die eine glückliche Beziehung nahezu unmöglich machen. Als es bei Richies Job zu einem von ihm verursachten Unfall kommt, lässt sich die gefährliche Spirale nicht mehr aufhalten und der junge Mann droht endgültig abzurutschen...

Mit seinem Spielfilmdebüt "Parkour" ist Marc Rensing ein sehr eindringliches Werk gelungen, dass zeigt, wie sehr alltägliche Ängste unser Leben dominieren und letztendlich zerstören können. Richies Unfähigkeit, seine Eifersucht zu kontrollieren und zu seinen Versagensängsten zu stehen, machen ein glückliches Leben nahezu unmöglich. Richie bleibt auf der Stelle stehen, während sich seine Freundin weiter entwickelt und neuen Zielen nacheifert – für ihn natürlich ein Grund mehr, eifersüchtig zu sein. Mehr und mehr treibt er sich tiefer in seinen eigenen Abgrund hinein und selbst das Parkour-Laufen, das ihm sonst ein Gefühl von Freiheit und Kontrolle verleiht, verliert seine Wirkung.

Das mit anzusehen, ist Dank einer guten Inszenierung und der überzeugenden Jungdarsteller packend und aufwühlend. Zwar ist das Ende für Filmkenner nicht wirklich überraschend, aber für den Verlauf der Geschichte ist es absolut konsequent und stimmig. Hoch anzurechnen ist Rensing, dass er sich nicht zu sehr in den Parkour-Sequenzen verliert oder sich durch einen allzu aufdringlichen Soundtrack einer jungen Zuseherschaft anbiedert. Zwar thematisiert der Film Ängste, mit denen sich zunehmend junge Menschen konfrontiert sehen. Doch insgesamt ist die Geschichte recht universell, so dass auch erwachsene Zuschauer von Richies Schicksal berührt werden können.

"Parkour" ist ein überzeugendes Debüt, ein guter Beitrag zum jungen Deutschen Kino, das Freunden des deutschen Dramas wärmstens ans Herz gelegt werden kann. Sehenswert!

Bild + Ton: Der Ton liegt, anders als auf dem Cover angegeben, nicht in zwei Varianten vor, sondern nur in Dolby Digital 5.1. Der Mix ist gut gelungen und bietet neben atmosphärischen Umgebungsgeräuschen auch einen passend abgestimmten Soundtrack und gut verständliche Dialoge. Das Bild ist sauber und verfügt über eine ordentliche Gesamtschärfe und gute Kontraste. Die Farbgebung ist auf die Atmosphäre der Geschichte abgestimmt. Insgesamt gibt es für die technische Umsetzung ein verdientes: "Gut"!

Extras: Auch bei den Extras hat sich auf dem Cover der Fehlerteufel eingeschlichen. Die hier angekündigten Deleted Scenes befinden sich nicht auf der Disc. Dafür aber einige Interviews, die auf dem Cover verschwiegen werden. Dazu kommt noch ein mit 7 Minuten recht kurzes Making of, das aus unkommentierten Aufnahmen von den Dreharbeiten besteht, sowie einem 3minütigen Blick auf Aufnahmen von Stuntszenen. Drei Trailerentwürfe, der fertige Trailer und eine Diashow runden das Bonuspaket ab.

Fazit: "Parkour" ist ein starkes Stück jungen Deutschen Kinos, das mit überzeugenden Darstellern und einer einnehmenden Inszenierung punkten kann. Die DVD gefällt mit einer guten technischen Umsetzung, nur das Bonusmaterial fällt insgesamt etwas mau aus. Trotzdem: Insgesamt kann diese DVD jedem Liebhaber des Deutschen Films ans Herz gelegt werden.

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.