Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Juni 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 1

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Pastewka – Die 7. Staffel – Blu-Ray

Pastewka – Die 7. Staffel – Blu-Ray

Deutschland 2014 - mit Bastian Pastewka, Sonsee Neu, Matthias Matschke, Bettina Lamprecht, Cristina do Rego u.a

Filminfo

Genre:TV-Serie, Komödie
Verkaufsstart:05.09.2014
Produktionsland:Deutschland 2014
Laufzeit:ca. 223 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch (DTS 2.0)
Untertitel:Keine
Bildformat:16:9 (1.78:1)
Extras:Videokommentare, Making of, Outtakes, TV-Auftritte
Regionalcode:B
Label:Brainpool Home Entertainment / MySpass
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Pastewka – Die 7. Staffel – Blu-Ray

Inhalt: Das lange Warten hat ein Ende: "Pastewka" ist endlich wieder da! Nachdem eine Münze darüber entschieden hat, dass Bastian (Bastian Pastewka) und Anne (Sonsee Neu) ihre Hochzeit kurzerhand abgeblasen haben, kehrt langsam wieder der chaotische Alltag ins Leben des Comedians ein. Und das bedeutet im Fall von Pastewka natürlich, dass er wieder einmal von einem Fettnäpchen ins nächste hüpft. Das fängt schon bei einem gemeinsamen Besuch auf dem Friedhof mit seinem Bruder Hagen (Matthias Matschke) und Vater Volker (Dietrich Hollinderbäumer) an, wo ein Blumenarrangement ungeahnte Folgen für einen zweiten Anlauf zur Hochzeit mit Anne haben wird. Und auch die Entscheidung, Hugo Egon Balder auf sehr gewagte Art bei seinen Problemen mit der Steuer zu helfen, muss Bastian bald bitter bereuen. Dass Anne wieder studiert und in ihrer Lerngruppe von einem jüngeren Kommilitonen angehimmelt wird, macht die Sache auch nicht gerade leichter. Und dann hat seine Managerin Regine (Sabine Vitula) auch noch dafür gesorgt, dass Bastian zusammen mit Anke Engelke in einem "Sketchup"-Revival mitspielen muss. Und dann ist da ja auch noch seine Lieblingsfeindin Svenja Bruck (Bettina Lamprecht), die keine Gelegenheit auslässt, um Bastian das Leben zur Hölle zu machen…

Fast zwei Jahre haben Fans auf neue Folgen von "Pastewka" warten müssen. Obwohl die siebte Staffel schon länger abgedreht war, hat Sat1 den Ausstrahlungstermin immer wieder verschoben. Doch jetzt ist es endlich soweit und man darf sich über neun neue Episoden der wohl besten deutschen Comedy-Serie der letzten Jahre freuen. Der Humor ist bisweilen extrem böse (wie in der Doppelfolge "Die Zeremonie") oder herrlich überzogen ("Die Ohrfeige"), trifft dabei aber meistens direkt ins Schwarze. Sicherlich, es gibt auch ein paar Gags, die nicht so recht zünden wollen. Doch insgesamt bieten die knapp vier Stunden Laufzeit der Staffel extrem viele gute Lacher, die auch bei mehrmaligem Ansehen noch richtig gut funktionieren.

Zwei Handlungsstränge stehen in dieser Staffel im Mittelpunkt. Zum einen geht es um Annes wieder aufgenommenes Medizinstudium und Bastians Eifersucht gegenüber etwas zu charmanten, jüngeren Studienkollegen. Zum anderen steht Bastians Versuch, sich beruflich ein wenig zu verändern, im Fokus, nachdem er mit dem "Sketchup"-Revival glaubt den Tiefpunkt seines künstlerischen Schaffens erreicht zu haben. So versucht er sich als Standup Comedian, was zunächst natürlich ganz böse in die Hose geht. Den Höhepunkt findet das Ganze in der letzten Folge, in der sich die Serie selbst gehörig auf die Schippe nimmt. Hier macht Bastian Pastewka auch kein Geheimnis daraus, dass seine Serie ursprünglich nicht viel mehr war, als eine deutsche Variante der US-Serie "Curb your Enthusiasm" von "Seinfeld"-Miterfinder Larry David.

Ohnehin spielt Selbstironie eine große Rolle in "Pastewka". Dabei beweist nicht nur Pastewka selbst jede Menge Mut zur Selbstverarschung, sondern auch wieder seine vielen prominenten Gäste wie Anke Engelke, Michael Kessler, Ralf Richter oder Annette Frier. Ein besonderes Highlight hier ist der Auftritt von Comedian Johann König, der seine Vorliebe für reifere Frauen offenbart. Wie er das macht und was das für Folgen hat, ist einfach zu komisch.

Es kommt relativ selten vor, dass eine Serie auch nach neun Jahren Laufzeit und insgesamt sieben Staffeln noch so gut funktioniert. Aber auch wenn die neuen Folgen vielleicht nicht die Besten der Serie sind, so ist von Abnutzungserscheinungen bei "Pastewka" wirklich noch Nichts zu spüren. Ein ganz großer Spaß, den die – wie Vater Volker sagen würde – Dödel von Sat1 hoffentlich auch in eine achte Runde schicken, auf die wir dann nicht wieder zwei Jahre warten müssen. Sonst flippe ich hier aus! Für Staffel 7 gibt es jetzt aber erst einmal ein ganz klares: Absolut sehenswert!

Bild + Ton: Die Bild- und Tonqualität der Blu-ray ist im Vergleich zur DVD nur marginal besser. Insgesamt gefällt das absolut saubere Bild mit einer guten Gesamtschärfe und einer stimmigen Farbgebung. Der Ton liegt in einem kraftvollen DTS Stereo Mix vor, der den wichtigsten Aspekt der Serie – die amüsanten Dialoge – kraftvoll aus den Boxen transportiert. Gut!

Extras: Auch Staffel 7 hat wieder jede Menge Bonusmaterial zu bieten. Zu insgesamt vier Episoden gibt es sehr unterhaltsame Videokommentare, bei denen Bastian Pastewka von Anke Engelke (Folge 1), Hugo Egon Balder (Folge 4), Guido Cantz (Folge 5) und Johann König (Folge 7) unterstützt wird. Für Fans lohnt es sich unbedingt, hier mal reinzuschauen.

Weiter geht es mit einer Führung von Bastian Pastewka durch das neue Set (ca. 10:20 Min.), sowie einem XL-Bonus Take aus "Der Joker" (ca. 6:24 Min.) und den in der Serie gezeigten Sketchup-Clips (ca. 1:33 Min.) inklusive Outtakes (ca. 1:12 Min.). Dazu kommen noch weitere Outtakes aus der Serie (ca. 5:33 Min.) und einen kurzen Clip aus der vorletzten Folge, in dem Bastian den "Kranich" macht (ca. 0:28 Min.). Es folgt ein Auftritt von Pastewka bei "TV Total" (ca. 13:06 Min.), wo er sich mit Stefan Raab über die Dreharbeiten zu Staffel 7 unterhält. Abschließend können sich Fans noch auf drei Clips mit Wolfgang und Anneliese (ca. 16:12 Min.), sowie zwei weitere mit Ottmar Zittlau (ca. 10:35 Min.) freuen. Für Pastewka-Fans eigentlich ein rundum Wohlfühl-Paket.

Fazit: Fast zwei Jahre mussten Fans auf die siebte Staffel von "Pastewka" warten – und das hat sich wirklich gelohnt. Die neuen Folgen haben wieder viele wunderbare Gags, herrlich politisch unkorrekte Bösartigkeiten und Alltags-absurditäten zu bieten. Das einzige Manko ist eigentlich nur, dass die neun Episoden viel zu schnell wieder vorbei sind und den über zwei Jahre aufgestauten "Pastewka"-Hunger nur kurzzeitig stillen können. Die Blu-ray präsentiert die siebte Staffel in guter Bild- und Tonqualität und hat zudem noch knapp 3 Stunden an Extras wie Videokommentare, Outtakes oder eine Set-Tour zu bieten. Absolut empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.